Bild: Manuel HoppeBild: Manuel Hoppe
Hip-Hop

BAM BAM, die SEEED-Tour rollt! Frankfurt & Hamburg wurden bereits massiv geflasht

14.10.2019 von Ben Foitzik

Aufstehn! Seeed haben ihre fieberhaft erwartete Deutschlandtour gestartet, deren Ankündigung vergangenes Jahr für ein Ticketbeben der Stärke 10 auf der nach oben offenen EVENTIM-Skala ausgelöst hat. Auch ihr kürzlich veröffentlichtes neues Album „BAM BAM“ machte seinem Namen alle Ehre und ballerte bis auf Platz #2 der deutschen Charts.

Vergangenes Wochenende nahm die große Seeed-Tour in der Jahrhunderthalle in Frankfurt und anschließend in der Hamburger Sporthalle – jeweils mit aufeinanderfolgenden Doppelshows – ihren Anfang und zeigte eindrucksvoll, dass die Berliner ihr „Ding“ immer noch beherrschen. Übereinstimmende Reaktionen aus Hessen besagen: Es muss der Hammer gewesen sein. Oder, um Instagram-User monomamom zur zweiten Frankfurt-Show zu zitieren: „Alter, war das geil!“

Emotionaler Höhepunkt der Show: Der Song "You & I" in der Mitte des Sets, bei dem ein Scheinwerfer auf den leeren Bühnenboden leuchtete. Dorthin, wo eigentlich der 2018 verstorbene Sänger Demba Nabé stehen sollte. Dazu ertönte seine Stimme vom Band - Gänsehaut und Augenpipi pur.

Insgesamt präsentierten Seeed ein buntes Potpourri aus ihrer Hit-gespickten Karriere: Sowohl neue Songs wie "Ticket", "Lass das Licht an", "Sie ist geladen" oder die jüngste Single "G€LD" als auch Klassiker wie "Dancehall Caballeros", "Augenbling" oder Peter-Fox-Hits der Marke "Alles neu" ließen die Halle erbeben.

Abriss und Liebe in Hamburg

Die Euphorie in Hamburg kannte ebenfalls keine Grenzen, als sich Seeed am Sonntagabend nach langer Zeit endlich mal wieder die Ehre gaben. „Nordisch-ehrlich & doll“ war es laut Band, die Fans selbst feierten den ultimativen „Abriss“. Wir halten es ganz mit nicolemagpizza: „Ich liebe liebe liebe liebe LIEBE euch!!!!! Es war soooooo NICE. <3 <3“

Wer nicht dabei war, hat definitiv was verpasst. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Für einige wenige Shows der großen Herbstsause von Seeed gibt’s noch Resttickets – hier könnt ihr euer Glück versuchen! Die Karten für die insgesamt sieben Berliner Open-Air-Termine im Sommer 2020 sind hingegen komplett vergriffen. :(

So oder so: Seeed melden sich kurz nach ihrer erfolgreichen Albumveröffentlichung auch live auf der Bühne zurück und werden die Republik in den kommenden Wochen in kollektive Ekstase treiben. Alle, die ein Ticket ergattern konnten, dürfen sich auf fette Shows freuen!

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren


optanon-show-settings-popup-wrapper