Screenshot YouTube / Miley CyrusScreenshot YouTube / Miley Cyrus
Pop

Provokant wie in besten Tagen: MILEY CYRUS meldet sich mit „Mother’s Daughter“ zurück!

02.07.2019 von Ben Foitzik

Inszenierte sie sich auf ihrem letzten Album „Younger Now“ noch als vermeintliche Unschuld vom Lande - sprich: in romantischer Kulisse auf Blümchenwiese, im Wald und vor einem Wasserfall - kehrt Miley Cyrus auf ihrer neuen EP nun zum provokanten Image ihrer „Bangerz“-Phase zurück. Im frisch erschienenen Video zum Titeltrack „Mother’s Daughter“ zeigt sich das nur scheinbar geläuterte Badgirl nun in feuerrotem Latexanzug mit aufgetackerter Nietenvagina*, gesteht freimütig „Hallelujah, I’m a freak!“ und spricht eine eindeutige Warnung aus: „Don’t fuck with my freedom!“

Keine Frage: Miley is back – und das so „evil“ und „nasty“ wie in besten Zeiten. Allerdings ist das Video keine Provokation um der Provokation willen. Vielmehr spricht Miley durch die teilweise expliziten Darstellungen allen Mädchen und Frauen, die vermeintlich ein wenig "anders" sind, Mut zu: Lasst euch nicht eure Freiheit, euren eigenen Willen und eure Träume nehmen, Girls!

Hier ist das Video:

Eine Frau mit Cattitude

Auch der Rest der „Mother’s Daughter“-EP zeigt, dass sich Miley Cyrus einmal mehr weiterentwickelt und neu erfunden hat. Heraus sticht auf jeden Fall das Ghostface-Killah-Feature „D.R.E.A.M.“ und der Megabass-Track „Cattitude“ mit RuPaul und der Hammer-Line „I love my pussy, that means I got cattitude”. In „Unholy” und „The Most” zeigt sich Miley musikalisch dann aber noch mal von ihrer etwas softeren Seite. Sechs Songs, in denen die Pop-Rebellin ihre enorme Bandbreite und Experimentierfreude unter Beweis stellt.

Worauf wartet ihr noch? Hört rein!

* wer's nicht glaubt:

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren