Übersicht

Michael Kiwanuka

Vorhang auf: Michael Kiwanuka bei eventim.de

Michael Kiwanuka (* 1987 in London) ist ein britischer Retro-Soulsänger. Karriere Kiwanukas Eltern stammen aus Uganda, aufgewachsen ist er im Norden von London in Muswell Hill. Mit 16 Jahren begann er mit dem Gitarrespielen und dem Komponieren von Songs und spielte in Rockbands. Später entdeckte er die Soulmusik der 60er Jahre für sich. Er studierte Jazzmusik und verdiente Geld als Studiomusiker, bevor er seine Solokarriere begann. Paul Butler von der Band The Bees wurde auf ihn aufmerksam und produzierte mit ihm seine erste EP und Communion Records nahm ihn unter Vertrag. Sein Song Tell Me a Tale schaffte es Mitte 2011 in die BBC-Playlist. Im selben Jahr engagierte ihn auch Adele für ihr Vorprogramm bei der Europatournee. Anfang 2012 wurde Kiwanuka bei der BBC-Prognose für den Sound of... weiterlesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Michael Kiwanuka (* 1987 in London) ist ein britischer Retro-Soulsänger. Karriere Kiwanukas Eltern stammen aus Uganda, aufgewachsen ist er im Norden von London in Muswell Hill. Mit 16 Jahren begann er mit dem Gitarrespielen und dem Komponieren von Songs und spielte in Rockbands. Später entdeckte er die Soulmusik der 60er Jahre für sich. Er studie...
weiterlesen

  •  
    Michael Kiwanuka
      4.2 Sterne, aus 8 Fan-Reports
  • Köln - Gloria Theater

    03.12.12

    Toller Abend von Julia, 06.12.12
    Absolut gelungenes Konzert. Die Band war toll und jeder für sich voll in seinem Element. Michael Kiwanuka wirkte sehr sympathisch, auf dem Boden geblieben und persönlich. Die Musik war absolut super und die Stimme von Michael ein Genuss. Ein wirklich toller Abend :).
  • KÖLN - Gloria-Theater

    03.12.12

    Musiker waren super, der Sound im Gloria nicht von Jan, 06.12.12
    Leslie Clio spielte als Vorgruppe. Die Musik war in Ordnung, aber die Bühnenpräsenz ein wenig mau - kein Musiker außer die Sängerin hat es geschafft einmal zu lächeln. Daher entstand mehr ein Gefühl wie: wir spielen jetzt unsere 5 Lieder und gehen dann. Das war schade. Leicht depressiv (da ich nur traurige Gesichter auf der Bühne gesehen hatte) folgte der Auftritt von Michael Kiwanuka und Band. Dieser Auftritt war sehr persönlich und mit 2 Zugaben ein voller Erfolg. Ebenfalls konnte meine Stimmung schnell gedreht werden. Einziger Kritikpunkt: Für einen Ticketpreis von 30 Euro kann man schon sehr guten Sound erwarten. Leider gab es etwa 5-7 Momente, wie ein Surren gehört hat. Entweder war der Abnehmer der Gitarre kaputt (obwohl immer so zwischen 5 Gitarren gewechselt wurde) oder es war so schwierig eine Fusion Gitarre abzunehmen.
  • KÖLN - Gloria-Theater

    03.12.12

    Sehr schade von Brigitte, 04.12.12
    dass die Akustik absolut unmöglich war. Michael hat vergebens versucht gegen die Instrumente anzusingen, war aber vor allem gegen die Bassguitarre machtlos. Mir vollkommen unverständlich. Die Akustik bei Leslie Clio war einwandfrei und ihre Darbietung ein Genuss ! Es hätte so ein schöner Abend werden können.