Übersicht

Eric Church

Vorhang auf: Eric Church bei eventim.de

Kenneth Eric Church (* 3. Mai 1977 in North Carolina) ist ein US-amerikanischer Countrysänger und Songwriter. Church stammt aus Granite Falls, North Carolina. Mit 13 Jahren schrieb er erste Lieder und brachte sich Gitarrespielen bei. Während seiner Schulzeit am Appalachian State College trat er mit seinem Bruder und zwei Freunden als Mountain Boys im Westen des Staats auf. Nach seinem Abschluss in Marketing ging er in die Country-Hauptstadt Nashville. Dort brauchte er ein Jahr, bis er einen Plattenvertrag bekam. Zuerst schrieb Church Songs für andere Musiker, bevor er 2006 sein erstes eigenes Album veröffentlichte. Sinners Like Me wurde sofort zu einem Erfolg, es erreichte die Top 10 der US-Country-Alben und brachte drei Top-20-Hits in den Country-Song-Charts hervor. Album und Singles konn... weiterlesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Kenneth Eric Church (* 3. Mai 1977 in North Carolina) ist ein US-amerikanischer Countrysänger und Songwriter. Church stammt aus Granite Falls, North Carolina. Mit 13 Jahren schrieb er erste Lieder und brachte sich Gitarrespielen bei. Während seiner Schulzeit am Appalachian State College trat er mit seinem Bruder und zwei Freunden als Mountain Boys ...
weiterlesen

  •  
    Eric Church
      5 Sterne, aus 1 Fan-Report
  • KÖLN - Live Music Hall

    05.03.14

    Einfach nur genial... von Nash, 07.03.14
    Haben die seltene Gelegenheit genutzt um Eric Church auf einem seiner 3 Deutschlandkonzerte in der Live Music Hall in Köln mal Live erleben zu dürfen. Ich kann nur sagen, es war ein absolut grandioses Event, wir haben in der 2. Reihe direkt vor dem Micro gestanden.. Spitzenmässiger Sound, tolle Bühnenaction, sowie ein absolut geiles Instrumentenzusammenspiel und tolle Stimmung!!! Die Vorband The Cadillac Three war auch nicht schlecht, für meinen Geschmack allerdings etwas zu strange, aber als Anheizer haben sie ihren Job gut gemacht. Eric selbst war allerbester Laune und wie gesagt erste Sahne, daher ist eine Wiederholung dann allerdings wieder in Nashville, bzw. USA für mich schon garantiert...;-)