Übersicht

Tori Amos

Vorhang auf: Tori Amos bei eventim.de

Tori Amos gilt als rätselhaft, bizarr und voller Leidenschaft. In den letzten Jahrzehnten ist sie zur Kultfigur aufgestiegen und hat den Ruf erlangt, eine der versiertesten und respektiertesten Künstlerinnen, Songschreiberinnen und Performerinnen zu sein.

Tori Amos hat über 12 Millionen Alben verkauft, über 1000 Live-Performances gegeben und zahllose Auszeichnungen erhalten. Seit ihrem Debut-Album "Little Earthquakes" 1992 sandte sie immer wieder Schockwellen aus und verschob die Grenzen ihres bekennenden Songwriter-Stils. Tori Amos erfährt auch immer wieder Zuspruch durch neue Fans, die von ihren beispiellosen Botschaften und ambivalenten Bekenntnissen verwirrt, verwundert und verzaubert werden.

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Tori Amos [ˈtɔːɹi ˈeɪməs] (* 22. August 1963 als Myra Ellen Amos in Newton, North Carolina) ist eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin. Als eine der wenigen populären Musiker verwendet sie ein Klavier als Hauptinstrument und wurde in den frühen 1990er Jahren vor allem durch ihre lyrischen und gefühlsbetonten Texte bekannt.BiografieKindh...
weiterlesen

  •  
    Tori Amos
      4.2 Sterne, aus 102 Fan-Reports
  • Essen - Ehemalige Krupp Halle

    04.10.17

    Kein Gefühl von Johnny, 09.10.17
    So. Nach knapp 2 Jahren wollte ich zum 7 mal Tori wieder live erleben. Ab nach Essen in die ehemalige Krupp Halle. Ich wurde echt enttäuscht. Zwar waren meine Erwartungen hoch, doch so hoch nun auch wieder nicht. Tori war bisher für mich sehr lebendig und emotional bei Ihren Texten dabei. Doch..... Tori, wo warst du geistig? Jedenfalls nicht wirklich auf der Bühne. Professionel lieferste du mir ein Konzert ab. Ab ich fühlte nicht das du dich wie sonst in deine Songs verlierst. Weil das etwas ist was dich ausmacht.......Schade.
  • Berlin - Tempodrom

    29.09.17

    Hat mich nicht überzeugt, ein enttäuschender Abend von M. Steinhagen, 05.10.17
    Ich muss sagen, es war mein erstes Konzert von Tori Amos. Ich kannte ihr neues Album Native Invader und hatte Karten für das Konzert Native Invader. Man sollte annehmen, dass wenigstens der Großteil der Titel aus dem neuen Album stammen, denn darauf hatte ich mich gefreut. Dem war nicht so. Drei neue Titel wurden gespielt, der Rest war alt. Nichts gegen den einen oder anderen Evergreen, aber nicht sowas! Am Sound gab es nichts auszusetzen, auch die Virtuosität am Klavier und Gesang war wie erwartet gut. Aber warum macht sie nicht mehr aus ihren Konzerten? Warum tourt sie nicht mit einer kleinen Begleitung? Das hätte der Statik in der Darbietung entgegengewirkt. Ich musste manchmal schon zur Lockerung meiner Augen an die Decke schauen, weil sich wirklich alles NUR zwischen den Tasten abspielte. So hat sie brav ihre Lieder abgespult, eine Zugabe gegeben, drei Worte ins Publikum geworfen und weg war sie. Kein emotionaler Funke sprang über, keine Gänsehautmomente, schade! Dabei bietet das Tempodrom mit seiner kreisförmigen Sitzanordnung einen Hauch von Intimität, wenn man es zu nutzen weiß. Das war für über 80 Euro zu wenig!
  • Berlin - Tempodrom

    29.09.17

    Große Erwartungen und dann sowas von M. Steinhagen, 02.10.17
    Voller Erwartungen auf mein erstes Tori-Konzert habe ich dem Abend entgegengefiebert. Ich kannte sie vorher nur von Videos. Die Tour hatte den Namen ihres neuen Albums, also habe ich mich schon mal eingehört in der Vorfreude, diese Songs live zu genießen. Dann ging es los mit vielen alten Songs, ein endloses Einerlei hintereinander abgespult und so blieb es dann bis zum Schluß. Eine planmäßige Zugabe gabs dann auch noch, ich war irgendwie froh, daß es die einzige blieb. Von den vl. 20 gesungenen Liedern waren gefühlt vier neue dabei. Die Tour hätte auch Ein Querschnitt aus meinem Leben heißen können. Was mich auch gestört hat war, daß alles sehr statisch war. Tori Amos saß nahezu die ganzen 90min an der selben Stelle. Man hat immerzu zu ihr starren müssen, weil sich sonst nichts tat auf der Bühne. Ein Schlagzeuger und ein Gitarrist wären bei 85 Euro sicher noch drin gewesen. Tori ist eine tolle Künstlerin, virtuos am Klavier, eigentlich kann man da als Besucher nicht viel falsch machen. Aber das wars für mich, ich bleibe bei der Konserve.

Ähnliche Events

  • Heather Nova & Band spielen Oyster

    Heather Nova & Band spielen Oy...

    21.10.17 - 30.10.17

    Nach ihrem Album „The Way It Feels" kommt Heather Nova & Band 2017 au...

    Tickets ab € 44,00Tickets
  • Elton John and his Band: Wonderful Crazy Night Tour

    Elton John and his Band: Wonde...

    05.12.17 - 16.12.17

    „Wonderful Crazy Night“ heißt das neue Album von Elton John und ist d...

    Tickets ab € 62,00Tickets

Ähnliche Künstler

Empfehlungen für Sie