Axel MorinAxel Morin
Pop

SPOTLIGHT32/17: HER

07.08.2017 von Felix Goth

Ein Sound, so sanft, rein und verführerisch wie kristallklarerer Sommerhonig - so lecker klingen Her. Das französische Duo, bestehend aus Victor Solf (Gesang, Keyboard) und Simon Carpentier (Bass), weiß seine Fans auf bisher zwei Tapes zu betören. Dass das auch live bestens funktioniert, davon kann man sich auf den jeweiligen Live-Varianten der Tonträger überzeugen – sollte das aber noch besser auf den Konzerten der zwei Franzosen tun. Tickets gibt es bei EVENTIM.

Auf ihren beiden bisherigen Veröffentlichungen (ob es sich dabei jetzt um EPs, Minialben oder etwas ganz anderes handelt, möge jeder für sich selbst entscheiden, auf jeden Fall sind die beiden Releases konsequent pragmatisch mit „Tape #1“ und „Tape #2“ benannt) feiern die beiden selbsterklärten Feministen mit ihrem soulig entspannten Pop-Sound die Frauenwelt an sich. Es sind musikalische Liebeserklärungen, die man kaum schöner schreiben könnte – auch wenn das jetzt wahnsinnig schmalzig klingt, funktioniert es musikalisch ausgesprochen gut.

Her - Blossom Roses (Official Video)

Erinnerungen an die französischen Electro-Pop-Legenden von Air werden zärtlich aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Oder wahlweise durch Solfs zeitweiligen Ausflügen in die Falsett-Stimmlage wachgehaucht. Dazu eine Prise The xx und James Blake, so sind dichte Atmosphäre und erotisches Knistern sind auf jeden Fall garantiert, wenn Her mit ihrer Musik die Ohren der Zuhörer zum Glühen bringen. Übrigens: Wer sich über die immer wieder auftauchenden Piano-Interludes samt deutschsprachiger Samples wundert, dem kann geholfen werden. Solf ist zwar Franzose, aber in Düsseldorf geboren. Vermutlich rührt daher die Vorliebe für die deutsche Dichterkunst, die die Anspielstationen stimmungsvoll miteinander verbindet.

Eleganz, Stil und Sinnlichkeit sind übrigens nicht nur maßgeblich, wenn es um den Sound von Her geht – auch in ihren Outfits, die sie einer Kooperation mit einem Pariser Herrenmodelabel verdanken, spiegelt sich das dandyhafte Wesen von Her wider. Was vielleicht insgesamt etwas aufgesetzt klingen mag, ist nicht weniger, als Popmusik in Perfektion. Lange wird es nicht mehr dauern, bis Her zum nächsten großen Ding gehyped werden. Und wer vorher schon auf diesen Hypetrain aufspringen möchte, der kann sein Ticket jetzt auf eventim.de lösen.


🎤

Gibt's gerade Tickets für HER?

Schaut ✨ hier mal nach oder meldet euch für den ⏰ Ticketalarm an!

 


x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren