TonHalle MÜNCHEN - Bewertungen

TonHalle MÜNCHEN
3.8 (83 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

Ray, 25.06.17
(The1975, 24.06.17)Kurzfassung +gute Band und Vorband -schlechte Organisation -asoziale Menschen -Barkeeperin die mir 30€ abgezogen hat Einlass 19 Uhr, Security sortierte die Leute mit Bändern jedoch viel zu früh= riesen Gequetsche, da alle Fans aufstanden und nach vorne drückten für mindestens 2 Stunden In der Halle rauchten dutzende Menschen, trotz der schon zuvor schlechten Luft und obwohl wir sie darum gebitten haben aufzuhören, fingen immer mehr an und ich ging um 3 Wasser zu holen da vielen Leuten schlecht wurde. An der Bar zahlte ich mit 50€. Die Frau gab mir 8€ zurück und ich sagte ihr dass es ein 50er war. Sie sagte es waren ganz sicher 20€ und die Mitarbeiterin, die nichts mitbekommen hatte versuchte ihre Aussage damit zu unterstützen, dass der Schein sonst im falschen Fach stecken würde, was mich nur denken lässt,dass es reine geplante Abzocke war, denn es waren 100 50€ (ich hatte sie extra für merch eingesteckt)und sie brauchten einfach mehr Trinkgeld :) passt auf Leuds
Matina, 26.05.17
J. Balvin (26.05.17) - war cool aber nicht in der Tonhalle
viel zu viele Menschen für die Tonhalle, hatte das schon mal in München in der Location keine Klima, zu viele Menschen - vorallem sehr nervige Menschen - aber das Konzert an sich war cool er macht gute Stimmung
Diez boy, 14.05.17
J. Balvin (14.05.17) - Geiles Event aber kurz
Angekündigt waren 3 Stunden, aber J Balvin war nur 1,5 Stunden da. Ansonsten war es ganz gut wir konnten ziemlich weit vor und waren sehr nahe dran. Die Leute waren cool drauf und es gibt ziemlich ab. Der DJ der vorher aufgelegt hat war auch top.
Jacky, 14.05.17
J. Balvin (14.05.17) - Überragend!!
J Balvin eine Mega Stimmung gemacht, man hatte einfach ein feeling wie im Urlaub. Alle hatten Spaß, alle haben getanzt und man hat neue Leute kennen gelernt. Weiter Acts wie Maluma, Daddy Yankee oder gerne auch wieder J Balvin wären top! Was nicht so toll war, das gesagt wurde er kommt und dann würde man nochmal 40min hingehalten! Bei 50€ Karten preis wären gemeinsame Fotos auch noch angebracht gewesen.
Yasi, 14.05.17
J. Balvin (14.05.17) - Wahnsinnig toll! Bombastische Stimmung!
Absolut empfehlenswert! J Balvin hat eine super Stimmung verbreitet! Tolle Liedauswahl! Mega Partystimmung! Ein richtig tolles Erlebnis! Würde sofort wieder hingehen!!!
Susan, 20.04.17
Deftones (20.04.17) - so viel Bass braucht keiner
Ich habe mich Monate lang auf dieses Konzert gefreut und bin nun mega enttäuscht! Der Sound war einfach furchtbar! Viel zu viel Bass, das braucht echt kein Mensch! Das war kaum zu ertragen. Schade, dass hier keine Profis an den Reglern sitzen! Bei der Vorband war der Sound echt o.k...... Ich war schon öfter in der Halle und der Sound ist sonst immer echt gut...im Gegensatz zum Bierpreis, 4,50 Euro! Ich bin dann leider auch früher gegangen... so schade.....
Felip Mars, 19.04.17
Deftones (19.04.17) - Frechheit
Ich habe noch nie ein Konzert erlebt, wo die Sound Qualität so derart schlecht war. Die Bassdrum war 200 Prozent zu laut gemischt und einzelne Tōne waren aus dem Klangbrei nicht heraus zu hören! Schade dass ein Abend mit einer meiner Lieblingsbands eine derartige Enttäuschung sein kann!
gnkk, 06.04.17
Genetikk (06.04.17) - gnkk konzert
das Konzert war einfach der Hammer! Die Karten kamen ziemlich schnell an. (vielleicht für eineinhalb Stunden etwas zu teuer aber darüber kann man streiten) Sonst gibts nichts zum aussetzen. Für Genetikk-Fans war es einfach super. Es waren auch nicht zu viele Leute da. und wenn man 2 Stunden vor Einlass da war hat man auch noch einen Platz ziemlich weit vorne bekommen. einfach zum Empfehlen!!
Steve, 06.04.17
Christina Stürmer (06.04.17) - Gereift und in sehr guter Form!
Bravo und Daumen nach oben für dieses Konzert! Christina und ihre Band werden von Tour zu Tour besser und spielen präzise mit gesundem Druck und phasenweise auch mehr Tempo als auf den Alben einen Hit nach dem anderen. Sound astrein abgemischt und in angenehmer Lautstärke. Die Setlist machte Freude, vor allem der rockige Flair mancher Songs tut dem Ganzen sehr gut. Stimmlich und atmosphärisch muss man Astronaut erwähnen. Tragflächen hatte mehr Speed und auch der Aufbau der Setlist war auf den Punkt abgestimmt. Schön, dass man unnötige Coverversionen dieses Mal aussen vor ließ, denn sie hat genügend eigenes Material. Einziger Kritikpunkt, für den die Künstlerin aber nichts kann, die Halle ist eine Katastrophe. Zu klein, entweder zu zugig oder zu heiß, sie könnte mit entsprechender Kalkulation und Vorlauf locker die Olympiahalle füllen! Ich freue mich auf das nächste Mal. Leute - geht hin!
Lea, 03.04.17
Nigel Kennedy (03.04.17) - Großartig - einmalig - genial
Nigel Kennedy hat es wunderbar geschafft, mit dem hervorragenden Kammerorchester - der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, den professionellen Mitgliedern seiner Band und seiner Virtuosität, seines Charismas und seiner Persönlichkeit eine unglaubliche Einheit zwischen Klassik und Moderne zu schaffen. Ein tolles Hörerlebnis und ein unvergesslicher Abend mit einzigartigem Musikerlebnis. DANKE, NIGEL!!!
JP, 28.03.17
Genetikk (28.03.17) - Super!
Ich hatte anfangs nicht viel Lust hinzugehen, da ich kein riesen Fan vom neuen Album war, aber ich war dann doch sehr positiv überrascht. Empfehlenswert! Auch wenn für meinen Geschmack ruhig ein bisschen mehr alte Musik hätte gespielt werden können ;)
Luu, 25.03.17
Genetikk (25.03.17) - Krasser shit
Heftiges Brett, und übelkrasse Stimmung und Genetikk ist extrem nice auf die wünsche des publikums eingegangen, einfach heftig
Anna♡, 22.03.17
Genetikk (22.03.17) - Einfach nur genial
Wie all die anderen Konzerte vorher war Genetikk einfach nur genial. Danke Jungs macht weiter so. Ich freu mich schon auf RIP.
Weselklaus, 23.01.17
Joshua Bell (23.01.17) - Unvergessliches Erlebnis!
Der Auftritt des charismatischen Joshua Bell mit dem so dynamisch und kraftvoll spielenden Acadamy-of-St.-martin-in-the-fields-Orchester war ein einmaliges, unvergessliches, Gänsehaut produzierendes Erlebnis!
Tonhalle, 17.12.16
Denis Matsuev (17.12.16) - Einfach unglaublich toll. Matsuev ist genial!
Das Konzert war unglaublich schön, so etwas erlebt man selten. Ein tolles Programm mit vielen Zugaben. Denis Matsuev ist ein genialer Pianist.
Bert Willems, 02.12.16
Khatia Buniatishvili (02.12.16) - Khatia ist der Hammer
Unsere Plätze earen in der mitte von Reihe 2. Wir waren nur einige Meter von Khatia entfernt. Was für eine wunderschöne Frau, was für eine einzigartige Pianiistin! Ihre Anschläge, Ihre großartige Technik, rd esr densationell. Orchester ebenfalls super, Janacek sehr schön. Aber Khatia made my week. Es war viel aufwand, aber es war es wert.
Melli, 02.12.16
Tom Odell (02.12.16) - Wunderschönes Konzert !!!
Eine unglaublich tolle Stimme und tolle Show ! Auch die Vorband war super Ich würde jederzeit wieder eins seiner Konzerte besuchen :)
Slimboo, 03.11.16
Bushido (03.11.16) - CLA$$IC in Minga
Zunächst sei einmal gesagt, dass es ein hammer Konzert war! Licht, Ton (brutale Bassline bei G$D) und die Videoanimation über die LED-Panels waren stimmig. Jedoch ein paar Kritikpunkte gabs: - Songs oft nicht ganz gespielt und dann zwischen jedem Track 2-5 Minuten gelaber und z.T. unlustige Geschichten. Einfach wie früher 2-3 Songs mit guten Übergängen von DJ Gan-G verbinden, dann flaut die Stimmung nicht so ab - Die Lautsprecher (Line arrey) hing gefühlt in die Bühne hinein, sehr zum Ärger von vielen Zuschauern, die oft nichts sehen konnten, wenn sie nicht genau in der Mitte standen - Zwischendrin sehr viel ausgelutschte Bushidosongs (z.B. Alles wird gut, Zeiten ändern dich, Für immer Jung etc.), hätte mir mehr Spielzeit für Shindy und auch Ali gewünscht. Die Top-Songs (S*x ohne Grund, Sterne, Panamera Flow, Stress ohne Grund) erst in der Zugabe. Bis dato hatten einige schon das Konzert verlassen. Trotzdem alles in allem ein toller Abend, freue mich auf die Fortsetzung mit einem gleichberechtigten Shindy!
Erich P., 02.10.16
Wir sind absolute Tedeschi Trucks Fans und waren bereits einmal bei einem Konzert in der Münchner TonHalle. Diese Halle verdient ihren Namen nicht. Die Akustik ist absolut daneben, alles hört sich wie ein einziger Brei an. Ich verstehe nicht, warum die Veranstaltung nicht wieder, wie letztes Mal, im Zirkus Krone stattfindet. Hier ist die Akustik und die auch die Atmosphäre viel besser. Leider können wir daher aus diesen Gründen nicht zum Konzert anreisen, es Zahlt sich einfach nicht aus.
Highgrip, 11.04.16
Chvrches (11.04.16) - Band Spitze – Location Schrott
Als riesiger Chvrches Fan hatte ich mich schon lange auf dieses Konzert gefreut. In der Tonhalle in München war ich allerdings das erste und auch das letzte Mal. Die Band spielte absolut super, mit den Songs ihrer beiden Alben „The Bones of What You Believe“ und „Every Open Eye“. Die gesamte Show überzeugt durch eine powervolle Bühnenpräsenz. Sehr gut gefallen hat mir auch die Vorband „Shura“, die vom Stil her gut zum Hauptact passten und sichtlich gut ankamen. Leider war die Soundqualität in der Tonhalle vollkommen miserabel. Der Bass viel zu dominant und das Mikrophon von Lauren Mayberry klang viel zu hoch, quietschig und verzerrt. Außerdem war es eine Spur zu laut, so dass das Konzert mit der Zeit anstrengend wurde. Einige der Songs waren schlicht weg nicht wieder zu erkennen, da der Bass alles überdröhnte und verwummert klingen ließ, wären die Stimme so verzerrt klang, dass man die Lyrics teilweise nur erahnen konnte. Bei anderen Songs war es weniger schlimm. Da ich beide Alben schon unzählige Male angehört habe war ich von der schlechten Akustik sehr enttäuscht. Zumal ich die Band bereits am 10.03.2014 im „Institute“ in Birmingham erleben durfte und sie dort wesentlich besser klangen. Die Location liegt zudem in einer wenig einladenden Gegend am Münchner Ostbahnhof, bei der sich noch vieles im Bau zu finden scheint. Hoffentlich sieht es hier in den nächsten Jahren besser aus und erinnert nicht mehr an ein herunter gekommenes Junkie-Viertel. Am Besten sollte man auch keine Kleidung an der Garderobe abgeben. Nach dem Konzert bildeten sich dort lange Schlangen von verschiedenen Seiten. Es war unorganisiert und dauerte eine gefühlte Ewigkeit (ca. 30min.), seine Jacke wieder zu bekommen. Ein paar Absperrungen und eindeutige Laufwege hätten sicher Wunder bewirkt. Der Tresen der Garderobe erscheint mir allerdings generell zu schmal. Ich werde mit Sicherheit wieder auf ein Chvrches Konzert gehen, wenn sich die Gelegenheit ergibt, aber nicht noch mal in die Tonhalle in München.