Übersicht

Swan Lake Reloaded

Vorhang auf: Swan Lake Reloaded bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Swan Lake Reloaded bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Swan Lake Reloaded wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

  •  
    Swan Lake Reloaded
      3.4 Sterne, aus 131 Fan-Reports
  • FRANKFURT - Jahrhunderthalle Frankfurt

    04.02.16

    Neuinterpretation - viel Theater und wenig Tanz von danceart, 05.02.16
    Bei den Worten Schneller Breakdance trifft auf klassischen Tanz waren die Erwartungen groß. Das Stück begann mit guter Tanzeinlage mit vielen Lichteffekten. Danach folgte eine sehr schrille, laute tänzerische Darstellung des Anfangs der Geschichte. Durch die abstrakte Inszenierung fiel es schwer dem Ganzen zu folgen und zu verstehen. Während die Tänzer eine gute Leistung ablieferten, ließen die Tänzerinnen zu wünschen übrig. Nach dem man so langsam der Geschichte folgen konnte, fiel der Vorhang und die Vorstellung war rum. Man stellte sich schnell die Frage - wars das schon? Höhepunkte und Highlights, sowie ein großes Finale fehlten. Emotionen wurden durch wild blinkendes Licht kaum bis zum Zuschauer übertragen. Der klassische Tanz fehlte leider komplett. Wer klassisches Ballett zwischendurch erwartet, wird leider enttäuscht. Als leidenschaftlicher Tänzer und Besucher von anderen Tanzshows hätte ich für den Preis mehr erwartet.
  • FRANKFURT - Jahrhunderthalle Frankfurt

    02.02.16

    Unterhaltsamer Abend von Joachiminator, 05.02.16
    Ohne genau zu wissen, was uns erwartet, waren wir recht gespannt auf die Symbiose von Klassik und Streetdance. Nach anfänglich recht strapaziösen Klängen hat sich der Abend zu einer echten Bereicherung entwickelt. Das lag leider nicht an der nur zu 1/3 besuchten Jahrthunderthalle, die viel zu großen Abstand zu den sehr inspirierten und inspirierenden Tänzern herstellte, sondern an der gewagten und talentiert vertanzten Transposition des Tschaikowski-Themas Schwanensee in das Rotlichtmilieu der Gegenwart. Besonders gelungen war die Mischung von klassischen Musikpassagen, die mit Mitteln von Street- und Breakdance interpretiert wurden, untermalt mit neuen visuellen Effekten. So war es gleichermaßen für unsere 15jährige Tochter, als auch für uns als Elternein schöner Abend.
  • HANNOVER - Theater am Aegi

    30.01.16

    gute Interpretation mit Schwächen von Lucki3, 04.02.16
    Klassisches Thema interessant in die Moderne umgesetzt. Anfangs für Besucher, die die Story nicht oder nur ansatzweise kennen, schwer nachzuvollziehen. Musik sehr basslastig, was aber auch durch die Akustik des Saales verstärkt sein könnte. Kostüme sehr schön, die Tanzszenen ebenfalls ansprechend, allerdings wenig Spektakuläres. Hatte vom Titel Tschaikovsky meets Streetdance mehr erwartet.