Bild: Frank MaddocksBild: Frank Maddocks
Rock

Stellt eure „Revolution Radios“ auf Empfang: GREEN DAY arbeitet an neuer Musik

10.12.2018 von Felix Goth

Bisschen her ist es ja schon, das letzte Album von Green Day. „Revolution Radio“ ist schließlich bereits 2016 erschienen. Und bisschen hin, bis zum nächsten Album ist es wohl auch noch. Aber dass daran gearbeitet wird, das hat Frontmann Billie Joe Armstrong jetzt auf Instagram bestätigt. Zwar nicht mit einem eigenen Posting, sondern über den Umweg eines Livestreams, aber hey… bestätigt ist bestätigt!

Screenshots von dem kurzen Text, mit dem er ganz nebenbei neue Musik ankündigt, könnt ihr auf zahlreichen Fan-Accounts bewundern. „I’m writing new songs for gd now“ ist dort ganz lapidar zu lesen. Reicht uns aber, um jetzt noch ein bisschen fröhlicher durch diesen grauen Montag zu spazieren. Wie lange es dauern wird, bis da wirklich Hörbares herauskommt, wissen wir natürlich nicht. Wir gehen aber schwer davon aus, dass sich die Band ordentlich Zeit lässt.

Neue Green Day Songs – Billie Joe Armstrong bestätigt’s

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#greenday #billiejoearmstrong

Ein Beitrag geteilt von GreenDayInc (@greendayinc) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

New GD mixtape 2019 confirmed by god himself.

Ein Beitrag geteilt von Shane (@greendaypictures) am

Übrigens: Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was Ticketnews über Green Day bei EVENTIM angeht - meldet euch doch einfach für den Ticketalarm der Band dort an.

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren