Bild: Eric Ray DavidsonBild: Eric Ray Davidson
Pop

Weihnachtsgeschenk von BISHOP BRIGGS: Die „River“-Sängerin hat uns ein Mixtape gemacht!

27.12.2019 von Ben Foitzik

Was gab’s bei euch zu Weihnachten? Also wir haben ein ganz besonderes Geschenk bekommen, das wir gerne mit euch teilen wollen: Die wunderbare britische Sängerin Bishop Briggs hat uns ein exklusives Mixtape mit 15 großartigen Songs von großartigen Künstlern zusammengestellt! Dabei sind zum Beispiel Lizzo, Billie Eilish und Ariana Grande, aber auch Rockiges von The 1975 und ein paar echte Geheimtipps.

Wenn ihr euch jetzt fragt „Wer ist eigentlich Bishop Briggs?“, dann sagen wir: „Shame on you!“ Schließlich zählt diese junge Dame - neben Kolleginnen wie zum Beispiel Sigrid - zu den spannendsten und großartigsten weiblichen Stimmen, die in den letzten Jahren aus der Indie-Pop-Szene ins Rampenlicht getreten sind. Zumindest finden wir das – und Millionen von Streamern auch! Mit ihrer zweiten Single „River“ lieferte die nach der schottischen Heimatstadt ihrer Eltern benannte Britin 2016 schließlich einen absoluten Überhit ab, der ihre kraftvolle Stimme eindrucksvoll in Szene setzte. Ihr offizielles Debütalbum „Church Of Scars“ ließ dann jedoch etwas länger auf sich warten und erschien erst im April 2018.

Bishop Briggs ist ein "Champion"

Seither legt Bishop Briggs allerdings ein rasantes Tempo an den Tag: Bereits im November 2019 folgte mit „Champion“ das zweite Album, dessen Titel passender nicht sein könnte: Auf dieser Platte zeigt sie bei Gänsehautballaden und tanzbaren Pop-Hymnen, dass sie ein echter Stimm-Champion ist. Beste Beispiele: die soulige Ballade „Tattooed On My Heart“ und das wuchtige „Jekyll & Hyde“, zu dem es auch dieses extrem stylishe Video gibt.

Nun aber zum Mixtape von Bishop Briggs, das es wirklich in sich hat und den Hörer vom Tones-And-I-Opener „Dance Monkey“ bis zum finalen „Jekyll & Hyde“ von Bishop Briggs selbst auf einen wunderschönen 52-minütigen Sound-Trip mitnimmt. Bitteschön:

Die Playlist

  1. Tones and I – „Dance Monkey”
  2. Moby Rich – „Yoko Ono“
  3. K. Flay – „Sister”
  4. Declan McKenna – „Brazil”
  5. Normani – „Motivation”
  6. Litany – „Bedroom”
  7. Beyoncé feat. Kendrick Lamar – „Freedom”
  8. Lizzo – „Boys”
  9. Billie Eilish – „Bad Guy”
  10. Kesha – “„Woman”
  11. Yoke Lore – „Fake you”
  12. The 1975 – „Love It If We Made It”
  13. Bea Miller – „It’s Not U It’s Me”
  14. Ariana Grande – „7 Rings”
  15. Bishop Briggs – „Jekyll & Hide”


x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren


optanon-show-settings-popup-wrapper