Übersicht

Umbra et Imago

Vorhang auf: Umbra et Imago bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Umbra et Imago bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Umbra et Imago besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Umbra et Imago
      5 Sterne, aus 2 Fan-Reports
  • Berlin - Bunker

    31.12.13

    einfach nur geil von Rainer, 03.01.14
    Zwar war das Konzert nicht ausverkauft aber dadurch war die Atmosphäre nochmal so gut? Umbra et Imago ist schon eine grandiose Band und ihre Erotik Show gehört einfach dazu. Man hat gemerkt das nur eingefleischte Fans dort waren.
  • Leipzig - Anker

    30.03.12

    Super Konzert... von engel0913, 02.04.12
    Ein bisschen Nostalgie war schon dabei. Nach vielen Jahren, ca. 10, Umbra et Imago im Anker Leipzig. Damals mit Teufel von Tanzwut, diesmal mit Vorbands. Ca. 20.30 ging es mit der ersten Vorband Traumtänzer los. Schöne Gothic-Mucke mit sehr jungem Mädel am Mikro und nem Sänger mit ausdrucksstarker Stimme. Nix super Besonderes aber ganz ok und anhörbar. Da gabs nach 5 Songs sogar viele Rufe nach Zugabe und die gabs dann auch. Die 2. Vorband war Herzparasit. Und die hätte man sich wirklich sparen können. Blöde Aufmachung mit Spielkarten und Clownsbemalung und -kostümen und die Stimme war auch nicht besonders. Komische Texte die nichtssagend waren. Hat überhaupt nix gepasst. Aber das ist nur meine Meinung, vielleicht gefällts ja irgendjemandem. Nach ner Zugabe hat aber keiner gerufen. Dann endlich ca. 22.30 kam Mozart auf die Bühne. Erstmal etwas gewöhnungsbedürftig mit Wallemähne und Goldumhang wie ein Jack Sparrow-Verschnitt. Aber schon bei den ersten Tönen war alles gut. Da ist echt Druck dahinter. Hat auch nicht gestört, daß er seine Texte nicht mehr ganz kann und ablesen muß. Gelaber mit dem Publikum und viele alte und neue Songs. Die langen Haare wurden dann auch abgelegt und man konnte die wahre Pracht bestaunen. Nach 2 Stunden wars leider vorbei. Wir waren erstaunt daß der Anker nur mit ca. 150-200 Leuten gefüllt war. Hätten mehr erwartet. Aber uns hat das Konzert sehr gut gefallen.

Empfehlungen für Sie