Bild: Herring & HerringBild: Herring & Herring
Metal

Neues METALLICA-Album kommt „schneller als erwartet“

18.03.2019 von Ben Foitzik

Metallica-Bassist Robert Trujillo hat in einem Interview mit themusic.com verraten, dass das neue Album der Thrash-Giganten „früher als erwartet“ das Licht der Welt erblicken wird. Die Frage ist halt nur: Was hat man erwartet? Legt man die Zeit zwischen dem letzten („Hardwired… To Self-Destruct“, 2016) und dem vorletzten („Death Magnetic“, 2008) Album der Band zugrunde, könnte „schneller“ also alles unter acht Jahre bedeuten. Aber wir hoffen doch sehr, dass das nächste Metallica-Werk noch vor 2024 erscheint!

Im „The Music Podcast“ verriet Trujillo nun: “Ich freue mich auf das neue Album, weil ich glaube, dass es eine Kulmination der vorangegangenen beiden Alben und eine völlig neue Reise sein wird. Es gibt keinen Mangel an Ideen – das ist das Schöne daran, in dieser Band zu sein.“ Auf die Frage nach einer groben Zeitangabe antwortet der Basser und Songwriter nebulös: „Es kommt viel früher als die letzten beiden. Ich denke, dieses Mal werden wir deutlich früher damit anfangen, ins Studio zu springen und mit der Arbeit zu beginnen.“

Sad but true: dauert noch!

Größtes Hemmnis für den Beginn der Arbeiten an „Metallica XII“: die umfangreichen Live-Aktivitäten der Metal-Giganten, die Hetfield & Co. im Juni, Juli und August auch für ein paar (längst ausverkaufte) Shows nach Deutschland führt.

Da die Amis laut Trujillo auch nächstes Jahr noch „ziemlich busy“ sein werden, prognostizieren wir mal: Das neue Metallica-Album kommt nicht vor 2021. Aber wir lassen uns natürlich gerne überraschen!

Zum Vertrösten gibt's hier ein brandaktuelles Live-Video der Herren Hetfield, Hammett, Trujillo und Ulrich zum Metallica-Klassiker "Sad But True"!

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren