Violinrezital Anush Nikogosyan RADEBEUL - Tickets

So, 13.05.18, 20:00 Uhr
Schloss Wackerbarth
Wackerbarthstrasse 1, 01445 RADEBEUL

Weitere Informationen ...

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Violinrezital Anush Nikogosyan, Schloss Wackerbarth, 13.05.18
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
41,50
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele, Hauptstraße 21, 01097 Dresden, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Schloss Wackerbarth
Saalplanbuchung
 

Violinrezital Anush Nikogosyan

13.5. Violinrezital Anush Nikogosyan
Ort: Schloss Wackerbarth
Zeit: 20:00 Uhr

Auch in dieser Saison wird das idyllisch vor den Toren der Stadt Dresden gelegene Schloss Wackerbarth wieder zum musikalischen Treffpunkt aufstrebender und vielversprechender Talente. Den Auftakt gestaltet die junge armenische Geigerin Anush Nikogosyan, die u.a. bei Julia Fischer in München studierte und für ihre brillante Technik und ihr ausdrucksstarkes Spiel gepriesen wird. Ihr Programm vereint Werke von der Klassik bis in die Moderne und reicht von Beethoven über Schumann und Schostakowitsch bis zum armenischen Komponisten Babajanian – ein spannendes Spektrum, bei dem die Künstlerin die ganze Bandbreite ihres Könnens präsentieren kann.

Anush Nikogosyan, Violine
Vag Papian, Klavier

Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violine Nr. 5 F-Dur op. 24 »Frühlingssonate«
Robert Schumann: »Fantasie¬stücke« op. 73
Dmitri Schostakowitsch: Prélude Nr. 10 cis-Moll, Nr. 15 D-Dur, Nr. 16 b-Moll und Nr. 24 d-Moll aus Préludes op. 34 für Violine und Klavier
Arno Babajanian: Sonate für Violine und Klavier