Bild: YouTube / MilkyChanceBild: YouTube / MilkyChance
Musikvideos

#MuViMonday: MILKY CHANCE & TASH SULTANA, ED SHEERAN & STORMZY, 5 SOS

27.08.2019 von Felix Goth

Es ist (nicht mehr ganz) Montag, das heißt, es ist allerhöchste Zeit für einen neuen #MuViMonday! Wie immer sind wir für euch im Netz unterwegs gewesen und haben ein paar besonders leckere Clips für euch herausgefischt. Getreu dem Motto „geteilte Freude ist doppelte Freude“ gibt’s diesmal nur Kooperationen verschiedener Künstler.

Milky Chance & Tash Sultana – Daydreaming

Clemens Rehbein und Philipp Dausch aka Milky Chance haben etwas fertiggebracht, das nur wenigen Künstlern aus Deutschland gelingt: den internationalen Durchbruch. Das sorgt natürlich auch dafür, dass das Interesse an internationalen Kollabos groß ist – so wie jetzt mit Tash Sultana und der gemeinsamen Single „Daydreaming“

Ed Sheeran & Stormzy – Take Me Back To London

Gut, zugegeben: Dass die nächste ausgekoppelte Single aus Ed Sheerans aktuellem Album-Mixtape-Something-in-between-Projekt eine Kollabo sein würde, war jetzt keine große Überraschung – der Name des Langspielers, „No.6 Collaborations Project“ deutet es ja schon recht plakativ an. Wie auch immer: Endlich gibt’s auch ein Video zu der gemeinsamen Single mit dem großartigen UK-Künstler Stormzy.

5 Seconds of Summer – Teeth

Auch wenn er nicht als offizielles Feature im Videotitel aufgeführt wird: Auf der neuen Single von 5SOS soll kein geringerer als „Rage Against The Machine“-Urgestein Tom Morello in die Saiten greifen. Ob es nun stimmt oder nicht: Der Pop-Rock-Song geht auf jeden Fall ins Ohr.

Lotte & Max Giesinger – Auf das, was da noch kommt

Lotte und Max Giesinger hauen zusammen einen raus: „Auf das, was da noch kommt“ ist nicht nur ein wirklich mitreißender Pop-Song, sondern glänzt auch mit einem gleichermaßen unterhaltsamen wie schönen Musikvideo, das mit einigen überraschenden Gastauftritten glänzt – und gleichzeitig die wenig glanzvolle Seite des Musikerdaseins beleuchtet.

Hellberg & Aloe Blacc – Punching In The Dark

Last but not least wollen wir eure Teleskope auf einen gerade aufgehenden Stern am weiten EDM-Firmament lenken: Hellberg heißt der gute Mann, der gemeinsam mit stimmgewaltiger Unterstützung von Aloe Blacc gerade seine Single „Punching In The Dark“ rausgehauen hat – ein Name, den man sich merken sollte. Und ein Song, den man sich merken wird. Der ist nämlich ein ziemlich hartnäckiger Ohrwurm. :)

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren