Bild: Mark SurridgeBild: Mark Surridge
Pop

Hit-Lieferung: ED SHEERAN released zwei neue Singles mit Bruno Mars, Chris Stapleton & Yebba

05.07.2019 von Felix Dreifürst

Ed Sheeran haut einen Hit nach dem anderen raus: Der Singer-Songwriter hat bereits in den letzten Wochen einige Singles seines angekündigten „No.6 Collaborations Project“ an den Start gebracht. Unter den bisherigen Kollabos präsentierte uns der Brite unter anderem die Songs "I don't Care" mit Justin Bieber und "Beautiful People" mit Khalid. Jetzt hat Ed Sheeran zwei weitere Songs veröffentlicht, die nicht unterschiedlicher sein könnten.

Für den Song „BLOW“ hat sich der Superstar Bruno Mars und Chris Stapleton mit ins Boot geholt. Was dabei rauskommt? Ein waschechter Rock-Kracher mit einer ordentlichen Portion E-Gitarren-Sound. Ihr fragt euch jetzt bestimmt: Ed Sheeran und Rock? Passt das überhaupt? Definitiv! "Ich beschloss, dass ich einen Bart wie Chris und den Swag von Bruno haben wollte. Leider habe ich keines von beiden, aber wir haben ein gutes Lied daraus gemacht", schrieb er unter einem humorvollen Instagram-Post.

Für Fans der leiseren Töne gibt’s auch eine neue Single: Zusammen mit Gospel-Neojazz-Sängerin YEBBA bringt der Brite mit „Best Part of Me“ eine wunderbare Liebesballade raus. Die beiden Songs machen auf jeden Fall Bock auf mehr und wir können es gar nicht abwarten, bis das neue Album am 12. Juli erscheint.

ROCK-KRACHER ODER DOCH EHER LIEBESBALLADE?

Wenn ihr Bock habt Ed Sheeran live zu sehen, könnt ihr euch auf eventim.de noch Tickets sichern für die beiden Open-Air-Konzerte am 2. und 3. August in Hannover. Freut euch auf ein wahres Konzert-Highlight in diesem Sommer, wenn der sympathische Brite mit seiner Akustik-Gitarre seine unzähligen Hits schmettert.

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren