Bild: Peter Badge/Typos1Bild: Peter Badge/Typos1
Rock

TV-Tipp für WESTERNHAGEN-Fans: Am 14. Dezember gibt’s „Das Pfefferminz-Experiment“

12.12.2019 von Felix Goth

Als Marius Müller-Westernhagen vor vierzig Jahren „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ veröffentlicht hat, war das ein erster Superlativ in einer Karriere voller folgender Superlative. Es war sein erster Longplayer, der über 1 Million Mal über den Ladentisch ging – und zwar buchstäblich. Wer 1978 von „Streamingäquivalenten“ gesprochen hat, hat wohl höchstens ein irritiertes „WTF?!“ vom Gegenüber geerntet – wobei: Gab’s das Akronym damals überhaupt schon?

Wie auch immer. Sieben weitere Millionen-Seller folgten – und mit all den gigantischen Erfolgen dann irgendwann die Sehnsucht nach dem „Weniger“. Deshalb hat Westernhagen sich entschlossen, das alte Album, das das alles startete, nochmal neu aufzunehmen. „Das Pfefferminz-Experiment (Woodstock Recordings Vol. 1)“ erschien am 8. November und präsentiert die alten Songs im neuen, reduzierten Gewand. Gitarre, Geige, Akkordeon und etwas Percussion reichten, um eine dichte, intime, atmosphärische Neuinterpretation zu kreieren.

Die Entstehung dieses einzigartigen Werkes wurde von einer Dokumentarfilm-Crew begleitet. Das Ergebnis ist der Doku-Musikfilm „Westernhagen – das Pfefferminz-Experiment“ – und der läuft am 14. Dezember um 23.55 in der ARD. Im kommenden Jahr geht Westernhagen mit seiner neuinterpretierten Musik auch auf Tournee.

>>> Das Pfefferminz-Experiment bei Spotify hören

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren


optanon-show-settings-popup-wrapper