Übersicht

Yakari - Live

Vorhang auf: Yakari - Live bei eventim.de

Längst hat Yakari die Herzen von Groß und Klein erobert. Mehr als 200.000 begeisterte Besucher strömten bereits in die ausverkauften Hallen und Theater, um die spannenden Abenteuer des Indianerhelden und Kleiner Donner mitzuerleben. Mit viel Humor, farbenprächtigen Kostümen und Bühnenbildern, ergreifenden Songs und mitreißenden Tänzen bringt YAKARI LIVE die Augen der Zuschauer zum Leuchten. Großartige Sänger, Schauspieler und Tänzer nehmen Kinder, Eltern und Großeltern mit auf eine spannende musikalische Reise mitten hinein in eine berührende Geschichte über Mut, Respekt und Freundschaft – zum Staunen, Lachen und Mitmachen.

„Die Faszination für Indianer ist riesengroß. Bezaubert von Yakaris Welt, spielt es keine Rolle, ob 3 oder 99 Jahre alt – unsere Besucher werden gleichermaßen zu Häuptlingen und Indianern. Yakari ist mehr als eine Zeichentrickfigur. Er ist für viele Kinder ein Vorbild: aufopferungsvoll, selbstlos, hilfsbereit und natürlich tapfer und mutig. Die Geschichten von Yakari und seinem Sioux-Stamm haben sehr viel Substanz und Tiefe. Für mich eine wunderbare Grundlage, ein bewegendes Musical zu schreiben“, sagt Komponist, Autor und Produzent Thomas Schwab.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

YAKARI - Freunde fürs Leben ist ein Familien-Musical des Komponisten Thomas Schwab aus Bernkastel-Kues. Das Musical erzählt die Geschichte des Sioux-Indianerjungen Yakari und seinem Freund, dem Pferd Kleiner Donner und basiert auf der Grundlage der Yakari-Geschichten des Texters André Jobin (Job) und des Zeichners Claude de Ribaupierre (Derib). Im ...
weiterlesen

  •  
    Yakari - Live
      4.4 Sterne, aus 398 Fan-Reports
  • Wuppertal - Historische Stadthalle Wuppertal

    16.03.17

    Mehr als ein Famielenmusical! von Max Mybes, 22.06.17
    Da ich Yakari schon als Comic und als Fernsehserie kannte, war ich mit seiner Welt bestens vertraut. Trotzdem hätte ich nicht gedacht, ins gleichnamige Musical gehen zu wollen. Als es jedoch in Wuppertal gastierte, habe ich mir gedacht, dass ich es hinterher immer noch bereuen könnte. Also nix wie hin... In der Wuppertaler Stadthalle angekommen, war ich überrascht. Mit so vielen, als Indianer verkleidete Kinderscharen hatte ich nicht gerechnet! Irgendwie überkam mich ein geborgenes Gefühl, und als die Saaltüren aufgingen, strömte ich mit den Kindern in die große Halle. Darin war eine große Leinwand aufgebaut, auf die Yakari und sein Pferd Kleiner Donner projiziert wurden - schön! 15 Minuten bevor es losging kam ich dann doch in Stress: Ich saß falsch! Mein Platz war weiter weg. Zum Glück bemerkte ich es rechtzeitig, und setzte mich um. Und dann ging es endlich los... Die Ouvertüre war kraftvoll, und versetzte mich zurück in meine eigene Kindheit. Yakari, der Indianerjunge, will so gerne ein großer Indianer sein. Wenigstens darf er am allabendlichen Danke - Fest mitmachen. Von der ersten Sekunde an war ich gefesselt! Yakari erhielt von seinem Totem, Großer Adler, eine Feder. Sie verleiht ihm die Gabe mit den Tieren zu sprechen. Mit seinen Freunden, Regenbogen und Kleiner Dachs, wollte er das Pony Kleiner Donner zum Freund haben. Sein Vater hielt ihn aber noch nicht für groß genug, um eine eigene Feder zu haben. Daraufhin schwört Yakari, dass er nicht eher nach Hause kommen wird, bis er das Pony zum Freund gewonnen hat - dann war erstmal Pause. Was ich hier in wenigen Sätzen schilderte, dauerte in Wahrheit eine Stunde. Im Foyer dachte ich über das Musical nach. So toll hatte ich es mir wirklich nicht vorgestellt! Nach einer kleinen Stärkung ging es auf der Bühne weiter... Der zweite Teil war genauso gut wie der erste: Die Wölfe wollen mit Yakari um den Frieden zwischen den beiden Völkern verhandeln, da er der einzige Indianer ist, der die Tiere versteht. Dafür geben sie Kleiner Donner frei, der bei ihnen in Gefangenschaft war. Das Pony ist ihm überaus dankbar. Doch Yakaris Wunsch, mit ihm ins Dorf zurück zu reiten, kann er nicht erfüllen. In dem Lied Frei sein erklärt er ihm, dass er für immer frei sein muss - wie ein kleines Kind! Als aber ein Feuer ausbricht, halten die beiden zusammen - und werden unter den Augen des ganzen Indianervolkes Freunde fürs Leben! Nach dem Stück lehrte sich die Halle - und da ich noch ein Souvenir mitnehmen wollte kam ich mit Thomas Schwab, dem Komponisten des Musicals, ins Gespräch. Sehr nett! Und zuhause musste ich noch lange an die Geschichte zurückdenken - eine Geschichte über Mut, Respekt und Freundschaft! Bis zum nächsten Mal!!!
  • Dresden - Alter Schlachthof Dresden

    26.04.17

    Toll für die ganze Familie von Leini, 26.05.17
    Klasse Musical, sehr spannend gemacht. Publikum wird mit im Programm einbezogen. Unserer Tochter (6jahre)hat es super gefallen.
  • BERLIN - Admiralspalast

    30.04.17

    Wunderbar für die ganze Familie von susi strolch, 09.05.17
    Es war ein wunderschönes Erlebnis für die ganze Familie. Wir hatten viel Spaß und auch ein bisschen Tränen in den Augen. Ganz toll gemacht, mit viel liebe zum Detail. Kinder und Eltern begeistert. Wir gehen bestimmt wieder hin im Herbst.

Ähnliche Events

  • Bibi Blocksberg: Hexen Hexen Überall!

    Bibi Blocksberg: Hexen Hexen Ü...

    04.11.17 - 30.12.18

    Das Hexenvergnügen mit fetzigen Songs zum Mitsingen und Mittanzen! ...

    Tickets ab € 12,89Tickets
  • Bibi & Tina - Die Grosse Show

    Bibi & Tina - Die Grosse Show

    27.12.17 - 14.01.18

    Mit allen Hits aus den Original Kinofilmen: Das Musical „Bibi & Tina ...

    Tickets ab € 39,50Tickets
  • Der Traumzauberbaum - Das Gebu...

    11.11.18 - 11.11.18

    Tickets ab € 18,90Tickets

Ähnliche Künstler