The War On Drugs - Tickets

Im Herbst 2017 werden The War On Drugs endlich wieder für ein paar ausgewählte Konzerte nach Deutschland kommen.

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
The War On DrugsKÖLN
E-Werk Köln
Fr, 03.11.17
20:00 Uhr
 
zzt. nicht verfügbar
Info
The War On DrugsMÜNCHEN
Muffathalle
Mo, 20.11.17
20:00 Uhr
 
ausverkauft
Info
The War On DrugsHAMBURG
Große Freiheit 36
Di, 21.11.17
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
Tickets
The War On DrugsBERLIN
TEMPODROM
Mi, 22.11.17
20:00 Uhr
 
Tickets verfügbar
Tickets
1 - 4 von 4
Mit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „Lost In The Dream“ im Frühjahr 2014 gelang The War On Drugs der langersehnte und wohlverdiente Durchbruch. Das Album bekam großartige Kritiken und tauchte in fast allen Jahresbestenlisten 2014 an oberster Stelle auf. Musikalisch reicht die Range der Band von Krautrock bis Americana, Kritiker und Fans hörten Einflüsse von Bruce Springsteen bis zu Neil Young.

Vor einigen Tagen hat die Band rund um Mastermind Adam Granduciel einen neuen Song auf Atlantic Records veröffentlicht (die elfminütige Single „Thinking Of A Place“), der auf einer exklusiven 12 inch zum diesjährigen Record Store Day erschienen ist. Der Song zeigt, dass die Band ihren einzigartigen Stil konsequent weiterentwickelt: Neben der unverkennbaren Stimme von Adam Granduciel hören wir einen kompakten Bandsound, flirrende Gitarren und eine kompositorische Ruhe und Eindeutigkeit, die ihresgleichen sucht.
  •  
    The War On Drugs
      2.9 Sterne, aus 9 Fan-Reports
  • KÖLN - Live Music Hall

    29.06.15

    Keine Atmosphäre von Psychedelic Experience, 09.07.15
    Habe kürzlich WoD in Köln in der Live Music Hall gesehen. Ich war mit meiner Freundin dort und wir beide haben uns sehr gefreut! Als das Konzert dann los ging, konnte ich es nicht fassen. Keine Begrüßung kein Aufbau von Atmosphäre; nur Lieder heruntergespielt. Die Soloeinlagen vom Gitarristen waren viel zu verzehrt, unkontrolliert und oft passten Passagen einfach nicht. Aber das ist ja Geschmackssache. Ich bin normalerweise auch ein Fan von Soli, aber das war nichts. Nachdem sich die Soundqualität (liegt ja eher am DJ) und das annähernd lustlose Herunterspielen der Lieder nicht geändert hat, konnte man beobachten, dass viele einfach das Konzert von draußen gelauscht haben. (Gibt auf dem Gelände eine Art Biergarten vor dem Konzertsaal) Nach knapp ner Stunde sind meine Freundin und ich, nachdem wir schon andere gehen sehen konnten, auch gegangen.. Kurzum: Enttäuschend. Musik können sie jedoch trotzdem machen. Jeder hat wohl mal einen schlechten Tag..
  • BERLIN - HUXLEYS NEUE WELT

    27.10.14

    Enttäuschung pur von taylor25, 09.03.15
    Hatte WoD erst kürzlich kennengelernt und war von der Musik teilweise im Stil alter Westcoast-Mukke begeistert und überredete einen meiner alten Konzertbegleiter uns das Konzert zu gönnen. Der Support-Act Steve Gunn war mir unbekannt konnte aber überzeugen. Dann kam WoD, gleich nach dem ersten Akkord dachte ich jemand würde mir mit einem Gummihammer auf den Bauch schlagen und ein Überdruck im Kopf würde mir die Augen von innen nach außen drücken. Total übersteuert, aus der vermeintlichen Musik wurde ein einziges überlautes Geräusch. Die Hofftnung, dass der Mann am Mischpult das mitbekommen muß und entsprechend regiert wurde enttäuscht. Nach vier Stücken, verließen wir das Konzert. Das erste mal, dass ich ein Konzert vor dem Ende verließ. Wir dachten ja schon, dass es vielleicht an unserem Alter liegt, aber auch andere jüngere Konzertbesucher fühlten ähnlich. Also besser nur die Platten (CD´s) zuhause über die Anlage hören und schön im Sessel sitzen.
  • ESCH ALZETTE / LUXEMBURG - ROCKHAL

    01.11.14

    The War On Drugs -Die Zukunft des Rock von Firepog, 03.11.14
    Nachdem The War On Drugs mit Lost In The Dream das meines erachtens großartigste Rock Album des Jahres veröffentlicht hatten waren meine Erwartungen entsprechend groß. Sie konnten zu meiner Freude allerdings auch vollends erfüllt werden. Sie wurden sogar übertroffen. Was Adam Granduciel mit seiner hochklassigen Band dort auf die Bühne zauberte sucht heute seines gleichen. Welche Band traut sich heute noch an einen so großen Sound? Wer Knopfler, Springsteen und Dylan im Regal stehen hat darf sich freuen. Es täuscht sich aber jener, der denkt das The War On Drugs sich seinen Hörern mit diesen irgendwie bekannten Klängen anbiedern möchte. Was sie versuchen ist diesen Sound mit frischen Elementen in unsere heutige Zeit zu transferieren- und es gelingt ihnen in wunderbarer Art und Weise. Das ganze nun im akustisch exzellenten Club der Rockhal in Esch-Alzette auf die Bühne gezaubert zu sehen/hören erzeugte bei mir eine große Erleichterung. Endlich eine junge Band, die nicht jeden Track von Anfang bis Ende wie im Original reproduziert, sondern endlich eine Gruppe, die es versteht (und umsetzt!) einen sowieso schon großen Song im Konzert noch größer zu machen. Mir fällt ein Stein vom Herzen.

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.