Tollwood MÜNCHEN

Olympiapark Süd, 80809 MÜNCHEN
DE

Informationen zur Veranstaltungsstätte

Zwei Mal im Jahr ist Tollwood-Zeit in München. Das Kulturfestival findet im Sommer für ca. 25 Tage im Juni/Juli im Olympiapark Süd statt, im Winter startet es kurz vor dem ersten Adventssonntag auf der Theresienwiese, der Weihnachtsmarkt dauert bis 23. Dezember, die Kulturveranstaltungen finden bis inklusive Neujahr statt.

1988 hat Tollwood seine Geburtsstunde in der Münchner Kleinkunstszene. Damals wie heute offeriert das Festival seinen Besuchern eine multikulturelle Vielfalt aus Musik, Theater, Kabarett und Kunst sowie den „Markt der Ideen“ mit internationalem Kunsthandwerk und bio-zertifizierter Festivalgastronomie.

Den ökologischen Fußabdruck des Festivals so klein wie möglich zu halten und sich für Mensch und Umwelt zu engagieren, ist seit 1988 Bestandteil der Festivalphilosophie. Für rund 75 Prozent der Veranstaltungen gilt: Eintritt frei, um Kultur jedermann zugänglich zu machen. Auch der Zugang zum Festivalgelände ist frei. Das Kulturfestival zieht rund 1,5 Millionen Menschen pro Jahr an.

Das Motto des diesjährigen Sommerfestivals lautet „Bitte umsteigen!“. Damit führt Tollwood das ökologische Schwerpunktthema des Winterfestivals 2016, das unter dem Motto „bewegt“ stand, weiter fort.

In diesem Sommer wirft das Festival einen Blick auf die Zukunftsentwürfe für eine nachhaltige (Stadt)-Mobilität: Wie können wir die Mobilität neu erfinden? In Kunst und Kultur setzt sich Tollwood mit innovativen Konzepten und Denkansätzen auseinander.

Auf dem Festivalgelände gibt es verschiedene Zelte und Spielstätten, u.a. die Musik-Arena, das Zelt für große Konzerte internationaler Künstler, das Theaterzelt mit Theatercompagnien aus der ganzen Welt und das Andechser Zelt in dem täglich lokale Bands bei freiem Eintritt spielen. Neu in diesem Sommer sind die Half Moon Bar, ein Zelt, das mit karibischem Flair, Tanz und Musik die Lebensfreude und Leidenschaft der Inselwelt der Karibik auf das Festival trägt, sowie das Hippiedrom, eine Reminiszenz an die Flower-Power-Zeit.

Passenger

Passenger

Tollwood Sommerfestival - Musik Arena
MÜNCHEN
26.06.17 / 19:00 Uhr

Der englische Singer-Songwriter kommt wieder nach Deutschland!

Userbewertung
 
nicht mehr zustellbar
Info
Tom Odell & Kaleo - Tollwood Festival

Tom Odell & Kaleo - Tollwood F...

Tollwood Sommerfestival - Musik Arena
MÜNCHEN
27.06.17 / 19:01 Uhr

Userbewertung
 
nicht mehr zustellbar
Info
Tollwood Festival: Max Giesinger / Glasperlenspiel / Teesy

Tollwood Sommerfestival - Musik Arena
MÜNCHEN
28.06.17 / 18:00 Uhr

Max Giesinger, Glasperlenspiel und Teesy werden das Publikum in der Tollwood Musik-Arena begeistern.

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 43,00
Tickets
Herbert Pixner Projekt

Tollwood Sommerfestival - Musik Arena
MÜNCHEN
29.06.17 / 19:30 Uhr

"Finest handcrafted music from the Alps"

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 48,30
Tickets
Django 3000

Tollwood Sommerfestival - Musik Arena
MÜNCHEN
30.06.17 / 19:00 Uhr

Wenn Django 3000 mit ihrem neuen Album auf „Im Sturm“-Tour kommen, werden Grenzen eingerissen!

Userbewertung
 
Tickets verfügbar
Tickets ab € 33,30
Tickets
Tollwood MÜNCHEN
4.3 (134 Bewertungen)
Atmosphäre
Akustik & Sicht
Sanitäranlagen
Parkplatzsituation
Service vor Ort

Ausgewählte Bewertungen zu dieser Veranstaltungsstätte:

braindeadanimal, 29.07.16
Trailerpark (29.07.16) - Eskalation
Ich bin seit Jahren ein großer Fan der Jungs und habe mich dementsprechend auch sehr auf das Konzert gefreut. Vor Trailerpark traten noch Doors, Das W, Ruffiction, Timi als Einzelact und Karate Andi auf. Habe mich bei Doors und Ruffiction zu Tode gelangweilt. Deren Musik passt einfach null zu Trailerpark, eintöniger Möchtegern-Gangster-Rap. Timi war als Einzelact fantastisch was er mir aber schon bei seinem Konzert im Winter 2015 bewiesen hat. Trailerpark an sich hat natürlich wahnsinnig viel Spaß gemacht. Alle sind rumgesprungen und haben textsicher mitgegrölt. Glücklicherweise wurden auch alte Lieder gespielt, welche aber die Hälfte des Publikums nicht kannte. Diese 13-jährigen Falsche Band- Weiber gab es einfach in der Überzahl. Es hätte am Eingang und an der Getränkeausgabe besser kontrolliert werden sollen, da diese jungen Mädchen alle sturzbesoffen durch die Gegend torkelnden. Alles im Allem war es trotzdem einer der besten Konzerte auf denen ich bis jetzt war, die Jungs waren superlieb und haben sich trotz Zeitdruck nach dem Konzert noch Zeit für uns genommen. Aufgrund der 13-jährigen Hipster und den langweiligen Voracts gibt es einen Stern Abzug. Meine blauen Flecken sind wieder verheilt und ich freue mich auf das Ab 18- Event. Auf weitere Jahre sexistische Kackscheiße, ihr Pisser.
OGE, 21.07.16
Jamie Cullum (21.07.16) - Ein gigantisches Erlebnis
..... da fehlen einem eigentlich die Worte. Jamie mit seinen 36 Jahren ist ein Virtuose der es weiß das Publikum mitzureißen.
Bettina, 21.07.16
Jamie Cullum (21.07.16) - einfach schön!
Tolle Vorband, toller Künstler, super Stimmung - ein perfekter Abend! Jamie Cullum weiß es die Menschen mit seinem Können und seiner Musik zu begeistern.
Adresse: Tollwood
Olympiapark Süd, 80809 MÜNCHEN
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Bitte kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad!
Der StadtBus 144
fährt jetzt zum Tollwood und löst so die Sonderbuslinie 99 ab – und das mind. im 10-Minuten-Takt!

Bitte beachten Sie: Am 13. Juli kommt es aufgrund einer Parallelveranstaltung im Olympiapark zeitweise zu Einschränkungen bei der Anreise Nähere Informationen unter www.tollwood.de/anfahrt.

Haltestellen mit Umstiegsmöglichkeiten
Scheidplatz – Olympiaberg – Rotkreuzplatz
-
Scheidplatz (StadtBus 140, 141, 142, Tram 12, 28, U2/U8, U3)
- Ackermannstraße (Tram 27/N27)
- Olympiaberg (Tollwood-Eingang)
- Olympiapark West (Tram 20/21/N20)
- Neuhausen (Tram 12)
- Rotkreuzplatz (Tram 12, MetroBus 53, 62,63, N43, N44, U1/U7)

Rotkreuzplatz – Olympiaberg – Scheidplatz
-
Rotkreuzplatz (Tram 12, MetroBus 53, 62,63, N43, N44, U1/U7)
- Landshuter Allee (MetroBus 53, 63)
- Olympiapark West (Tram 20/21/N20)
- Olympiaberg (Tollwood-Eingang)
- Ackermannstraße (Tram 27/N27)
- Scheidplatz Süd (StadtBus 140, 141, N41)
- Scheidplatz (StadtBus 140, 141, 142,Tram 12, 28, U2/U8, U3)

Weitere Verbindungen
-
Empfehlung: U2/U8, U3 Scheidplatz (von dort StadtBus 144)
- MetroBus 53 Infanteriestraße oder Leonrodplatz (ca. 7 – 10 Gehmin. zum Festival)
- StadtBus 173, 177, 178 Petuelring (ca. 15 – 20 Gehmin. zum Festival)
- Tram 12 Infanteriestraße oder Leonrodplatz (ca. 7 – 10 Gehmin. zum Festival)
- Tram 20/21 Leonrodplatz oder Olympiapark West (ca. 10 – 15 Gehmin. Zum Festival)
- Tram 27 Ackermannstraße (ca. 10 – 15 Gehmin. zum Festival)

Anfahrt mit PKW
Rund um das Gelände besteht keinerlei Parkmöglichkeit. Parkplätze gibt es ausschließlich in der Parkharfe am Olympiastadion (Parkplätze gebührenpflichtig). Von dort sind es ca. 10 Minuten Fußweg oder es gibt alle 10 Minuten einen Transfer mit dem StadtBus 144 (Haltestelle Toni-Merkens-Weg).

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit
Tollwood ist bemüht, das Gelände mit seinen Ständen, Toiletten, Zugängen, Wegen, Bewegungs- und Begegnungsflächen so barrierearm wie möglich zu gestalten. Die Musik-Arena, das Andechser Zelt und die Andechser Lounge, das Kinderzelt sowie das Bazarzelt, die Toiletten und viele Gastronomie-Stände sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Gewisse Einschränkungen, wie Einlassbegrenzungen in Zelte, dienen der Sicherheit und werden in Zusammenarbeit mit den Behörden anhand der technischen Daten des jeweiligen Zeltes festgelegt.

Bitte beachten Sie, dass das Sommergelände stellenweise stark mit Kies aufgeschüttet ist. Dies liegt vor allem an der Bodenbeschaffenheit des Geländes.

Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer
Menschen mit Behinderung erhalten ermäßigte Karten gegen Vorlage eines Nachweises.

Rollstuhlfahrerkarten: Karten für Rollstuhlfahrer gibt es nur bei ausgewählten Vorverkaufsstellen. Rollstuhlfahrerkarten berechtigen neben dem Rollstuhlfahrer auch die Begleitperson zum Besuch der Veranstaltung. Rollstuhlfahrer oder Personen mit einem „B“ im Ausweis können nur mit Begleitperson eingelassen werden. Auf der Eintrittskarte steht dann der Aufdruck „mit Begleitperson“. Da jeweils nur eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen genehmigt ist, bitten wir Rollstuhlfahrer dringend um den Kauf von Rollstuhltickets.

Schwerbehindertenkarten: Schwerbehinderte, die eine Begleitperson benötigen, erhalten eine Freikarte für die Begleitperson. Diese Karten sind nur bei Tollwood erhältlich.

Musik-Arena / Einlass und Plätze für Rollstuhlfahrer
Für Rollstuhlfahrer befindet sich der Einlass zur Musik-Arena am Zaun links neben dem Tor zur Musik-Arena (Rolltor). In der Musik-Arena gibt es für Rollstuhlfahrer reservierte Plätze. Bei bestuhlten Konzerten werden Plätze im vorderen Bereich freigehalten, bei unbestuhlten Konzerten ist ein Podest für Rollstuhlfahrer aufgebaut.

Aus Sicherheitsgründen – in Ihrem und im Interesse der anderen Besucher – ist es obligatorisch, die vorgesehenen Plätze zu benutzen, da zum Beispiel Fluchtwege eingehalten werden müssen. Zudem ist die Sicht aus den vorgesehenen Positionen auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern abgestimmt.

Parkplätze für Rollstuhlfahrer
Auf dem Festivalgelände im Olympiapark sind nördlich der Musik-Arena Parkplätze für Menschen mit Behinderung ausgewiesen. Auf diesen Parkplätzen auf dem Gelände dürfen nur Besucher parken, die einen entsprechenden Ausweis (blauer Parkausweis) zum Parken auf Behindertenparkplätzen haben.

Die Zufahrt zu diesen Plätzen ist nur über die Ackermannstraße / Ecke Spiridon-Louis-Ring möglich. Das Ordnungspersonal an der Einfahrt Spiridon-Louis-Ring ist angewiesen, Fahrzeuge mit Behindertenausweisen (blauer Parkausweis) bis zur Schranke am Festivaleingang passieren zu lassen. Das Ordnungspersonal an der Schranke zeigt Ihnen dann den genauen Parkbereich.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen gibt. Unter Umständen kann die ausgewiesene Fläche bereits vollständig belegt sein. In diesem Fall werden wir versuchen, Ihnen einen anderen Stellplatz zur Verfügung zu stellen.

Sollte auch dies nicht möglich sein, so muss das Fahrzeug auf dem Parkplatz (Parkharfe am Olympiastadion) abgestellt werden. Selbstverständlich können Sie sich am Festivalgelände absetzen lassen.

Behindertengerechte Toiletten
Auf dem Festivalgelände gibt es insgesamt drei große Sanitäranlagen, an denen auch je ein Container mit behindertengerechten WC-Einrichtungen zur Verfügung steht. Das Reinigungspersonal ist angewiesen, diese Toiletten verschlossen zu halten und nur auf Anfrage für berechtigte Personen aufzuschließen. Innerhalb der Absperrung der Musik-Arena steht eine weitere Toilette zur Verfügung. Diese ist ebenfalls abgeschlossen, um anderen Besuchern den Zugang zu verwehren. Bitte wenden Sie sich hier stets an das Personal in den jeweiligen WC-Einrichtungen.


Bei Fragen, Buchungswünschen sowie Interesse an Rollstuhlfahrerplätzen sowie Plätze für Begleiter wenden Sie sich bitte an die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA Servicehotline 0180 65 70 000.