Bild: PxP FestivalBild: PxP Festival
Festival

PXP 2019: Das PEACE x PEACE Festival geht in die nächste Runde!

19.03.2019 von Ben Foitzik

Jetzt ist es raus: Am 1. Juni 2019, dem Internationalen Kindertag, steigt in Berlin die nächste Ausgabe des PEACE x PEACE Festivals, das nach einjähriger Pause erstmals in der Parkbühne Wuhlheide stattfindet und passenderweise unter dem Motto "Your Voice For Children!" läuft. Die ersten beiden Ausgaben des PxP zogen 2016 und 2017 über 40.000 Zuschauer in die Bundeshauptstadt – kein Wunder, schließlich waren mit Stars wie Herbert Grönemeyer, Beatsteaks und Seeed echte Hochkaräter am Start.

Der Clou beim PxP: Die Künstler verzichten auf ihre Gage und die Erlöse der Veranstaltung kommen notleidenden Kindern zugute. Bei den vorherigen Ausgaben des Festivals wurden so über 800.000 Euro für Kinder im Krieg und auf der Flucht gesammelt. Die inspirierende Message dieser bunten, hochkarätig besetzten Benefiz-Veranstaltung: "Wenn du Liebe gibst, bekommst du Frieden zurück."

2019 mit Silbermond, Fettes Brot, Alligatoah u. v. m.

Geile Bands sehen und gleichzeitig etwas Gutes tun – klare Win-win-Situation für alle! Neben dem Termin des PEACE x PEACE 2019 stehen übrigens auch schon einige Bands fest: Silbermond, Fettes Brot, Alligatoah, Gentleman und Alice Merton sind bereits bestätigt. Egal, wer da noch kommen mag – das ist jetzt schon ein absolutes Hammer-Line-up!

Der Vorverkauf für das PxP 2019 startet am Mittwoch, den 20. März um 10 Uhr exklusiv auf eventim.de!

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren