Übersicht

Vorhang auf: Alexa Feser bei eventim.de

Willkommen auf der Übersichtsseite von Alexa Feser bei eventim.de. Falls es keine aktuellen Events geben sollte, können Sie sich hier z. B. für den Ticketalarm anmelden – mit diesem praktischen Feature verpassen Sie ab sofort nie wieder ein Event Ihres Lieblingskünstlers! Und da Sie gerade schon mal hier sind: Haben Sie vielleicht ein Event von Alexa Feser besucht, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Dann schreiben Sie doch einfach einen Fan-Report und teilen Sie Ihre Begeisterung mit anderen!

Ticketalarm - kein Event mehr verpassen!

Registrieren Sie sich für den eventim.de-Ticketalarm, und Sie werden per E-Mail informiert, sobald es neue Termine Ihrer Lieblingsstars und -events gibt.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

ALEXA FESER | GOLD VON MORGENAlexa Feser lässt man am besten einfach sprechen. Dann diktiert sie, mit wundersamer Beiläufigkeit und strahlenden Augen, reihenweise überschriftsreife Sätze - so schnell, dass der Stift kaum folgen kann.Etwa: „Ich habe noch nie im Regen geweint. Ich liebe Regen - er klingt wie Applaus.“Oder: „Als Songschreiberin bin ic...
weiterlesen

  •  
    Alexa Feser
      4.7 Sterne, aus 44 Fan-Reports
  • Frankfurt/Main - Alte Oper

    24.05.17

    Ein wunderbares Konzert...mit kleinen Abstrichen von gigosch, 26.05.17
    Trotz der kleinen Abstriche...ein wunderbares Konzert. Alleine die Person ALEXA war das Eintrittsgeld wert. Wenn das alles echt war..und davon gehe ich aus...ist sie eine Frau, die einem nur begeistern kann mit ihrer positiven Einstellung/Ausstrahlung. Texte, Musik und ihre Stimme sind ohnehin eine Klasse für sich. Leider war das Konzert zu Keyboardlastig..wie überhaupt alle Instrumente sich zu sehr in den Vordergrund spielen wollten. Dank Alexas starker Stimme haben die drei Herren aber den kürzeren gezogen :-) Und tatsächlich schien es, als habe es vor dem Konzert Zoff gegeben. Denn die drei Musiker waren tatsächlich sehr emotionslos. Einzig Alexa hatte wirklich Freude an ihrem Auftritt. Und das war eigentlich die Hauptsache. Kurz und gut.. Alexa ***** Musiker *** Akustik ** Es lohnt sich aber auf jeden Fall ein Livekonzert von ihr anzusehen. Sie hat einfach eine tolle Ausstrahlung
  • BERLIN - Heimathafen Neukölln

    22.05.17

    Momente für die Ewigkeit von Manuela Simon, 25.05.17
    Was war das für ein grandioser Tourabschluss in Berlin! Im ausverkauften Heimathafen hat Alexa ein Feuerwerk an Emotionen und guter Laune gezündet! Zu Gast waren die beiden wunderbaren Künstlerinnen Lina Maly und Louka als Support! Vom ersten Ton an sang der tollste Chor der Welt (O-Ton Alexa Feser) jeden Song mit. Die Atmosphäre war einfach unbeschreiblich. Bei zwei Songs sang Alexa zusammen mit Curse. Nach ihrem Auftritt war Alexa dann wie immer am Merch-Stand anzutreffen und nahm sich für jeden Zeit, um Autogramme zu geben, Fotos zu machen oder einfach nur ein paar Worte zu wechslen Es war ein Abend voller Gefühl, Gänsehaut, guter Laune, tollen Menschen und einer mehr als unfassbaren Alexa Feser!
  • Frankfurt - Alte Oper Frankfurt

    24.05.17

    Super Event war es leider nicht von sauvage, 25.05.17
    Aufgeheizt von Freunden, die einige Tage vorher das Konzert in Berlin besucht hatten und total begeistert waren freute ich mich auf Frankfurt, dem Tour-Ende Konzert von Alexa. Ich hätte gerne einen richtig guten Fanreport geschrieben, aber er wäre nicht ehrlich und würde meiner Enttäuschung nicht gerecht. Um es kurz zu machen ein wenig in Stichwortform: Es gab nur Sitzplätze zu kaufen. Irgendwie ein Witz, denn ich musste das ganze Konzert in Reihe 12 stehen, da alle Besucher standen und Alexa auch explizit mehrfach dazu aufforderte zu stehen. Es wäre besser für die Stimmung. Da hat Sie nun sicherlich Recht, aber weshalb verkauft man dann nur teure Sitzplätze?? Die Band ... bestehend aus Bass, Schlagzeug und Orgel, kam um Punkt 20:30 (was positiv pünktlich war) rein und spielte los. Ich habe bisher bei keinem meiner sehr vielen Konzerte der letzten Jahre eine so teilnahmslose und emotionslose Band gesehen. Keine Regung, kein Lächeln, keine Begeisterung, einfach nur nichts. Sie spielte, nicht mal schlecht ... und das war‘s dann auch. Alexa ... war bemüht das irgendwie zu kompensieren, aber es klappte nicht wirklich. Sie erzählte Geschichten zu Ihren Liedern und sang. Das war toll, keine Frage, aber es fehlte etwas, mir fehlte etwas, Stimmung, Emotionen, einfach der Geist Ihrer Lieder und Texte. Es flammte kurz auf, als Sie vom wichtigen Menschen, Ihrem Großvater erzählte, dann war‘s aber auch wieder weg. Lange Rede kurzer Sinn, irgendwann (kurz vor Ende), erzählte Alexa es gab unmittelbar vor dem Auftritt Zoff in/mit der Band, was Sie emotional sehr bewegte. Ich weiß nicht ob das wirklich stimmt oder es einfach nur Konversation war. Vielleicht hat Sie auch bemerkt das der Funke nicht über sprang. Aber es würde für mein Empfinden vieles erklären. Abschließend ein Wort zur Akustik im Saal. Die war mangelhaft! Ich konnte Ihre Worte verstehen wenn Alexa sprach und erzählte, es rauschte zwar, aber man konnte verstehen. Die Texte beim Singen konnte ich nicht verstehen. Ich brauche kein Hörgerät und höre eigentlich gut. Ich vermute der Soundcheck fiel aufgrund des Zoffs aus?! Um nicht doch noch ein Buch zu schreiben komme ich zum Fazit: Ihre Lieder und Texte sind weiterhin toll, ob ich nochmal ein Konzert besuche ... ich denke eher nicht. Schade eigentlich, denn ich hatte mich echt darauf gefreut.