Bild: Dennis BoumanBild: Dennis Bouman
Electro

Anfang 2020 zwei Mal in Deutschland: UNDERWORLD kündigen Konzerte an

05.11.2019 von Felix Goth

Seit Jahrzehnten gehören Underworld zu den großen Acts in Sachen Techno. Mit „Born Slippy“ vom Trainspotting-Soundtrack feierten Karl Hyde und Rick Smith 1995 ihren größten Erfolg in Deutschland. Und auch, wenn der eine oder andere sie vielleicht ausschließlich wegen diesem einen riesigen Chart-Hit kennt – Underworld sind weit davon entfernt, ein One-Hit-Wonder zu sein.

Mit ihrer Kunst schaffen sie immer wieder unerwartete Verbindungen zwischen musikalischen Genres, zwischen Musik, Konzeptkunst und Kommerz. Seit November letzten Jahres veröffentlichen sie im Rahmen ihres „DRIFT“ genannten Projektes wöchentlich neue Musik – und das für ein ganzes Jahr lang. Und jetzt, da die Serie vorbei ist, geht’s wieder auf die Bühne. Unter anderem auch in Deutschland, im nächsten Frühjahr ist es soweit. Der Vorverkauf für die zwei Shows in Köln und Berlin im kommenden März startet bei EVENTIM am 08. November um 11 Uhr.

>>> Die ultimative Underworld-Playlist

x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Facebook übermittelt. In den Facebook-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook.

Social Media aktivieren
x

Auf „Social Media aktivieren“ klicken, um Inhalte zu teilen. Erst dann werden Daten an Twitter übermittelt. In den Twitter-Datenschutzrichtlinien erhalten Sie mehr Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter.

Social Media aktivieren

Könnte dich auch interessieren