The Sisters Of Mercy - Tickets

The Sisters Of Mercy kommen im September 2017 wieder auf Deutschland-Tour!

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
The Sisters Of MercyHAMBURG
Docks Hamburg
Do, 07.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 37,75
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Sisters Of Mercy + The MembranesBERLIN
Columbiahalle
Di, 12.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 37,75
Tickets
The Sisters Of MercyDRESDEN
Alter Schlachthof
So, 17.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 37,75
Tickets
The Sisters Of MercySTUTTGART-WANGEN
LKA-Longhorn
Mo, 18.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 37,70
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Sisters Of MercyWIEN
Planet.tt Bank Austria Halle Gasometer
Do, 21.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 40,49
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Sisters Of MercyWIESBADEN
Kulturzentrum Schlachthof e.V.
Sa, 23.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 38,25
ticketdirect verfügbar  Tickets
The Sisters Of MercyDORTMUND
FZW
So, 24.09.17
20:00 Uhr
 
ausverkauft
Info
The Sisters Of MercyESCH ALZETTE / LUXEMBURG
ROCKHAL
Di, 26.09.17
20:30 Uhr
 
Tickets ab € 39,65
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 8 von 8
The Sisters Of Mercy im September auf Tour

Keine andere Band verweigert sich den Mechanismen des Marktes so konsequent wie The Sisters Of Mercy. Wenn man auf ihrer Website den Link „Record News“ anklickt, landet man auf einer Seite mit dem schönen Titel „ERROR 404, PAGE NOT FOUND“. Es gibt kaum Neuigkeiten, keine Pressemitteilung - seit 1990 haben Sänger Andrew Eldritch, die Gitarristen Chris Catalyst und Ben Christo und Doktor Avalanche, ihr Drumcomputer, kein neues Album mehr aufgenommen. Nicht, dass es keine neuen und naturgemäß unveröffentlichte Songs gäbe oder grandiose und wahnwitzige Coverversionen von Dick Dale über Red Lorry Yellow Lorry bis hin zu den Andrew Sisters – die schon vom Namen her sehr gut zu Eldritch und seinen Schwestern passen. Es gibt aber nur eine Chance, die neuen Tracks und natürlich auch die alten Kracher von „This Corrosion“ über „Temple Of Love“ bis hin zum Meilenstein „Floodland“ in neuen und frischen Varianten zu hören: Man muss sich in die Konzerthallen begeben, sich in den Trockeneisnebel stellen, ohne den die Jungs nie auf die Bühne kommen, und sich eines der großartigen Konzerte anhören. Denn The Sisters Of Mercy sind nur und vor allem eine Live-Band. Wie heißt es auf der kargen Homepage der Band so schön: „We are a rock’n’roll band. And a pop band. And an industrial groove machine. We are intellectual love gods“. Und verdammt gut, wenn sie auf der Bühne stehen.
  •  
    The Sisters of Mercy
      2.1 Sterne, aus 150 Fan-Reports
  • Hamburg - Docks

    15.03.16

    Spart euch das Geld! von Kevin Hirsch, 19.06.17
    Es war wirklich frech was die abgeliefert haben. Alles was man von der Band sah war Nebel, Nebel und noch mehr Nebel und bis auf Rauschen und Nuscheln hörte man auch nichts. Schockierend wie wenig Mühe man sich geben, kann als Band. Die halbe Show haben wir ertragen. Dann sind wir abgehauen. Das erste mal nach unzähligen vorherigen Konzerten hab ich eins vorher verlassen. Danke, für diese Premiere. Nun weiß ich das Konzerte auch richtig schlecht sein können.
  • KÖLN - Palladium Köln

    08.03.16

    Sisters in Köln 8.3.2016 - es reicht nicht mehr... von Tommy, 05.04.16
    Ich bin Sisters Fan seit rund 25 Jahren und habe die Band schon oft live gesehen. In Köln stellte sich dann aber ein sehr trauriges Gefühl in Bezug auf Andrew Eldritch ein: Mitleid! Er war vorab zweimal krank und die Konzerte fielen kurzfristig aus. Und nun bekommt er die Songs einfach nicht mehr hin. Genuschel und Gekrächze - anders kann man es nicht mehr benennen was er da macht! Dazu sehr schlechter Sound und Licht mit viel Nebel. Ab der dritten Reihe sehen die Zuschauer nix mehr,,,und nein auch das war früher nicht so schlimm. Er sollte ein letztes Album rausbringen und aufhören. Eldritch wird seinem eigenen Anspruch nicht mehr gerecht. Auch als Hardcore Fan muss man das einsehen. Schade ums Geld...
  • WIL SG - TonHalle

    12.03.16

    Mehr erwartet von einer Größe der Szene von Annaamalia, 03.04.16
    Gern gehört, die Lieder geliebt....... der Auftritt in München den man nun endlich mal besuchen konnte...... weil Arbeit nicht rief .............. in der Location entäuschend, vor Nebel nicht mal ausser am Anfang die Sisters kaum sichtbar, das Feuerwehr auch anwesend war ( warum auch immer??? , keine Info) der Sound :(....... nicht mal die Stimmen kamen mittleren wie hinteren Bereich an......... entäuschent irgendwie, irgenwo und das immer noch .......... vllt. an der Location gelegen........ oder? ......... wieder gern und anders aber nicht mehr in der gleichen Location

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

The Sisters of Mercy ist eine britische Rockband, die insbesondere in den 1980er Jahren populär war. Die Gruppe zählt mit ihrer vom Psychedelic Rock und Punk beeinflussten Musik zu den Wegbereitern des Gothic Rock. In der zweiten Hälfte der 1980er Jahre traten vermehrt Popmusik- und Mainstream-Rock-Einflüsse hinzu, wodurch sie ihren Bekanntheitsgra...
weiterlesen

Ähnliche Events

  • Dead Or Alive

    27.01.18 - 27.01.18

    Tickets ab € 16,17Tickets
  • Pere Ubu

    29.08.17 - 29.08.17

    Tickets ab € 21,50Tickets
  • Paradise Lost

    Paradise Lost

    01.09.17 - 09.11.17

    Die britischen Kult-Metaller Paradise Lost kommen im Herbst auf Tour,...

    Tickets ab € 34,45Tickets

Ähnliche Künstler

FanTickets

Für einige Veranstaltungen sind FanTickets verfügbar.
Bei Buchung einer Veranstaltung, bei der ein Fanticket angeboten wird, erhalten Sie dieses automatisch.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unter Umständen nicht für alle Events einer Veranstaltungsreihe FanTickets angeboten werden können.

FanTickets sind ein wunderschönes Andenken an ein unvergessliches Event. Mit ihren individuellen Designs sind sie tolle Erinnerungsstücke, die man sich nach der Show gern an Kühlschrank oder Pinnwand heftet. Die aufwendig gestalteten FanTickets werden in einem speziellen Verfahren gedruckt und sind nur bei EVENTIM zu haben.