Breaking Benjamin MÜNCHEN - Tickets

So, 20.08.17, 20:00 UhrTonHalle
Grafinger Straße 6, 81671 MÜNCHEN

Die Alternative Metal Heroen Breaking Benjamin kehren im Herbst zurück nach Deutschland

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Breaking Benjamin, TonHalle, 20.08.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
29,45
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH, Ganghoferstr. 68 a, 80339 München, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen
  • Expressversand (Deutschland)
    Zustellung innerhalb von 24 Stunden bei Bestellungen bis 14 Uhr (Montag - Freitag)
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 6 bis 7 Werktagen
Willkommen in der
TonHalle
Saalplanbuchung
 
 
Zehn Jahre lang beackerte das aus Pennsylvania stammende Quartett Breaking Benjamin mit wachsendem Erfolg den nordamerikanischen Kontinent und konnte sich mit vier Alben in der US-Szene zwischen Alternative Metal und Post-Grunge platzieren. 2010 kam es zur vorübergehenden Auflösung der Formation um den charismatischen Sänger, Gitarristen und Hauptsongwriter Benjamin Burley. Drei Jahre lang schien die Geschichte von Breaking Benjamin beendet, bis er die Band 2013 erneut ins Leben rief, mit einem runderneuerten Line-Up. Mit jenem nahm er das fünfte, bislang letzte Album „Dark Before Dawn“ auf, das sich 2015 zum international bislang erfolgreichsten Werk der Band entwickelte. Nach einer eineinhalb Jahre andauernden Welttournee gab es nur eine kurze Verschnaufpause, bevor die Arbeiten am nächsten Album begannen. Seit dem Winter postete die Band immer wieder Fotos aus einem New Yorker Studio und gab damit erste Hinweise darauf, dass in diesem Jahr der Nachfolger zu ihrem Gold-veredelten Nummer-Eins-Album erscheinen dürfte. Ein konkreter Termin wurde noch nicht genannt, die unlängst bestätigten Daten ihrer anstehenden Europa-Tournee deuten aber immerhin die Fertigstellung der Studioaufnahmen an.

Die erste Inkarnation von Breaking Benjamin gründete ihr Kopf und Vordenker Benjamin Burley bereits 1998. Damals war die Band in erster Linie ein Vehikel für ihn, seine Lieblingssongs zwischen Weezer und The Beatles zu covern. Nach einigen Umbesetzungen wurde Breaking Benjamin ab 2001 zu einer ernsthaften Angelegenheit: Mit dem Schlagzeuger Jeremy Hummel und den beiden von der Band Lifer hinzugestoßenen Musikern Aaron Fink (Gitarre) und Mark Klepaski (Bass) formulierte er seine ganz eigene Variante an treibender, moderner Rockmusik mit großen Hooklines und mitreißenden Melodien. Schnell konnte die Band in der Post-Grunge- und Alternative-Metal-Szene auf viel Interesse stoßen.

2002 erschien mit „Saturate“ das Debütalbum, das ihnen erste Erfolge und eine ausgedehnte US-Tour bescherte. 2004 folgte mit „We Are Not Alone“ das zweite Album, das für Breaking Benjamin den Einstieg in die Oberliga des US-Rock bedeutete: Es erreichte Platz 20 in den Albumcharts und warf mit „So Cold“ und „Sooner Or Later“ zwei Single-Hits ab. Nach der darauffolgenden Tour verließ Jeremy Hummel die Band und wurde nach ausgedehnten Auditions von Chad Szeliga ersetzt. In dieser Besetzung stiegen Breaking Benjamin in den USA zu einer festen Größe innerhalb der Rockszene auf. Die beiden Alben „Phobia“ (2006) und „Dear Agony“ (2009) kletterten in den US-Charts bis in die Top 5, weitere Single-Hits sowie ausgedehnte Tourneen folgten. Breaking Benjamin hatten sich fest etabliert in Nordamerika, als nächster Schritt stand die Eroberung Europas auf dem Plan. Doch es kam anders: 2010 schien die Band ausgebrannt, es gab Spannungen zwischen den Bandmitgliedern. In der Folge lösten sich Breaking Benjamin auf.

Benjamin Burley zog sich für mehrere Jahre aus der Öffentlichkeit zurück, schrieb aber weiter Songs und fand 2013 seine musikalische Zukunft, als er eine komplett neue Besetzung von Breaking Benjamin zusammenstellte: Mit Drummer Shaun Foist, Bassist Aaron Bruch und den beiden Gitarristen Jasen Rauch und Keith Wallen sind Breaking Benjamin nun erstmals zum Quintett gewachsen, was ihrem Sound viele neue Möglichkeiten offenbarte. Die Breaking Benjamin-Fans dankten es ihnen, indem sie das letzte Album „Dark Before Dawn“ erstmals bis auf die Spitzenposition der US-Billboard Charts hievten. Und auch der Plan, Europa zu erobern, ging auf: In fast allen Nationen Westeuropas stieg „Dark Before Dawn“ in die Top 40 der Charts ein, so auch in Deutschland. Nun kommt die Band wieder auf Tournee und wird dabei sicher auch zahlreiche neue Songs vorstellen.

  •  
    Breaking Benjamin
      4 Sterne, aus 3 Fan-Reports
  • Mendig - Rock am Ring

    03.06.16

    You Took My Breath von Pia, 27.11.16
    Obwohl auch beim Auftritt bei RaR 16 die Vocals ziemlich untergegangen sind und der Bass einem fast den Hals gesprengt hat, war der Auftritt legendär. Das erste Mal BB in f*** Germany war schon ziemlich geil. Auch wenn die Jungs anstatt mit dem Flieger zu kommen, nun tagelang umhergeshippert sind, hat es sich für alle wirklich gelohnt und ich hoffe, dass Breaking B uns demnächst wieder mit ihrem Dasein beehrt.
  • HAMBURG - Docks Hamburg

    14.06.16

    Geile Show von Sergej L., 09.07.16
    Die Band kenne ich schon seit den ich 17 bin und 9 Jahre später kommen die auch mal hierzulande. Als Vorband war Starset angetreten, die hatten es echt in sich. Die Stimmung war ziemlich gut vorgeheizt worden. Breaking Benjamin war eingeschlagen wie eine Bombe. Die Auswahl der Songs hat mir sehr gefallen, meist nur ältere Songs. Ein muss für jeden Breaking Benjamin Fan.
  • Berlin - Huxleys

    30.05.16

    Fast großartig von Rainer, 01.06.16
    Breaking Benjamin in Europa und noch immer kann niemand sagen, wie der chronisch Flug-ängstliche Benjamin über den großen Teich gekommen ist. Anyway, Support Starset hat eine - naja - interessante Performance hingelegt. Männer in schwarzen Leggings mit Blink-Helmen sind etwas ungewöhnlich. Ich fand ihre Musik von der CD echt gut, der Live-Auftritt war leider irgendwie blutleer und distanziert. Schade. BB dann haben ordentlich eingeheizt, eine Setlist aus allen Schaffensperioden, natürlich mit den aktuellen Hits. Neben Benjamin konnten sich zwei weitere Mitglieder der Band als klasse Sänger beweisen. Rundum gelungener Auftritt. Der Kleine Makel war die Akustik. Ich glaube die Bands trifft keine Schuld. Bei beiden waren die Vocals und die hohen Gitarren fast weg, so dass oft leider nur ein dumpfer Brei übrig blieb. Immerhin, BB haben mit großer Energie eineinhalb Stunden gespielt. Großartig.

Ähnliche Events

  • BUSH

    BUSH

    29.09.17 - 09.10.17

    Bush kommen dieses Jahr mit ihrem neuen Album „Black And White Rainbo...

    Tickets ab € 36,40Tickets
  • Seether: Poison The Parish Tour 2017

    Seether: Poison The Parish Tou...

    19.09.17 - 11.10.17

    Im Herbst kehrt Südafrikas Alternative Rock Export Seether zurück auf...

    Tickets ab € 34,30Tickets
  • KoRn

    KoRn

    21.08.17 - 21.08.17

    Die Nu-Metal-Götter KoRn kehren im August nach Deutschland zurück! ...

    Tickets ab € 56,40Tickets

Ähnliche Künstler

FanTicket

Für diese Veranstaltung ist ein FanTicket verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.