Übersicht

Staatliches Russisches Ballett Moskau

Vorhang auf: Staatliches Russisches Ballett Moskau bei eventim.de

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT MOSKAU Künstlerische Leitung: Wjatscheslaw GordejewMehr als 40 Tänzer – darunter 10 internationale Preisträger „Schwanensee“ oder „Der Nussknacker“ in einer Aufführung des Staatlichen Russischen Balletts Moskau (bisher Russisches Staatsballett) live zu erleben, gehört zu den kulturellen Highlights eines Jahres! Zwischen Ende Dezember und Anfang Februar gibt es dazu wieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz Gelegenheit. Dann verlässt das von Ballettmeister Yuri Burlaka (ehemals Leiter des Balletts am Bolschoi Theater) trainierte Ensemble sein Moskauer Stammhaus und geht auf Gastspielreise. Die Compagnie unter der künstlerischen Leitung des ehemaligen Bolschoi-Starballerino Wjatscheslaw Gordejew weist aktuell zehn Preisträger internationaler Ballettwett... weiterlesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT MOSKAU Künstlerische Leitung: Wjatscheslaw GordejewMehr als 40 Tänzer – darunter 10 internationale Preisträger „Schwanensee“ oder „Der Nussknacker“ in einer Aufführung des Staatlichen Russischen Balletts Moskau (bisher Russisches Staatsballett) live zu erleben, gehört zu den kulturellen Highlights eines Jahres! Zwisch...
weiterlesen

Bildergalerie

  •  
    Staatliches Russisches Ballett Moskau
      3.8 Sterne, aus 188 Fan-Reports
  • Saarbrücken - Kongresshalle

    17.12.14

    Ein wunderbarer Abend mit dem Nussknacker! von kumise, 18.12.14
    Trotz einiger Umstände war die Vorstellung ein großer Genuß. Starke Leistung aller Darsteller, die Primaballerina war unglaublich gut. Auch die schwierigsten Passagen perfekt getanzt, der Tanz der Zuckerfee war grandios. Dass die Musik vom Band kam war zu verschmerzen. Ein paar Wermutstropfen gab es trotzdem. Der Einlass in den Saal verzögerte sich über eine halbe Stunde. Die Bühne war schlecht gedämpft, bei jedem Sprung polterte es, was besonders bei leisen Passagen störte. Weil der Boden des Saales relativ eben war, konnte man wegen der Köpfe in den vorderen Reihen die Akteure nur noch ab den Knien aufwärts sehen, die filigrane Fußarbeit war deshalb für die Mehrheit der Zuschauer nicht sichtbar. Das größte Manko war jedoch die zu geringe Breite der Bühne. Gerade bei lebhaften Passagen war zu erkennen, dass die Tänzer die Bewegungen stark abbremsen mussten, um nicht von der Bühne herunter zu tanzen. Fazit: Das Ensemble und die Inszenierung sind sehr empfehlenswert, die Location ist gerade noch akzeptabel.
  • BERLIN - Admiralspalast

    31.01.14

    Fantastischer Ballettabend von Sollerica, 23.10.14
    Es war ein wunderschönes Erlebnis dieses Ballett live zu erleben. Mit ihren schönen Kostümen, fantastischer tänzerischer Darbietung zogen die Tänzer das Publikum in in ihren Bann. Scheinbar leicht wie eine Feder schwebten die Darsteller über die Bühne. Ein unvergesslicher Abend! Auch das Theater war wunderschön. Wir kommen wieder.
  • Rostock - STADTHALLE ROSTOCK

    02.02.14

    Schwanensee Rostock von Bianca B., 25.02.14
    Am 2. Februar 2014 besuchten wir die Vorstellung Schwanensee in der Rostocker Stadthalle. Nach telefonischer Beratung und mehrmaliger Nachfrage, die bestmöglichen Plätze zu buchen, wurden mir durch Eventim die teuersten Karten , Parkett, 9. Reihe , mehrfach empfohlen, mit dem Hinweis, von dort aus alles gut einsehen zu können. Vor Ort mussten wir leider erfahren, dass die Platzwahl ein großer Fehler war. Unser Blick auf die Bühne war durch die vor uns sitzenden Besucher stark eingeschränkt, sodass es uns nicht möglich war, die Vorstellung im vollen Umfang sehen zu können. Auch hätten wir uns für den Preis ein Orchester gewünscht. Die Musik wurde leider vom Band gespielt. Ich bin von der Beratung des Eventim sehr enttäuscht. Wir hätten uns von dem Abend deutlich mehr versprochen.