Trabrennbahn Bahrenfeld HAMBURG

Luruper Chaussee 30, 22761 HAMBURG
DE

Informationen zur Veranstaltungsstätte

Die modernste Trabrennbahn Deutschlands

Bereits am 21. Juni 1880 öffnete die Trabrennbahn Hamburg zum ersten Mal Ihre Pforten. 130 Jahre später, im Jahr 2011, wurde die Rennbahn und das Geläuf umfassend modernisiert und erstrahlen seitdem in neuem Glanz. Die besondere Kombination aus Tradition und Moderne verleiht der Event-Location ein außergewöhnliches Flair. Über das ganze Jahr verteilt finden bis zu 50 Renntage statt. Neben dem regelmäßigen Rennbetrieb an Donnerstagen, bieten Sonn- und Eventrenntage zusätzlich zu den spannenden Trabrennen auch immer ein buntes Rahmenprogramm für große und kleine Besucher. Und auch außerhalb von Renntagen bietet die Trabrennbahn Hamburg Raum für jeden Anlass – egal ob für Hochzeiten, Firmenfeiern, Meetings oder Incentives.

Für die Open-Air-Konzerte wurde 2010 eine neue Fläche geschaffen, die unabhängig vom Rennbetrieb ist und die bestehenden Open-Air-Locations in Hamburg optimal ergänzt. Bislang mussten Bands und Künstler, die sich bereits ein Publikum jenseits der 5.000 Besucher erspielen konnten, aber (noch) kein Stadion-Act sind, in den Sommermonaten einen Bogen um Hamburg machen. Direkt am nordwestlichen Teil der Trabrennbahn gelegen, bietet die attraktive Open-Air-Fläche auf 20.000 Quadratmetern bequem Raum für bis zu 15.000 Besucher.

Trabrennbahn Bahrenfeld HAMBURG
4 (125 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Nina, 28.08.17
Deichkind (28.08.17) - Heimspiel und der absolute Wahnsinn
Als ich gesehen habe, dass DK im August nochmal ein Open Air in Hamburg spielen, hab ich sofort die Karten bestellt. Ich wollte die Jungs schon immer mal in HH sehen, die Stadt liebe ich ja genauso wie die Penner ohne Grenzen. Die Vorfreude war groß - und ich wurde nicht enttäuscht. Ich denke, jede Deichkind-Show ist super, egal ob als eigenes Konzert oder auf Festivals. Ich hatte beides schon erlebt, aber dieses Konzert war wirklich nochmal eine Nummer besser als die Auswärtsspiele. Die Stimmung war schon im Vorfeld absolut super und nach den ersten Takten von So ne Musik gab es kein Halten mehr. Die Jungs sind halt Entertainer, die Bühnenshow war der Knaller. Sehr schade, dass bei Roll das Fass rein der Regieturm übelst die Sicht versperrt hat, wir standen links dahinter und haben die Jungs während des kompletten Songs nicht gesehen. Da wäre das dann doch gut gewesen, als einer der ersten 5.000 vor der Absperrung einen Platz zu ergattern. Das ist natürlich bei Hallenkonzerten besser lösbar, war aber nur ein kleiner Wehrmutstropfen. Ich hoffe, die Jungs treten während ihrer kreativen Pause doch auch mal irgendwo auf, die Erinnerungen an dieses tolle Konzert wirken auf jeden Fall lange nach. Das war definitiv nicht mein letztes DK Konzert. Kritische Bemerkung zum ÖPNV Richtung Veranstalung (Trabrennbahn Bahrensfeld) - hier hat die HVV meines Erachtens nach wirklich keine gute Arbeit geleistet. Es gab keine Sonderbusse zur Veranstaltung. An der Haltestelle Holstentraße standen hunderte Menschen, die Busse, die von dort fuhren waren aber die normalen Linienbusse (Linie 3) und schon proppenvoll, als sie dort gehalten haben. Wartezeit, bis man sich in einen Bus quetschen konnte mehr als 30 Minuten, Problem war, dass an dieser Stelle (direkt vor der Neuen Flora) überhaupt nicht genug Platz für die Wartenden war und man teilweise auf der Straße stand. Hier hätte die HVV Sonderfahrten einrichten müssen. Kenne ich aus anderen Städten besser gelöst.
Bosse, 27.08.17
Bosse (27.08.17) - Bosse - Hamburg, Trabrennbahn
Mega Konzert. Künstler und Fans haben alles gegeben. Daumen hoch. Solch eine Veranstaltung bitte wieder anbieten.
Tina, 12.01.16
Havana Nights (12.01.16) - Havana Nights - Die Karibische Dinner-Show in Ham
Wir hatten Parket 1 gebucht aber die Sitzplätzen waren nicht in der ersten reihe. Wir hatten NICHT gute plätze! NICHT in ordning das man uns nicht von beginn an Alternatives angoten hat. Erst nach viel hin und her haben Wir freie Getränke bekommen... Dass was Wir vom Show sehen konnten war GUT!!
Adresse: Trabrennbahn Bahrenfeld
Luruper Chaussee 30, 22761 HAMBURG
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist sehr gut. Bushaltestelle Bahrenfeld Trabrennbahn, die Linien 1, 2, 3 und 286 halten direkt vor der Tür. Vom Hauptbahnhof beträgt die Fahrzeit mit der S11 oder S31 bis Holstenstraße und von dort aus mit der Buslinie 3 ca. 24 Minuten.

Bei Open-Air-Konzerten pendeln Shuttlebusse vom S-Bahnhof Othmarschen (S1) zur Trabrennbahn, die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und der Shuttlebusse zur Hin- und Rückfahrt am jeweiligen Veranstaltungstag ist im Ticketpreis enthalten.

Anfahrt mit PKW
Über A7, Abfahrt Bahrenfelder Marktplatz. Die Trabrennbahn liegt im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld, westlich von der Hamburger City gelegen, und ist über eine Ost-West Achse innerhalb von 10 Minuten aus der City per PKW erreichbar. Die nächstgelegene Autobahnabfahrt (28/A7) ist lediglich 1,5 Kilometer entfernt. Vom Flughafen benötigen Sie mir dem Taxi ca. 25 Minuten.

Parken

An Renntagen stehen insgesamt 700 Parkplätze zur Verfügung. Bei Open-Air-Konzerten keine Parkplätze direkt an der Trabrennbahn, Parkplätze vorhanden bei der O² World und Imtech Arena.

Barrierefreiheit

Barrierefreie Zugängen sind für Rollstuhlfahrer vorhanden.

Bei Fragen, Buchungswünschen sowie Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen sowie Plätze für Begleiter wenden Sie sich bitte an die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA Servicehotline 0180 65 70 000.