Bild: Jan Delay / Disko No. 1Bild: Jan Delay / Disko No. 1
Musikvideos

JAN DELAY lädt in die „Diskoteque“ und TRETTMANN ist der erste Gast!

11.03.2020 von Felix Goth

Dass Jan Delays Live-Band Disko No. 1 ziemlich amtlich abliefert, weiß jeder, der schon mal das Vergnügen hatte, ein Konzert des smarten Hanseaten und seiner Musikerinnen- und Musikerschar zu besuchen. Und weil geteilte Freude nun ja bekanntermaßen doppelte Freude ist, teilt er sich seine Band neuerdings mit anderen Künstlern für ein ziemlich lässiges, brandneues YouTube-Format auf seinem Kanal.

Unter dem Namen „DISKOTEQUE“ lädt er sich unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler ein, mit denen er nicht nur einige Songs gemeinsam mit Band performt, sondern sich auch noch zum kleinen Plausch vor die Kamera setzt. Den Anfang hat er jetzt mit Trettmann gemacht, der in der ersten Folge sein „Intro“ gespielt hat. In den nächsten Wochen folgen mit „gottseidank“ und „MDMDF“ noch zwei weitere Songs. Das funky Makeover könnt ihr euch hier im Stream anschauen.

Der Maestro selbst sagt dazu: “Ich habe mir das Youtube-Format „Diskoteque“ ausgedacht, um Rapper/innen und Sänger/innen, die ich mag und für ihre Einzigartigkeit bewundere, einmal mit meiner Band, der DISKO NO. 1 musizieren zu lassen und sie in unseren Kosmos zu holen. Hierbei fand ich es vor allem spannend, Künstler auszuwählen, die man aufgrund ihres Sounds erstmal gar nicht mit einer Live-Band in Verbindung bringen würde. 

Da es sich bei der DISKO NO.1 um einen ziemlich tighten Haufen handelt, der von Funk und Reggae über Rap bis hin zu House, jede erdenkliche Tanzflur-Musik in ihre Instrumente zu prügeln im Stande ist, sind wir in der Lage auf jeden noch so „uniquen“ Künstler einzugehen und ihm aus 3 von seinen eigenen Songs, quasi ein kleines Disko-Set auf den Leib zu schneidern. Mit der von uns üblichen Remix-herangehensweise mit neuen und altbekannten Beats und frischen Arrangements. Zusätzlich gibt es dann noch einen kleinen Plausch mit mir und dem Gast.“ 

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren


optanon-show-settings-popup-wrapper