Bild: Delia BaumBild: Delia Baum
Pop

SPOTLIGHT49/19: ELA.

03.12.2019 von Felix Goth

In der deutschen Songwriting-Szene ist ela. längst keine Unbekannte mehr. Nachdem sie 2014 beim ESC mit ihrer Band Elaiza mitgemacht hat, gab es eine ganze Menge Aufmerksamkeit für ihre Skills als Sängerin und – es ist ja immerhin ein Kompositionswettbewerb – Songwriterin. Seitdem schreibt sie regelmäßig Texte und Lieder für Kolleginnen und Kollegen wie beispielsweise Helene Fischer oder Adel Tawil.

Und seit einiger Zeit auch für sich selbst. Mit „Liebe & Krieg“ steht ihr Album-Debüt längst in den Startlöchern. Ein bisschen Geduld ist allerdings noch gefragt, das kommt nämlich am 14. Februar 2020. Längst überzeugt hat sie aber Sarah Connor, denn die durfte sie jüngst als Support auf Tour begleiten. Und wir sind uns sicher: Der Funke ist bei vielen der Konzerte ganz sicher auch auf das Publikum in den großen Arenen übergesprungen.



ela. ist auch was für Fans von...

Madeline Juno, Lotte, Xavi, LEA, Alexa Feser, Antje Schomaker, Johannes Oerding, Wincent Weiss, Max Giesinger, …

 



Bisher hat ela. auf ihrem persönlichen Spotifyprofil mit „Scharade“, „Immer noch“, „Fahrtwind“, „Ehrlich kompliziert“ und schließlich dem Titeltrack zum kommenden Album, „Liebe & Krieg“, fünf Singles veröffentlicht – und die zeigen deutlich, wofür sie steht: Mit Haltung, Authentizität und einer Hammerstimme erzählt sie auf modernen Pop-Beats kleine Geschichten aus dem Leben, die immer eine größere Botschaft mitbringen. Mal mehr, mal weniger offensichtlich.

>>> ela bei Spotify

„Liebe & Krieg“ – der Titeltrack vom kommenden Album in einer Akustiksession

Dieser Tage beschließt sie ihre „Liebe & Krieg“-Akustiktour, auf der sie im intimen Rahmen Einblick in ihr bisheriges Schaffen gegeben hat – aber sie kommt zurück. Im kommenden Jahr steht nämlich die zweite Tour zum Album an, diesmal voll unter Strom. Der Vorverkauf bei EVENTIM ist bereits gestartet, die Daten findet ihr hier.

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren


optanon-show-settings-popup-wrapper