Bild: KEI crypton future media INCBild: KEI crypton future media INC
Pop

HATSUNE MIKU – die virtuelle Next-Level Pop-Ikone erstmals in Deutschland

27.06.2018 von Felix Goth

Hatsune Miku kommt nach Deutschland – wie sie wohl anreist? Möglicherweise auf einem USB-Stick? Möglich wäre es wohl, schließlich ist die Pop-Sängerin die erste rein virtuelle Künstlerin der Welt. Der eine oder andere wird jetzt vielleicht einwenden, dass die Gorillaz ja auch eine virtuelle Band sind, es gibt allerdings einen kleinen Unterschied. Während die Gorillaz das Brainchild von Damon Albarn und Jamie Hewlett sind, und damit auch ein Stück weit auf die Stimme von Albern limitiert, ist Hastune Miku komplett am Rechner erschaffen worden.

Die Stimme basiert auf einem Software-Synthesizer, ist grundsätzlich von jedem Menschen mit ein bisschen Taktgefühl und Computer-Knowledge einsetzbar. So kommt es auch, dass Hatsune Miku schon mehr als 500.000 Songs veröffentlicht hat. Eine (vermutlich kleine) Hit-Auswahl, aus diesem gigantischen Katalog wird es dann auch in Köln zu sehen geben. Während die Künstlerin als Hologramm auf der Bühne steht, wird sie von einer Live-Band unterstützt.


 Hatsune Miku – „EXPO 2018 Europe“-Tournee 

04.12.18 – Köln, LANXESS arena

👉   Tickets für HATSUNE MIKU

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren