10.06.11 Eigentlich sollte das neue Werk noch dieses Jahr erscheinen.

London (cw) – Traurige Nachrichten für alle U2- Fans: in einem Interview mit dem "Rolling Stone" gaben die irischen Rocker an, dass sie den Erscheinungstermin ihres neuen Albums nach hintern korrigieren müssen. Grund dafür ist akuter Zeitmangel.

Die Vorfreude auf einen Nachfolger von "No Line On The Horizon" war bei allen Fans groß, immerhin wurde der Veröffentlichungstermin bei Amazon auf den 27. Mai datiert (eventim.magazin berichtete). Doch das, was man spätestens nach dem Verstreichen der Frist im Mai ahnen konnte, wird nun traurige Gewissheit: Der neue Longplayer wird definitiv nicht mehr dieses Jahr erscheinen: "Wir mussten ein Meeting einberufen und uns den Terminplan anschauen, um zu sehen, ob wir genug Zeit haben, um daran zu arbeiten, und wir haben erkannt, dass das nicht der Fall ist“, berichtet Bassist Adam Clayton im Interview mit dem Rolling Stone, "um ehrlich zu sein, wir waren alle etwas enttäuscht. Aber das war die einzige vernünftige Entscheidung."

Das neue Album soll nun in der zweiten Jahreshälfte 2012 erscheinen. An neuem Studiomaterial hatte man bereits mit den Produzenten Danger Mouse und RedOne gearbeitet. Doch Letztgenannter, der auch schon mit Lady Gaga im Tonstudio stand, wird wohl eher nicht für eine weitere Zusammenarbeit mit Bono & Co. in Frage kommen: "Wir müssen uns auf das konzentrieren, was wir am besten können, und die Arbeit, die wir mit Danger Mouse geleistet haben, kommt dem am nächsten. Wir wollen in den Clubs gespielt werden und Popmusik, aber auch das, was U2 macht, machen. Aber letztendlich fühlt sich das, was wir mit RedOne gemacht haben, nicht richtig an." Man darf also gespannt sein, was U2 im nächsten Jahr für uns bereithalten werden. cw / eventim / talk