Pentatonix - Tickets

Pentatonix: A Capella von einem anderen Stern – die ausgezeichnete Vokal-Gruppe stürmt die US-Charts!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
PentatonixKÖLN
Open Air am Tanzbrunnen Köln
Sa, 04.06.16
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 39,15
Tickets
PentatonixESCH ALZETTE / LUXEMBURG
ROCKHAL
So, 05.06.16
20:30 Uhr
 
Tickets ab € 41,85
Tickets
PentatonixHAMBURG
Stadtpark Freilichtbühne
Mo, 06.06.16
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 39,95
Tickets
PentatonixBERLIN
Zitadelle Spandau
Mi, 08.06.16
19:00 Uhr
 
Tickets ab € 40,15
Tickets
PentatonixMÜNCHEN - FREIMANN
Zenith, die Kulturhalle
Sa, 11.06.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 39,15
Tickets
PentatonixWIEN
Wiener Stadthalle Halle D
So, 12.06.16
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 51,80
ticketdirect verfügbar Tickets
Pentatonix & Special GuestZÜRICH
Club Hallenstadion
Di, 14.06.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 63,72
ticketdirect verfügbar Tickets
PentatonixLINZ
TipsArena Linz
Mi, 15.06.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 43,00
ticketdirect verfügbar Tickets
PentatonixFRANKFURT
Jahrhunderthalle Frankfurt
Do, 16.06.16
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 39,15
Tickets
1 - 9 von 9
Das 2011 als Gewinner aus der US-amerikanischen Talentshow ‚The Sing-Off‘ hervorgegangene Quintett Pentatonix arbeitet stets vollkommen A Capella ohne Instrumente und katapultierte so eine der pursten und gefühlvollsten Ausdrucksformen der Popmusik in eine aufregende Zukunft. Pentatonix haben einen eigenen, höchst ansteckenden Sound und Style kreiert, indem sie eingängigste Popsongs jeder Couleur mit komplexen, neuartigen Arrangements kombinieren. Mit drei ausverkauften Konzertreisen durch Europa und Deutschland bewiesen sie, dass sie nicht nur in ihrer Heimat in den Herzen der Musikliebhaber fest verankert sind. Das im Oktober veröffentlichte Album „Pentatonix“ ist nun das erste Werk der Formation, das ausnahmslos aus Eigenkompositionen besteht – und es geriet umgehend zu ihrem erfolgreichsten: Gleich nach Erscheinen stieg es bis auf die Spitzenposition der US-Billboard Charts, kletterte in die Top 20 zwischen England, Japan, Kanada und Neuseeland und platzierte sich auch in den deutschen Charts höher als jeder Vorgänger.

Die junge Truppe setzt sich aus den Hauptsängern Scott Hoying, Kirstie Maldonado und Mitch Grassi sowie dem Bass Avi Kaplan und Beatboxer Kevin „K.O.“ Olusola zusammen. Hört man ihren ausdrucksvollen und vielschichtigen Gesang, wird deutlich, dass jeder Einzelne im Gesamtgefüge unersetzlich ist. Umso unglaublicher erscheint die Tatsache, dass sie erst knapp 24 Stunden vor den Auditions das erste Mal aufeinandertrafen. Scott, Kirstie und Mitch kannten sich bereits aus Highschool-Zeiten, wo sie als Trio aktiv waren und mit ihrer Version von Lady Gagas Song „Telephone“ in der Online-Welt bereits auf sich aufmerksam machen konnten. Um dem ganzen mehr Tiefe und eine unverkennbare Dynamik hinzuzufügen, suchten sie weitere Vokalisten, sodass letztendlich Avi und Kevin, der als beatboxender Cellist zuvor bereits für Furore gesorgt hatte, das Quintett vollendeten.

Im Laufe der Staffel von NBCs ‚The Sing-Off‘ entwickelten Pentatonix auf ganz natürliche Art und Weise ihren charakteristischen Stil, der die einzelnen individuellen Stärken zu nutzen weiß, ohne dass das stimmige Gesamtbild von einem einzelnen der Ensemble-Mitglieder durchbrochen wird. So bunt zusammengewürfelt die Band selbst ist, zeigen auch die musikalischen Einflüsse eine ungemeine Bandbreite: Pop, Jazz, R’n‘B, Indie, Folk, Dubsteb und Electronica finden sich in ihren Interpretationen wieder, die durch neuartige Ansätze immer zu überraschen wissen.

Nach dem Erfolg bei ‚The Sing-Off‘ zogen die Bandmitglieder nach Los Angeles, wo sie unermüdlich an neuem Material arbeiteten und ihren YouTube-Channel, der aktuell über zehn Millionen Abonnenten und mehr als 1,4 Milliarden Views zählt, mit Clips von Sam Smith Mashup „La La Latch“, Lordes „Royals“, „Evolution Of Music“ sowie dem Sieben-Song-Medley „Daft Punk“ fütterten. Im Juni 2012 veröffentlichten Pentatonix in den USA ihre Debüt-EP „PTX Volume 1“. Die darauf folgende erste, restlos ausverkaufte Tour machte in insgesamt 30 Städten Halt. Eine Verschnaufpause gab es nicht, im November 2012 folgte bereits eine weitere EP mit dem Titel „PTXmas“.

2014 legte die Band furios nach: Gleich zwei EPs und zwei Alben wurden veröffentlicht, darunter das Debütalbum „PTX“, das ihren Einstieg in eine internationale Karriere markierte und unter anderem in Deutschland erstmals in die Top 40 kletterte. Mit „That's Christmas To Me“ lieferten sie kurz vor Weihnachten 2014 eines der erfolgreichsten Weihnachtsalben aller Zeiten ab und konnten für das „Daft Punk“-Medley ihren ersten Grammy in Empfang nehmen. Die anschließende Welttournee war überragend erfolgreich, fast im Wochentakt wuchsen die Kapazitäten der gebuchten Hallen. Nun erschien Ende 2015 mit „Pentatonix“ ihr erstes Album, das ausschließlich aus Eigenkompositionen besteht – für den neuen Song „Dance of the Sugar Plum Fairy“ erhielten sie Anfang des Jahres ihren zweiten Grammy. Jetzt steht die nächste Weltreise für diese fünf Ausnahme-Vokalisten an.

  •  
    Pentatonix
      4.4 Sterne, aus 42 Fan-Reports
  • BERLIN - Columbiahalle

    23.04.15

    Einfach UNGLAUBLICH von Jamaene, 28.01.16
    Ich war bisher auf 3 Konzerten von ihnen und immer wieder ist es faszinierend wie Menschen dazu in der Lage sind mit ihren Stimmen solche Meisterwerke zu vollbringen. Ich bin ein großer Fan, angefangen mit ihren Youtube-Videos, in denen sie noch zu dritt (ohne Bass und Beatboxer) waren, bis jetzt. Es ist wundervoll wie sie ihre Fans behandeln, so offen so gütig und so liebevoll. Sei teilen ihre Geschichte vom Newcomer zum Grammy-Gewinner und vermitteln dem Publikum auch während der Konzerte immer wieder das Gefühl von Dazugehörigkeit und von Gemeinschaft. Für Leute die es lieben zu singen und Teil einer musikalischen Gemeinschaft zu sein, ist diese Show das Beste was man für sein Wohlbefinden tun kann.
  • Offenbach - STADTHALLE OFFENBACH

    22.04.15

    Enttäuschend.... von Jacky, 10.09.15
    Mein Freund und ich haben uns sehr auf das Konzert gefreut. Der Konzertauftritt ist allerdings überhaupt nicht mit den Videos auf diversen Plattformen zu vergleichen. Das Konzert ging gerade mal 1 Stunde, davon wurde ca. 20 Minuten über die Bandgeschichte gesprochen und Bilder gezeigt. Die gesangliche Darbietung war ganz ok, haben meiner Meinung nach zu wenig gesungen. Einer der Sänger spielte längere Zeit Cello, was sich auf Dauer sehr gezogen hat. Das Publikum wurde gut mit einbezogen. Die Akkustik war eine Katastrophe, der Auftritt viel zu kurz, die Stadthalle war eine Ausweichunterkunft, da die Nachfrage nach Tickets größer war als die ursprüngliche Location. Die Parkplatzsuche war der Horror, es gab ein Feld auf dem geparkt werden durfte, allerdings war dieses sehr klein. Wir haben einen 20 minütigen Marsch hinter uns bringen müssen, um vom Auto zur Stadthalle zu kommen. Fazit: Die Videos im Internet sind Illusionen, die Band singt nur einen Bruchteil der Songs und die Diashow mit Bandgeschichte war der absolute Stimmungskiller. Auf einem Konzert erwarte ich Musik, vielleicht ein paar warme Worte ans Publikum, aber keine Diashow über die Bandentstehung die dann auch noch 20 Minunten dauert.
  • Hamburg - Docks

    20.04.15

    Absolut der Hammer! von LyLe, 22.05.15
    Mein Mann und ich sind schon lange Fans und konnten sie nun endlich mal live erleben. Die Band war einfach genial, das gesamte Programm hat uns mitgerissen und ich habe darüber wirklich vergessen können das alles sehr beengt war. Sie sind wirklich einen Konzertbesuch wert und wir werden auch in Zukunft die Deutschlandkonzerte besuchen. Die Docks an sich ist ein erschreckend kleiner Laden, hatte aber den Vorteil das ich wirklich das Gefühl hatte, man kann sie anfassen und es hatte eine sehr private Atmosphäre. Pentatonix, wer Acapella liebt und sie noch nicht live sehen durfte, hat echt was verpasst.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Pentatonix ist eine fünfköpfige A-cappella-Gruppe. bestehend aus Mitch Grassi (Tenor), Scott Hoying (Bariton), Avi Kaplan (Bass), Kirstie Maldonado (Mezzosopran) und Kevin Olusola (Beatbox), ursprünglich aus Arlington, Texas, USA. Bandgeschichte Die Gruppe gewann die 3. Staffel des A-cappella-Talentwettbewerbs The Sing-Off auf NBC. Der Gewinner-S...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Rajaton

    30.01.17 - 30.01.17

    Tickets ab € 25,20Tickets
  • Maybebop: Für euch - Weihnachts-Special

    Maybebop: Für euch - Weihnacht...

    09.12.16 - 17.12.16

    Maybebop schaffen auch bei ihrem Weihnachtsprogramm den perfekten Spa...

    Tickets ab € 23,95Tickets

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.