Bild: YouTube / HÄMATOMBild: YouTube / HÄMATOM
Metal

#METALMITTWOCH mit HÄMATOM, SLIPKNOT, LAMB OF GOD u. a.

20.03.2019 von Ben Foitzik

Gitarrensolo, Doublebassattacke, Wall-of-Death-Massaker: Es ist wieder Metalmittwoch! Heute gibt’s wieder einen metallischen Batzen neue Videos, News und Tourankündigungen. Es ist wieder einiges passiert in Metalhausen!

HÄMATOM: neues Album „Maskenball“

Im Jahr ihres 15-jährigen Bestehens haben sich Hämatom einiges vorgenommen: Ende August feiern Nord, Süd, Ost und West nicht nur ihren furiosen „Maskenball“ mit zwei Shows im Amphitheater Gelsenkirchen, sondern veröffentlichen am 30. August auch ein neues Album, das den gleichen Titel tragen wird. Neben einigen neuen Songs soll die Platte auch Cover-Nummern, neu aufgearbeitete Versionen bekannter Hämatom-Klassiker und spannende Gastmusiker enthalten. Passend zum 15-jährigen Jubiläum wollen Hämatom ihren Fans übrigens ab jetzt bis zum Album-Release an jedem 15. des Monats eine Überraschung präsentieren. Die erste haben sie bereits am vergangenen Freitag enthüllt: eine Cover-Version von Queens „I Want It All“, auf der kein Geringerer als Blind-Guardian-Frontmann Hansi Kürsch mit am Start ist. Zieht euch die geile Nummer rein:

SLIPKNOT: Drummer Chris Fehn ist raus

Das hat sich angedeutet: Nachdem Slipknot-Drummer Chris Fehn die Kollegen Corey Taylor und Shawn Crahan der Geldunterschlagung bezichtigt und behauptet hatte, sie hätten ihn im Laufe der Jahre nicht angemessen bezahlt, ist #3 nun raus bei den US-Metal-Giganten. „Chris weiß, warum er kein Teil mehr von Slipknot ist“, verkündet die Band auf ihrer Website. „Wir sind enttäuscht, dass er sich dazu entschlossen hat, mit dem Finger zu zeigen und Forderungen zu fabrizieren, anstatt das zu tun, was nötig gewesen wäre, um weiterhin ein Teil von Slipknot zu sein. Wir hätten es bevorzugt, wenn er einen anderen Weg gewählt hätte, aber Evolution in allen Dingen ist ein notwendiger Teil dieses Lebens. Long Live The Knot!“ Hoffen wir, dass dieser Wechsel keine negativen Auswirkungen auf den Schaffensprozess von Slipknot-Album Nummer #6 und die bevorstehenden Shows hat. Lang lebe der Knoten!

LAMB OF GOD: drei Shows im Sommer

Die Kollegen von Lamb Of God haben im vergangenen Herbst als Support von Slayer die deutschen Hallen zerschrotet – und kehren nun im Juni und Juli noch mal für drei eigene Headliner-Shows zurück: Köln, Bochum und Frankfurt dürfen sich auf den maximalen Abriss mit Randy Blythe, Mark Morton & Co. freuen. Tickets gibt’s ab Donnerstag, 21. März um 10 Uhr auf eventim.de.

GLORYHAMMER: große Tour Anfang 2020

Auch die Power-Metal-Einhorn-Goblins Gloryhammer haben eine Tour angekündigt und versprechen uns Anfang 2020 im Rahmen von zehn Deutschlandkonzerten „die Schlacht des Jahres“. Ob man in Zeiten wie diesen seine Tour unbedingt „European Galactic Terrortour“ nennen muss, sei dahingestellt (bzw. ganz klar verneint) – dass Gloryhammer live mächtig Alarm machen, ist hingegen unbestritten. Noch dazu wenn sie die Kollegen von Nekrogoblikon und Wind Rose im Gepäck haben. Der Vorverkauf ist gestartet – Ticket gibt’s auf eventim.de. Aktuell werkeln Gloryhammer übrigens an ihrem dritten Studioalbum „Legends From Beyond The Galactic Terrorvortex“, das Ende Mai erscheinen soll. Hier ein „Live-Track” vom einhornmäßig guten Song „The Unicorn Invasion of Dundee“:

HELLYEAH: neues Video zu „333”

Ein neues Video hat auch die Heavy-Metal-Supertruppe Hellyeah am Start: „333“ ist die erste Kostprobe vom heiß erwarteten neuen Album der Band, zu der bis zu seinem Tod im Juni letzten Jahres auch Trommel-Legende Vinnie Paul gehörte. Auf dem Track sind seine letzten Aufnahmen für Hellyeah zu hören, und im Video erweisen ihm die Kollegen natürlich auch noch mal ihre Reverenz. „Viele Leute denken vielleicht, dass Vinnie einfach nur ein Schlagzeuger war, doch er war sehr viel mehr als einfach nur ein harter, bolzender, zertrümmernder Drummer“, erinnert sich Hellyeah-Sänger Chad Gray. „Er verstand sich auch auf Produktion und Komposition und hat viel zum Schreibprozess beigetragen. Dieser Song war sein Baby; er gehörte und kam von ihm. Als ich endlich die Zeit hatte, die Texte dazu zu schreiben, war er leider schon verstorben.“ Hier ist der Track:

DEVIN TOWNSEND: crazy „Evermore“-Video

Neulich hat Devin Townsend mit „Genesis“ ja bereits einen verrückten neuen Song vom neuen Album „Empath“ (VÖ: 29. März) veröffentlicht. Nun folgt mit „Evermore“ ein weiterer Beleg dafür, dass der sympathisch-verrückte Kanadier auf der neuen Platte mal wieder sämtliche Register seines mannigfaltigen musikalischen Könnens zieht. Im April und Herbst kann man Devin Townsend auch endlich wieder live erleben!

METAL: in den Top10!

Fast vergessen: Wir wollten ja noch dem Metal zum erneuten Infiltrieren der offiziellen deutschen Albumcharts gratulieren! Mit Children Of Bodom (#9) und Subway To Sally (#5) haben es vergangene Woche erneut zwei Stromgitarren-Bands in die Top10 geschafft – sauber!

Hier die Statements der Bands:

„Der Tag ist nun endlich gekommen: Unser zehntes Studioalbum ist veröffentlicht“, freut sich Children Of Bodom-Sänger Alexi Laiho. „Es war eine unglaubliche Menge harter Arbeit und eine lange Wartezeit. Daher bin ich sowohl aufgeregt als auch erleichtert, dass das verdammte Ding endlich draußen ist. Ich danke euch für eure Geduld, meine Freunde. Ich hoffe das Warten hat sich gelohnt und das Album gefällt euch. Auf jeden Fall sehen wir uns bald auf Tour. Horns Up!“

 

Auch Subway To Sally sind happy: „HEY! chartet in den deutschen Album-Charts auf Platz 5! Damit ist es das siebte Studioalbum von Subway To Sally in Folge, das die Top10 erreicht! Wir sind sehr glücklich und bedanken uns bei euch, unseren treuen Fans, die das möglich gemacht haben. Das ist EUER Erfolg!“ Die Mittelalter-Rocker sind schon ab Ende März mit ihrer neuen Scheibe auf Tour – seid dabei!

 

AVANTASIA: Lyric-Video und Tourauftakt

Auch Tobias Sammet feiert mit Avantasia Ende März den Tourauftakt der „Moonglow“-Tour zum gleichnamigen Album, mit dem er Mitte Februar sensationell Platz #1 der Charts erklommen hat. Mit „Alchemy“ gibt’s nun ein neues Lyric-Video von Tobias Sammet’s Avantasia – fetter Track, oder nicht?

ELUVEITIE: neue Kostprobe aus „Ategnatos“

In wenigen Wochen, genauer gesagt am 5. April, erscheint dann endlich auch das neue Werk der Schweizer Folk-Metal-Band Eluveitie, das ebenfalls ein Kandidat für die Top10 der deutschen Charts sein dürfte. Nach dem kürzlich veröffentlichten Titeltrack „Ategnatos“ gibt’s nun mit „Ambiramus“ den zweiten Vorgeschmack, der ebenfalls richtig schön eingängig ist und die Vorfreude steigen lässt. Worauf wir uns natürlich ebenso vorfreuen, ist die große „Ategnatos“-Tour Ende des Jahres!

POSSESSED: Erstes Album seit 30 Jahren!

Dass wir das noch erleben dürfen: Possessed haben einen neuen Song veröffentlicht! Die Death-Metal-Pioniere aus San Francisco zeigen auf „Revelations Of Oblivion”, dass sie es auch nach dieser langen Zeit immer noch drauf haben – und lassen Großes erwarten für den neuen Longplayer „Revelations Of Oblivion“, der für den 10. Mai angekündigt ist. Das erste Possessed-Studioalbum seit sage und schreibe drei Dekaden! Also, Höllentore (und Ohren) auf für… POSSESSED!!!

Bis nächsten Mittwoch, Metalheads!

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren