Übersicht

Elisabeth - das Musical

Vorhang auf: Elisabeth - das Musical bei eventim.de

Der Musical-Welterfolg zurück in Deutschland- Ein Drama über die andere Seite der schönen Kaiserin. Dem verklärt-romantischen Bild der jungen Monarchin, geprägt durch die Sissi-Filme der 50er Jahre, wird eine Frau entgegengesetzt, die sich vor allem durch ihren starken Charakter und ihren unbändigen Freiheitsdrang auszeichnet. Michael Kunze und Sylvester Levay haben die emotionale Geschichte von Elisabeth eindrucksvoll und berührend in Szene gesetzt.


Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Bildergalerie

  •  
    Elisabeth - das Musical
      4.1 Sterne, aus 306 Fan-Reports
  • ESSEN - Colosseum Theater Essen

    14.03.15

    Wunderschönes Musical von MW, 24.03.15
    Wir haben das Musical Elisabeth das erste Mal live gesehen. Wir sind mit der Bahn angereist. Dies war auch sehr gut möglich, da das Theater in 20 Minuten bequem zu Fuß vom Hauptbahnhof zu erreichen ist. Zum Stück: Wir haben das Musical Elisabeth zum ersten Mal Live gesehen und waren begeistert. Obwohl die Ausstattung des Bühnenbildes relative minimalistisch gehalten sind, machen die wunderbaren Kostüme und Stimmen das Paket komplett. Auch wenn die Erstbesetzung der Elisabeth nicht auf der Bühne stand, sondern eine alternierende Besetzung (Janne-Marie Peters) war das Stück bombastisch gut. Ich werde das Musical auf jeden Fall noch einmal anschauen. Zum Theater: Für Rollstuhlfahrer ist das Theater über einen Seiteneingang zu betreten. Von dort aus ist jede Etage mit einem Aufzug zu erreichen. Ein Nachteil ist, dass wenn man sich in der obersten Etage befindet sehr viel Zeit benötigt, um nach unten zu kommen. Dies soll aber keine zu starke Kritik sein, da man sicherlich Zeit hat, wenn man ein Musical besucht.
  • ESSEN - Colosseum Theater Essen

    13.03.15

    HAMMER von Jasmin, 17.03.15
    Ich war am 13.03. in der Vorstellung! Es war einfach nur bombastisch und wunderschön! Ich habe jede Sekunde genossen! Die Darsteller waren sehr gut und haben ganz toll gesungen und geschauspielert! Besonders angetan war ich von der falschen Elisabeth in der Irrenanstalt!
  • Essen - Colosseum

    10.03.15

    Als Erstbesucher von der Inszenierung begeistert von Michael Strunk, 16.03.15
    Ein faszinierendes Musicaldrama in einer eindrucksvollen, sehr guten Darbietung haben wir mit einer Schülergruppe von 50 Personen am Di. 10. März 2015 im Kolosseum erleben dürfen. Wunderschöne Stimmen (in der strahlkräftigen Höhe von Roberta Valentini als Elisabeth, mit dem faszinierenden Klangcharme von Mark Seibert als Tod, in den Duetten von Maximilian Mann als Kaiser Franz Joseph oder Dennis Kozeluh als Herzog Max in Bayern), inspirierte Ensembleleistungen in musikalischer wie choreographischer Hinsicht, eine gewinnende Vermittlerrolle zum Publikum in Krisha Dahlke (als der Anarchist Luigi Lucheni), dazu ein meisterlich variierendes Bühnenbild - eine Inszenierung, die( ohne für mich im direkten Vergleich zu stehen) für sich mitreißen konnte und vom begeisterten Publikum (im fast vollbesetzten Parkett) völlig zu Recht mit kräftigem Zwischenapplaus und stehenden Ovationen am Ende gefeiert wurde. Störend wirkte an manchen Chorensemblestellen vornehmlich im ersten Akt die leider zu kräftige technische Übermittlung der Orchesterbegleitung, besonders in der Tiefe und Percussion (Die Aussteuerung dürfte leicht zu korrigieren sein.) Insgesamt allerdings möchten wir uns für ein tiefgehendes, bewegendes Musicalerlebnis bedanken, das zu einem erneuten Besuch von ELISABETH motiviert hat !