Paul Weller - Tickets

The „Modfather“ is back: Paul Weller kommt 2017 mit neuem Album „A Kind Revolution“ auf Deutschland-Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Paul WellerHAMBURG
Markthalle Hamburg
Di, 30.05.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 44,00
ticketdirect verfügbar  Tickets
Paul WellerBERLIN
HUXLEY'S NEUE WELT
Mi, 31.05.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 43,50
Tickets
Paul WellerDARMSTADT
Centralstation
Fr, 02.06.17
20:30 Uhr
 
Tickets ab € 42,35
ticketdirect verfügbar  Tickets
Paul WellerKÖLN
Die Kantine
Sa, 03.06.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 43,50
ticketdirect verfügbar  Tickets
Paul WellerBIELEFELD
Ringlokschuppen
So, 04.06.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 43,50
ticketdirect verfügbar  Tickets
Paul WellerWIEN
MuseumsQuartier Wien - Halle E
Do, 07.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 55,50
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 6 von 6
Paul Weller im Frühsommer auf Tour

The „Modfather“ is back! Paul Weller ist zweifellos einer der profiliertesten und pophistorisch bedeutendsten Figuren der britischen Musikszene. Der 1958 in Surrey als John William Weller geborene Sänger, Komponist und Gitarrist hat bereits mehrere in sich geschlossene Kreativ-Phasen durchlaufen. Von 1976 bis 1982 war er der Kopf von The Jam, der Band rund um die britische Mod-Kultur, die eine neue Eleganz in die Rockmusik brachte. Hier wurde die Attitüde des Punk vermählt mit der dunklen Schönheit des New Wave – The Jam gelten damit als Wegbereiter für Genres, die sich bis heute weiter ausformulieren. Anschließend gründete er mit dem Jazz-Pianisten Mick Talbot die Band The Style Council, die zwischen 1983 und 1989 die wohl edelste aller Pop-Darstellungen umsetzte und ihre extrem eleganten Songs stets mit einer Prise Jazz würzten. Ihr finales Album mit dem programmatischen Titel „Confessions of a Pop Group“ gilt zugleich als Höhepunkt und Fanal für die besondere Pop-Ästhetik der 80er-Jahre. Seit den beginnenden 90er-Jahren arbeitet Paul Weller solo – und hat sich auch in dieser Zeit immer wieder neu erfunden. Mal widmete er sich dem klassischen Folk, dann wieder nahm er eine raue Rockplatte auf oder widmete sich auf Albumlänge ausgefeilten Coverversionen seiner persönlichen Lieblingssongs. Mit jedem Album – exakt ein Dutzend Soloalben entstanden seit 1992 – fächerte sich sein Stil wie auch seine Fanbasis weiter auf. Unverkennbar blieb dabei jedoch jederzeit diese besondere Stimme, die selbst der Zufallshörer unmittelbar als ein selten markantes und eindringliches Organ identifizieren kann. Weltweit sind seine Konzerte stets ausverkauft, und ebenso konsequent überrascht Weller seine Hörer auf jeder Tour mit einer neuen Soundästhetik. Mit dem Thema 'Sound' hat sich Paul Weller nun jüngst auch noch einmal in ganz neuer Weise beschäftigt: Er schrieb den Filmscore zu dem Drama „Jawbone“ rund um einen alternden Boxer, der in diesem Sommer in die deutschen Kinos kommt. Doch dies ist beileibe nicht die einzige neue Musik des umtriebigen 58-Jährigen: Im Frühjahr wird mit „A Kind Revolution“ sein 13. Soloalbum erscheinen, erste Höreindrücke vermitteln, dass sich Weller ein weiteres Mal neu erfunden hat und nun mit traditionellen Genres wie Gospel, Funk und Blues jongliert; auch sehr klassische Piano-Balladen sollen sich auf dem Album finden. Damit dürfte man auch für die anstehenden Tourdaten wieder einmal einen völlig neuen Paul Weller erwarten, der sein Wirkungsfeld erneut um viele zusätzliche Facetten erweitert hat.
  •  
    Paul Weller
      4.5 Sterne, aus 19 Fan-Reports
  • München - Technikum Kultfabrik

    04.07.15

    Tolles Club-Konzert von Mps324, 06.07.15
    Es war ein toller Abend. Der Veranstaltungsort, das Technikum in München, war in einer ehemaligen Industrieanlage untergebracht und erst etwas schwer zu finden. Dort angekommen war es jedoch ein netter kleiner Saal mit guter Atmosphäre. Um kurz nach halb 9 betrat dann ein gut aufgelegter Paul Weller die Bühne. Durch die, von der geringen Größe der Halle bestimmt, eher erlesene Anzahl an Fans konnte man den Gothfather of Britpop ziemlich nah beim spielen zusehen. Voller Enegie und mit tollem Sound spielte er fast zwei Stunden zahlreiche Songs aus den rund vier Jahrzehnten seiner beachtlichen Karriere. Darunter waren Songs seiner Solo-Laufbahn wie aus seinem aktuellem Album Saturn´s Pattern aber auch New Wave Hits aus seiner Zeit bei The Jam. Er spielte etwa 2 Stunden und gab noch einige gute Zugaben. Ein toller Abend mit einem tollem Musiker.
  • KÖLN - Gloria-Theater

    13.04.15

    Hammer - immer wieder gerne! von AJRad, 16.04.15
    Nach all den Jahren, von The Jam über Style Council immer wieder begleitet, war das am Montag eines der besten Konzerte, die ich mit ihm erlebt habe. Wütend, energiegeladen und ehrlich wie immer! Und dazu in der absolut besten Location seit Langem - Das GLORIA in Köln!.....OK noch ein zwei Zugaben mehr hätte alles nochmal getoppt! Thumbs Up!
  • MÜNCHEN - Circus Krone

    04.06.14

    That night, god came to munich von Patrick, 23.07.14
    Wahnsinnskonzert eines super aufgelegten Paul Weller. Sehr gute Vorband (Rhonda aus Hamburg). Gesamt fast drei Stunden Musik! I´ll be there again next time - hope there´ll be one.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Paul Weller (* 25. Mai 1958 in Woking, Surrey, England als John William Weller) ist ein britischer Sänger, Musiker, Komponist und Modedesigner. Paul Weller gilt gemeinhin als „Godfather of Britpop“ und ewiger Mod. Leben Paul Weller wurde bekannt als Sänger und Gitarrist der britischen Band The Jam (1972–1982). Nach deren Auflösung gründete er The...
weiterlesen

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.