Bild: Anthony MandlerBild: Anthony Mandler
Hip-Hop

Wer würde besser in eine Doku über Cannabis in den USA passen als SNOOP DOGG?

17.04.2019 von Felix Goth

Der 20. April, in den USA als 4/20 sowas wie der inoffizielle Kiffer-Feiertag, steht kurz bevor – und Netflix ist pünktlich zur Saison mit der passenden Doku am Start. In „Grass Is Greener“ soll die kontroverse Geschichte von Cannabis-Verboten in den USA und besonders auch der daraus resultierende Einfluss auf marginalisierte Bevölkerungsgruppen beleuchtet werden.

Außerdem geht’s auch um die Berührungspunkte zwischen Weed und Kulturschaffenden aller Art. Und wer wäre da wohl besser geeignet, um profunde Einsichten zu liefern, als Snoop Dogg? Richtig: Kaum jemand. Bevor der ganze Film kommt, gibt es allerdings erstmal nur den Trailer.

An 4/20 wird geliefert - erstmal gibt's den Trailer

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren