Bild: Ben FoitzikBild: Ben Foitzik
Rock

U2 live in Hamburg: Fotos, Rückblick, Setlist

05.10.2018 von Ben Foitzik

It was a beautiful day – und das gleich zweimal: Die irischen Rock-Ikonen von U2 gastierten Anfang Oktober für eine Doppelshow in der Hamburger Barclaycard Arena und beeindruckten mit einer zweistündigen Megashow und einer gigantischen Bühnenkonstruktion, bei der man Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen Jr. so nah kommen konnte wie schon lange nicht mehr. Der HEADLINER war auch am Start und hat euch ein paar Bilder mitgebracht!

Zuerst jedoch noch ein paar Worte zur Show und Produktion: Als die vier Iren gegen 20:30 Uhr am ersten Abend ihrer Doppelshow mit dem „Zooropa / The Great Dictator“-Intro beginnen, liegt knisternde Spannung in der Luft der mit etwa 14.000 Fans gefüllten Barclaycard Arena. Schließlich haben U2 auf jeder ihrer Touren immer wieder eine Schippe draufgelegt und die technologischen Grenzen ausgedehnt.

U2 übertreffen sich wieder mal selbst

Auch diesmal staunt das Publikum nicht schlecht, als die Band plötzlich inmitten der einmal durch den kompletten Saal führenden Mega-LED-Wand (genannt „The Barricage“) erscheint, die sich schließlich nach unten senkt und die vier Musiker auf den 30 Meter langen Steg entlässt. An einem Ende des Steges die „i-Stage“, am anderen die „e-Stage“ – die natürlich symbolisch für die beiden Alben „Songs of Innocence“ und „Songs of Experience“ stehen, die der „eXPERIENCE + iNNOCENCE Tour“ ihren Namen gaben.

Ein gigantisches Bühnenkonstrukt also, das im Laufe des Abends immer wieder Überraschungen offenbart und zur multimedialen Spielwiese für die Band wird. Genial, wie Bono beispielsweise bei „Acrobot“ via Live-Filter zum Mephisto mutiert und auf der überdimensionalen LED-Leinwand über der Halle thront. Auch die gigantische Projektion der Europafahne bei „New Year’s Day“ ist beeindruckend – nicht minder beeindruckend als das deutliche Pro-Europa-Statement der Band.

Ein paar Eindrücke der Produktion bekommt ihr unten in der Bildergalerie, und darunter findet ihr auch die Playlist der Show(s). Im November spielen U2 noch ein weiteres Deutschland-Konzert in der Berliner Mercedes-Benz Arena. Vielleicht bekommt ihr hier ja noch ein Ticket dafür? Diese spektakuläre Show ist es definitiv wert, gesehen zu werden. Und U2 selbst sind ja ohnehin eine Klasse für sich.

[Bilder: Ben Foitzik]

Setlist U2 / Hamburg / 3.10.2018

  • Intro - Zooropa / The Great Dictator
  • The Blackout
  • Lights of Home
  • I Will Follow
  • Red Flag Day
  • Beautiful Day
  • Zoo Station
  • Stay
  • Wild Horses
  • Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me
  • Elevation
  • Vertigo
  • Even Better Than the Real Thing
  • Acrobat
  • You're the Best Thing
  • Summer of Love
  • Pride
  • Get Out Of Your Own Way
  • New Year's Day
  • City Of Blinding Lights
  • One
  • Love Is Bigger Than Anything In Its Way
  • 13. There is A Light
  • Outro - This Must Be The Place
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren