THEATER BREMEN

Informationen zur Veranstaltungsstätte

Das Theater Bremen ist ein Stadttheater mit überregionaler Bedeutung. Es versteht sich als ein öffentlicher Ort ästhetischen und politischen Nachdenkens über Probleme, Risiken, Freiheiten und Glücksmomente moderner Großstadterfahrung. Es umfasst vier Sparten: Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Kinder- und Jugendtheater mit den vier Spielstätten Theater am Goetheplatz, Kleines Haus, Brauhaus und Brauhauskeller. In jeder Spielzeit stehen mehr als 30 Premieren auf dem Programm, aber auch Konzerte und Gastspiele. In den Gesprächsreihen, Einführungen zu den Stücken und in Publikumsgesprächen nach den Vorstellungen wird der direkte Dialog mit den Zuschauer*innen gesucht.

Theater am Goetheplatz
Das Theater am Goetheplatz wurde am 15. August 1913 mit einer Aufführung von Oscar Wilde als Schauspielhaus eröffnet. Im Krieg zerstört, wurde es 1950 wiedereröffnet als ein Theater für Oper und Schauspiel. 800 Zuschauer*innen finden darin Platz, auch weiterhin werden hier große Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen in Zusammenarbeit mit den Bremer Philharmonikern gezeigt und ein intensiver Dialog zwischen den Zuschauer*innen und Künstler*innen auf der Bühne durch Einführungen und Publikumsgespräche gepflegt. In der sechsten Spielzeit unter der Intendanz von Michael Börgerding finden hier elf Premieren im Musik- im Schauspielbereich, darunter auch das Familienstück zur Weihnachtszeit, statt.

Kleines Haus
Das Kleine Haus wurde in der Spielzeit 2012/2013 sorgfältig umgebaut und umfasst seither etwa 200 Plätze auf einer Tribüne, die eine ideale Sicht auf Schauspiel und Tanz ermöglicht.

noon / Foyer Kleines Haus
Im Foyer des Kleinen Hauses befindet sich das noon. Das Café, das neben kleinen Speisen und hausgebackenem Kuchen besten Kaffee aus Guatemala anbietet, hat werktags ab 12 Uhr und an Wochenenden ab 15 Uhr geöffnet und sorgt mit kostenlosem W-Lan und ruhiger Atmosphäre für optimale Bedingungen zum Arbeiten oder aber zum Ausspannen. In den Abendstunden finden hier Konzerte, Partys und verschiedene Diskussionsreihen und Lesungen statt.

Brauhaus
Das Brauhaus ist die Spielstätte der Kinder- und Jugendtheatersparte des Theater Bremen. Hier finden an den Vormittagen Vorstellungen für Schulklassen statt und an den Abenden und Wochenenden Vorstellungen für Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Der bundesweit einmalige kostenlose Eintritt für Bremer Schulkassen in die Vormittagsvorstellungen des Moks ermöglicht Schüler*innen Bremens unabhängig vom Geldbeutel der Eltern einen Theaterbesuch. Das Brauhaus ist eine Raumbühne und die darin entstehenden Inszenierungen überraschen mit immer wieder neuen Zuschauersituationen. Gewiss ist, dass das Publikum immer nah dran am Bühnengeschehen ist. Das neugebaute Brauhausfoyer lädt zu einem Getränk vor und nach den Vorstellungen. Formate wie „Nachspielzeit“ laden bei Kaffee und Kuchen dazu ein, die Perspektiven zu wechseln, das eben Gesehene spielerisch nachklingen zu lassen und noch einmal ganz nah an der Produktion dran zu sein.

Brauhauskeller
Die kleinste Spielstätte des Theater Bremen für maximal 60 Besucher*innen befindet sich in den Kellergewölben der alten St. Pauli-Brauerei an der Bleicherstraße. Dort, wo früher in den Kesseln das Bier lagerte, ist heute die Heimat der Jungen Akteure, die im Jahr 2005 aus dem Moks hervorgingen und heute die Theaterschule des Theater Bremen für Kinder und Jugendliche ab fünf Jahren bis zum jungen Erwachsenenalter sind. Die schmale und zugleich sehr lange Bühne verlangt nach unkonventionellen und experimentellen Lösungen. Das einladende Foyer, in dem nach den Premieren in einer Club-Atmosphäre gefeiert und getanzt wird, wird an den anderen Nachmittagen und Abenden zur Probebühne, in der wöchentlich ca. 150 Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 21 Jahren in unterschiedlichen Gruppen proben.

Grenz-Wertig!

Grenz-Wertig!

Kleines Haus
BREMEN
17.08.17 / 20:00 Uhr

Userbewertung
 
zzt. nicht verfügbar
Info
Verlorene Jugend

Brauhauskeller
BREMEN
18.08.17 / 19:00 Uhr

Ein Projekt von Christiane Renziehausen und Sabrina Bohl | Eine Junge Akteure-Produktion

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 13,00
Tickets
Verlorene Jugend

Brauhauskeller
BREMEN
23.08.17 / 19:00 Uhr

Ein Projekt von Christiane Renziehausen und Sabrina Bohl | Eine Junge Akteure-Produktion

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 13,00
Tickets
Verlorene Jugend

Brauhauskeller
BREMEN
25.08.17 / 19:00 Uhr

Ein Projekt von Christiane Renziehausen und Sabrina Bohl | Eine Junge Akteure-Produktion

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 13,00
Tickets
Flo Und Das Geheimnis Der...

Brauhaus
BREMEN
26.08.17 / 16:00 Uhr

von Theo Fransz | Deutsch von Andrea Kluitmann | Eine Moks-Produktion

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 13,00
Tickets
THEATER BREMEN
3.8 (4 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

strandre77, 29.01.14
Theater Bremen (29.01.14) - Musik: ein Traum - Inszenierung: ein Graun!!!
Genitalien auf der Bühne, pinkeln und ornanieren... für den einen ist es Kunst, für eine Oper wie La Bohème ist es für mich ein Witz. Die hervorragenden Sänger und das grandiose Orchester haben uns den Abend gerettet, aber auf dem Rückweg hatten wir eine Menge zu lachen!!!
Adresse: THEATER BREMEN
GOETHEPLATZ 1-3, 28203 Bremen
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Hauptbahnhof: Sie fahren mit den Linien 4, 6 oder 8 bis zur Haltestelle Domsheide, von dort erreichen Sie das Theater Bremen mit den Straßenbahnlinien 2 und 3 der BSAG, Haltestelle Theater am Goetheplatz.

Vom Flughafen: Sie fahren mit der Linie 6 (Richtung Universität) bis zur Haltestelle Domsheide. Dort haben Sie die Umstiegsmöglichkeit in die Straßenbahnlinien 2 und 3 und fahren bis zur Haltestelle Theater am Goetheplatz.

Parken

Parkhaus Ostertor / Kulturmeile
Wenn Sie mit dem Auto kommen, sind es vom Parkhaus Ostertor / Kulturmeile (direkt an der Weser, Osterdeich 2, 28203 Bremen / Theaterpauschale ab 19 Uhr 4 Euro: durchgehend geöffnet) nur noch wenige Schritte. Das Parkhaus befindet sich in der Umweltzone, eine grüne Plakette ist dementsprechend nötig.

Barrierefreiheit

Informationen zu barrierefreien Zugängen:
Zugänglichkeit
Alle Spielstätten des Theater Bremen verfügen über einen barrierefreien Zugang und behindertengerechte WCs. In allen Spielstätten stehen darüber hinaus Plätze für Rollstuhlfahrer*innen zur Verfügung, die Sie am besten frühzeitig an der Theaterkasse (Tel. 0421 3653-333) reservieren.

Eingeschränktes Hörvermögen
Für Zuschauer*innen mit eingeschränktem Hörvermögen bietet das Theater Bremen im Theater am Goetheplatz im mittleren Parkett und im 1. Rang einen Kopfhörer-Service an. Sie erhalten die Kopfhörer an der rechten Parkettgarderobe.