Bild: YouTube / Cardi BBild: YouTube / Cardi B
Hip-Hop

CARDI B & BRUNO MARS droppen neuen Song „Please Me“

15.02.2019 von Ben Foitzik

Krasse Woche für Cardi B: Erst gewinnt die US-Rapperin bei den Grammy Awards den Preis für das beste Hip-Hop-Album („Invasion Of Privacy“), dann muss sie sich von vielen Hatern anhören, dass die Auszeichnung nicht gerechtfertigt wäre. Und dann gibt’s auch noch Trouble, weil sie beim Überreichen des Grammys mit ihrem Mann Offset die Bühne betrat, der im Musikbiz nicht gerade unumstritten ist. Cardis Quittung folgte auf dem Fuße: Noch am Montag deaktivierte sie ihren Instagram-Account. In der heutigen Zeit offensichtlich der ultimative Affront.

Nun ist die Hip-Hop-Ikone zurück. Auf Insta – und mit einem neuen Song! „Ok, ich bin also zurück aus dem Ruhestand, um einen brandneuen Song anzukündigen“, schrieb sie nach zweitägiger Insta-Abstinenz. Und dieser Track hat es in sich: Wie schon Anfang 2018 beim Smash-Hit „Finesse (Remix)“ handelt es sich um ein Feature mit Bruno Mars – der Titel des Songs ist „Please Me“.

Hier könnt ihr die Nummer hören:

Sehen könnt ihr Cardi B diesen Sommer beim Wireless Festival in Frankfurt (5. und 6. Juli), wo sie neben Travis Scott als Headliner am Start ist. Ticket für dieses mit vielen internationalen Megastars und der deutschen Hip-Hop-Crème-de-la-Crème (Marteria & Casper! Ufo361! Bonez MC & RAF Camora! Bausa! KC Rebell!) besetzte Zweitagesfestival bekommt ihr auf eventim.de.

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren