Bild: Nina KuhnBild: Nina Kuhn
Pop

SARAH CONNOR über ihre Comebacksingle „Vincent”

10.04.2019 von Felix Goth

Für einen Künstler ist es immer ein großer Schritt, die Sprache zu wechseln. Für Sarah Connor hat er sich gelohnt – „Muttersprache“ war nicht nur kommerziell erfolgreich, sondern auch ein künstlerischer Befreiungsschlag. Erstmals schrieb sie alle Songs und Texte selbst, endlich hatte sie die Möglichkeit, ihre Vision von Musik komplett und unverfälscht umzusetzen.

Mit „Vincent“ meldet sie sich jetzt zurück – und erzählt in dem Song von dem universellsten aller Themen – der Liebe. Über die Entstehung des Liedes sagt sie: „Obwohl "Vincent" ein frei erfundener Name ist, ist er mir doch mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. “Vincent" steht symbolisch für alle Jungen und Mädchen in der Pubertät, auf der Suche nach Orientierung und Identität. Es gab im letzten Jahr einen “Vincent” dessen Geschichte mich sehr berührt hat. Eine befreundete Mutter, hat mir erzählt, dass ihr Teenager-Sohn ihr einen Abend vor unserem Treffen gesagt hat, dass er schwul sei. Mich hat das sehr berührt, denn ich weiß, wie viel Mut und Selbstvertrauen es einen Jungen mitten in der Pubertät, auf der Suche nach Identität, kosten muss, so offen zu sich und seinen Gefühlen zu stehen. Ich habe die ganze Nacht darüber nachgedacht und hatte das große Bedürfnis ihm einen Song zu schreiben und ihn zu bestärken.“ Stark!

So hört sich der neue Song an

Ab Oktober ist Sarah Connor mit neuer Musik auch auf Tour unterwegs – der Vorverkauf bei EVENTIM ist bereits angelaufen.

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren