Übersicht

Vorhang auf: Kulturbrauerei Berlin bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Kulturbrauerei Berlin bei eventim.de. Die Übersichtsseite von Kulturbrauerei Berlin wird laufend erweitert: Hier finden Sie bereits oder bald Fan-Reports, News, Downloads, Bilder und Biografien.
  •  
    Kulturbrauerei Berlin
      4.2 Sterne, aus 17 Fan-Reports
  • BERLIN - Maschinenhaus in der Kulturbrauerei

    12.12.14

    super event mit wermutstropfen von black zack, 15.12.14
    Die vier Künstler von razzz sind echt super gut! und haben musikalisch unglaublich viel drauf - das kommt leider nicht ausreichend zur Geltung! Die politische Aussage ist klischeehaft und flach (die Gruppe braucht dringned einen anderen Textschreiber).
  • BERLIN - Maschinenhaus in der Kulturbrauerei

    22.11.14

    Razz Beatbox Musical von Leonhard Obermaier, 25.11.14
    Es war echt klasse! Auch den Kindern hat es sehr gut gefallen. Beim nächsten Berlin Aufenthalt schauen wir wieder vorbei!
  • BERLIN - Kulturbrauerei/Kesselhaus

    26.07.14

    Musik Top, Lokation teilweise Flop von Thommy, 29.07.14
    Die Mississippi-Bluesnight ist ein Evergreen in unserem privaten Veranstaltungskalender. Bisher in Köpenick ein absolutes Highlight. Nun in der Kulturbrauerei. Solange die Party im Hof ablief, hat es wirklich Spaß gemacht. Aber dann der Umzug ins Kesselhaus war ein Kulturschock. Dunkel, stickig, schmuddelig und das bei sehr dürftiger Akustik.....Wir waren sehr enttäuscht. Leider scheint es ja z.Zt. die einzige Möglichkeit zu sein, diese Traditionsveranstaltung durchzuführen. Ich bin der Meinung, es sollte sich eine Freiluftbühne finden lassen, wo die Bluesnacht das bleibt, was sie immere war. Ein entspanntes Bluesfest, von dem es ja in der Berliner Szene nur sehr wenig Angebote gibt, was generell sehr, sehr schade ist. Das es in Deutschland durchaus Interesse an diesem Genre gibt, zeigt die Hamburger Ecke und West -und Süddeutschland. (auch der südliche Osten) Berlin und Brandenburg ist aber leider so gut wie tote Hose. Unser musikalischen Highlights waren Matej Ptaszek,Henry Heggen und die Crazy Hambones und Peter Crow C. Sehr interessant mit ihren 19 Jahren war auch Minnie Marks. Da ist noch großes Potenzial vorhanden. Fazit: Wir werden auch nächstes Jahr kommen, aber nur zum Freiluftteil der Veranstaltung. Ins Kesselhaus bringen uns keine 10 Pferde mehr. Unsere Hoffnung ist doch noch Köpenick oder eine Freiluftlocation. Von uns aus auch außerhalb der Stadt. Die Fans lieben diese Veranstaltung und würden auch zu einer Location innerhalb S-Bahnrings kommen. Im Norden Berlins fallen mir z.B. die Havelbaude in Hohen Neuendorf und die das Gelände der Kulturscheunen in Kremmen ein, wo regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Keine S-Bahn, aber Regiobahn und Autobahnanschluß).