Übersicht

Beady Eye

Vorhang auf: Beady Eye bei eventim.de

Beady Eye ist eine britische Rockband, die im Mai 2010 von vier der letzten fünf Mitglieder der Rockband Oasis gegründet wurde. Geschichte Die beiden Brüder Liam und Noel Gallagher waren seit Gründung von Oasis 1991 als Streithähne bekannt. Im August 2009 kam es zum endgültigen Bruch, als beim Rock en Seine Festival in Frankreich ein Streit eskalierte und Noel die Band verließ. Liam löste daraufhin Oasis auf, kündigte allerdings auch an, dass die verbleibenden Mitglieder unter anderem Namen weitermachen würden. Im Mai 2010 vermeldete Liam, dass die Band Beady Eye heiße und mit dem Produzenten Steve Lillywhite im Studio sei. Andy Bell, der zuvor bei Oasis den Bass spielte, ist nun zusammen mit Gem Archer Gitarrist der Band. Als Bassist fungierte zunächst Jeff Wootton, der bereits für Dam... weiter lesen



Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Beady Eye ist eine britische Rockband, die im Mai 2010 von vier der letzten fünf Mitglieder der Rockband Oasis gegründet wurde. Geschichte Die beiden Brüder Liam und Noel Gallagher waren seit Gründung von Oasis 1991 als Streithähne bekannt. Im August 2009 kam es zum endgültigen Bruch, als beim Rock en Seine Festival in Frankreich ein Streit eska...
weiter lesen

  •  
    Beady Eye
      4.1 Sterne, aus 25 Fan-Reports
  • Köln - Live Music Hall

    22.02.14

    Bestes Konzert ever!!! von Caro, 04.06.14
    Ich bin nicht nur ein riesen Oasis Fan, sondern auch richtig von Beady Eye begeistert. Die Stimme von Liam Gallagher zieht einen richtig in den Bann und die Performance ist gut wie nie. Schade, dass es Beady Eye nicht soweit wie Oasis geschafft haben bisher - die Qualität wird vollkommen unterschätzt. Hoffentlich sehen wir Oasis irgendwann wieder vollständig = mit Noel zusammen auf der Bühne. Ich würde es mir und auch allen anderen Fans von ganzem Herzen wünschen.
  • Köln - Live Music Hall

    22.02.14

    Leider ziemlich mies! von Vampi, 28.02.14
    Ich habe schon einige Oasis-Konzerte gesehen und war auch schon auf Konzerten in der Live-Music-Hall in Köln. Ich finde auch beide Beady-Eye-Alben echt gut. Und ich lasse auch mal fliegende Bierbecher, pöbelnde Fans und Liam Gallaghers Verhalten auf der Bühne außen vor - all das ist man ja durchaus von Oasis-Konzerten gewohnt und soll nicht bewertet werden. Unterm Strich bleiben: 37 Euro für ein 75-minütiges Konzert mit ganz miesem Sound und ohne Vorgruppe (den DJ an den CD-Wechslern kann man wohl kaum als solche zählen), dazu streckenweise ziemlich schiefer Gesang (was ebenfalls durch die Technik bedingt sein kann, wenn der Sänger sich selbst nicht auf den Monitor-Boxen hören kann - aber das sollte eigentlich keine Entschuldigung für ein Profi-Konzert sein). Der Background-Gesang war so gut wie gar nicht zu hören, das Keyboard war dagegen viel zu laut und dadurch sehr nervig. Nur ein Lied als Zugabe (eine ziemlich zahnlose Cover-Version von Gimme Shelter der Rolling Stones, die es von anderen Bands schon 10x besser gibt, siehe Stereophonics). Außerdem: Wenn schon Oasis-Songs, warum dann ausgerechnet auch noch Wonderwall in der Set-List, und zwar ebenfalls in einer leidenschaftslosen, absolut uninspirierten Version (Teppichgeschäfteröffnung lässt grüßen!)? - auch Noel Gallagher spielt Wonderwall in seinem Solo-Programm, hat dieses Lied aber wenigstens neu interpretiert und sogar noch verbessert. Einzig die ruhigeren und poppigeren Songs konnten einigermaßen überzeugen - ansonsten aber ein ganz schwacher Abend. Immerhin war das Konzert so schnell vorbei, dass ich noch das Ende von Wetten, dass...? sehen konnte...und das war fast noch besser als das Konzert (und wer Wetten, dass...? kennt, der weiß, wie diese Aussage zu bewerten ist) ;-)
  • KÖLN - Live Music Hall

    22.02.14

    Beady Eye / Live Music Hall von DS, 25.02.14
    Liam on top!!! Stimmlich so gut wie nie! Und auch das Set war von vorne bis hinten eine gesunde Mischung aus Different gear, still speeding, BE und mit Wonderwall und Cigarettes & Alcohol auch zwei Oasis-Klassikern...