Five Finger Death Punch & In Flames MÜNCHEN - Tickets

Mi, 29.11.17, 19:00 UhrOlympiahalle München
Spiridon-Louis-Ring 21, 80809 MÜNCHEN

Die doppelte Modern-Metal-Wucht: Five Finger Death Punch & In Flames gehen auf große Co-Headliner-Tournee!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Five Finger Death Punch & In Flames, Olympiahalle München, 29.11.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
68,90
2 SitzplatzNormalpreis
63,15
3 StehplatzNormalpreis
 
zzt. nicht verfügbar
 
4 SitzplatzNormalpreis
57,40
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH, Ganghoferstr. 68 a, 80339 München, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
Olympiahalle München
Saalplanbuchung
 
 
Mit den beiden Modern-Metal-Größen Five Finger Death Punch aus den USA und In Flames aus Schweden wurde eines der wohl aufregendsten Doppel-Headline-Packages dieses Jahres geschnürt. Ob der Heavy-, Thrash- und Groove-Metal des aus Las Vegas stammenden Quintetts Five Finger Death Punch, die mit ihrem bislang letzten, sechsten Album „Got Your Six“ u.a. in Deutschland und den USA in die Top 5 einstiegen, oder der etwas verspieltere, aber nicht minder druckvolle Alternative- und Death-Metal der Göteborger Legenden von In Flames, die auch mit ihrem zwölften Album „Battles“ 2016 wieder die Top Ten in vielen Nationen eroberten: Wer ‚State-of-the-art‘-Modern Metal hören und erleben möchte, ist bei diesen beiden Formationen absolut richtig. Im Zuge ihrer Doppel-Headline-Tournee werden diese beiden Helden der Härte gemeinsam in den großen Hallen sechs deutscher Städte auftreten.

Seit einem Jahrzehnt zählen Five Finger Death Punch aus Los Angeles zu den Speerspitzen der amerikanischen Heavy Metal-Szene. Mit ihrer griffigen und angriffslustigen Melange aus brutal-krachigen Metal-Passagen und stimmungsvoll melodiösem Alternative Rock bedienen sie die Fans mit einem Sound, der den Zeitgeist repräsentiert und zugleich stark verwurzelt ist in den Traditionen des Heavy Metal.

Trotz ihrer kompromisslosen Härte gerieten ihre ersten drei Alben zum Erfolg und erhielten Gold-Auszeichnungen für jeweils mehr als 500.000 verkaufte Einheiten. Am bislang erfolgreichsten erwies sich jedoch ihr bislang letztes Album „Get Your Six“, das weltweit in die Top Ten der Albumcharts stieg. Die Band um Gitarrist und Gründer Zoltan Bathory, den ex-Ghost Machine-Frontmann Ivan Moody, den ehemaligen W.A.S.P.-Drummer Jeremy Spencer und zwei weiteren profilierten Musikern changiert gekonnt zwischen den melodiösen Momenten eines druckvollen Alternative Rock und der eruptiven Wut und temporeichen Brachialität zeitgenössischer Heavy Metal-Musik.

Seit über zwei Jahrzehnten überzeugen die ursprünglich im Melodic Death Metal angesiedelten, mittlerweile stärker dem Modern Metal zuzurechnenden In Flames mit einer kreativen Konstanz, die beeindruckt. Ständig entwickeln sich die Schweden weiter, öffnen sich für neue Genres und Einflüsse. Diese so mutigen wie unvorhersehbaren Entwicklungen demonstrieren ihre zwölf Alben, von denen sie weltweit rund drei Millionen Einheiten verkaufen konnten. Dabei wächst ihr internationaler Ruf stetig: Ihr zehntes Werk „Sounds Of A Playground Fading“ erwies sich als ihr bis dato erfolgreichstes, stieg erstmals an die Spitze der deutschen Charts, notierte in den Top Ten Schwedens, Finnlands und Österreichs und konnte auch in England und den USA auf beachtliche Chart-Erfolge blicken. Damit verortete sich die Band trotz ihres progressiven Ansatzes auch im Mainstream und sensibilisierte immer mehr Menschen für die Klasse und Qualität ihres ausgezeichneten Metal-Sounds.

Die Anfänge von In Flames gehen zurück auf das Jahr 1990. Damals fühlte sich der Sänger, Schlagzeuger und Gitarrist Jesper Strömblad nicht mehr wohl mit dem Sound seiner angestammten Band Ceremonial Oath und gründete In Flames. Nach ersten Demos erschien 1994 das Debütalbum „Lunar Strain“, das einzige Album in Urbesetzung. Denn bereits zum Nachfolger „The Jester Race“ zeichnete sich etwas ab, das In Flames bis heute in Bewegung hält: Stetige Besetzungswechsel brachten immer neue Sound-Ansätze. Mittlerweile ist kein Gründungsmitglied mehr dabei. Die Kreativität der Band wird bestimmt von dem 1995 zunächst als Schlagzeuger, später als Gitarrist hinzugekommenen Björn Gelotte sowie dem Gitarristen und Sänger Anders Fridén. Ergänzt um drei weitere Musiker, loten sie die stilistische Vielfalt des Modern Metal immer wieder neu aus – und blicken weltweit gleichzeitig auf eine stetig wachsende Fangemeinde.

Neben Five Finger Death Punch und In Flames wird ein weiterer Special Guest auftreten, welcher in Kürze bekanntgegeben wird.

  •  
    Five Finger Death Punch
      4.1 Sterne, aus 125 Fan-Reports
  • DÜSSELDORF - Mitsubishi Electric HALLE

    25.11.15

    Super FFDP, sehr kurz ohne Zugabe von jörg, 03.02.16
    Die Vorbands waren überhaupt nicht mein Fall. FFDP war richtig klasse aber leider fehlte vieles. Daß sie keine Zugabe geben hatte mir schon im E-Werk im Jahr zuvor gefehlt. Zum Schluss noch House of the Rising Suns vom Band als sich alle verabschieden hätte ich mir auch anders gewünscht.
  • DÜSSELDORF - Mitsubishi Electric HALLE

    25.11.15

    5FDP = Hammer! Der Rest = okay von Castiel, 07.01.16
    Nachdem Papa Roach und Devil you know kurzfristig angesprungen sind, kamen Skindred und Nothing More als Ersatz. Uns war es egal, wir waren ohnehin nur wegen 5FDP da. Die erste Vorband, Nothing More, war nichts Besonderes. Komischer Sound, komisches Gehampel auf der Bühne, wir waren froh, als es vorbei war. Skindred spielen überhaupt nicht die Art Musik, die ich mag (starker Hip Hop Einschlag), aber - Mann! - was haben die die Halle aufgeheizt. Das ist mal eine Band, die weiß, wie sie die Menge zum Kochen bringen kann. Diese aufgeheizte Stimmung verflog leider schlagartig, als Eskimo Callboy auf die Bühne kamen. Selten etwas so Schlechtes gehört. In der Ecke, in der wir uns befanden, hat es lediglich dem Pärchen neben uns gefallen, alle anderen haben eher immer wieder auf die Uhr geschaut. Für unseren Geschmack war dieser Auftritt viel zu lang. Der von 5FDP dagegen zu kurz. Absolute geniale Setlist, aber es gab auch einige Titel, die ich vermisst habe. Eine gute Songauswahl, bei der Ivan Moody zeigen konnte, dass er singen kann (nicht nur schreien). Der Auftritt hätte ruhig noch eine halbe Stunde länger gehen können. Oder Ivan hätte sich einfach ein paar Mal weniger umgezogen, in der Zeit hätten sie sicher noch ein oder zwei Songs spielen können...^^ Beim nächsten Konzert in der Nähe sind wir auf jeden Fall wieder dabei - aber eine Vorband tut es auch.
  • FRANKFURT - Jahrhunderthalle Frankfurt

    13.11.15

    sehr gutes Event von Simon, 30.11.15
    würde ich (wir) auf jeden Fall wieder besuchen war ein richtig gutes Rockevent Anfahrt zur Jahrhunderthalle ist nicht sehr schwer

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Five Finger Death Punch (auch 5FDP oder FFDP genannt) ist eine US-amerikanische Metalband. Der Bandname bezieht sich auf eine fiktive Kung Fu-Technik, bei der durch fünf gezielte Schläge durch die Fingerspitzen auf die Brust der Tod eintritt. Eine ähnliche Methode wurde im Film Kill Bill 2 angewandt. Geschichte Five Finger Death Punch wurde im Ja...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • CKY + Support

    CKY + Support

    29.11.17 - 15.12.17

    Tickets ab € 22,70Tickets
  • W.A.S.P.: The Crimson Idol 25th Anniversary World Tour 2017

    W.A.S.P.: The Crimson Idol 25t...

    14.11.17 - 26.11.17

    Tickets ab € 36,10Tickets

Ähnliche Künstler

FanTicket

Für diese Veranstaltung ist ein FanTicket verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.