Judith Holofernes: Ich bin das Chaos - Tickets

Judith Holofernes mit neuem Album "Ich bin das Chaos“ im Frühjahr auf Deutschlandtour.

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Judith HolofernesDÜSSELDORF
Treibgut
Fr, 01.09.17
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 27,10
ticketdirect verfügbar  Tickets
Judith Holofernes - Zeltfestival RuhrBOCHUM
Zeltfestival Ruhr
Sa, 02.09.17
18:30 Uhr
 
Tickets ab € 33,70
Tickets
Judith HolofernesROSTOCK
M.A.U. Club
Fr, 29.09.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 28,85
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 3 von 3
Drei Jahre nach der Veröffentlichung ihres ersten Solo-Albums meldet sich Judith Holofernes, ehemals Frontfrau der Band Wir sind Helden, mit ihrem neuen Album Ich bin das Chaos zu-rück. Die mehrfache Echo- und EinsLive Krone Preisträgerin, bekannt für ihre virtuosen und poetischen Texte, gehört zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands. Nebenher schreibt sie einen Blog, 2015 veröffentlichte sie einen Band mit komischer Lyrik.

Das neue Album Ich bin das Chaos schließt in seiner Spielfreude klar an das „zerzauste Debut“ Ein leichtes Schwert (2014) an. Die elf Songs bewegen sich rasant zwischen sehr unterhaltsam und sehr traurig. Überraschend ist das selbstbewußte Bekenntnis zu „so etwas wie Glanz. Und Tiefe. Und Schönheit! Die Songs wollten das so“, sagt Holofernes. Eine Handvoll melancholi-scher Stücke bilden das dunkle Herz einer ansonsten hellen, zugewandten, offenherzigen Plat-te. Sie sähe das Album in „hellen Farben, die vor dunklem Hintergrund erst richtig leuchten“, sagt Holofernes. Und leuchten tut es, dieses Chaos. Eine überraschende Kollaboration war prä-gend für den Sound: Die meisten der elf Songs –allesamt wieder mit deutschen Texten - schrieb die Berlinerin mit dem färöischen, englischsprachigen Songwriter Teitur. Produziert hat erstmals Pola Roy, Holofernes‘ Ehemann und Heldendrummer. Im März wird Judith Holofernes sich aufmachen, mit ihrer groß(artig)en Band so viel Chaos wie möglich über Deutschland zu bringen.
  •  
    Judith Holofernes
      4.3 Sterne, aus 22 Fan-Reports
  • BREMEN - Kulturzentrum Lagerhaus

    27.04.17

    Großartige Judith!!! von DSB, 03.05.17
    So ein tolles Konzert im Bremer Lagerhaus, familiäre Location, in der wir schön nah dran an Judith waren. Besonders stark fand ich die ruhigen Stücke, v.a. Der letzte Optimist und Der Krieg ist vorbei sowie Elefant.... aber es machte auch Spaß, Judith beim lauten Schrammeln zuzusehen und -hören!!! Vielen Dank, liebe Judith!!!
  • Dresden - SCHEUNE

    25.04.17

    Tolles Konzert mit sympathischer Künstlerin von Dirk, 27.04.17
    Waren in Dresden in der Scheune und wurden nicht enttäuscht. Tolles Konzert! Man merkt natürlich die Verbindung zu den Helden, aber die Musik ist eigenständig und sehr vielfältig. Außergewöhnlich ist auch die Nähe zum Publikum-nach der Veranstaltung nahm sich Judith ausführlich Zeit für die Fans für Autogramme, Fotos und Gespräche.
  • HAMBURG - Mojo Club

    22.03.17

    Schöner, nein sehr schöner Abend. von Cpt. Stubing, 25.03.17
    Vorab: Teitur war überall angekündigt, so auch auf dem Konzerttickets. Ihn als schlecht singend zu beschreiben, kann nur auf schlechte Laune des Kritikers zurück geführt werden. Teitur ist ein großartiger Musiker und zudem die derzeitige Muse von Holofernes- und das ist gut so. Ich war wegen der neuen Platte da, die ich für die beste Holofernes Platte seit der Reklamation halte. Das ist natürlich Geschackssache, aber ich finde sie musikalisch durchaus anspruchsvoll und mit Charlotte Atlas, Chaos und Analogpunk sind doch eigentlich auch drei Helden-Fan kompatible Nummern drauf. Live funktionierten sie grandios., vor allen Dingen Charlotte Atlas zu Schluss des Konzertes. Das Konzert ging nach vorne los, ich fand den Sound ziemlich gut, insbesondere in den Druckvollen Momenten. Cool die Bühnenaufstellung, drei Frauen vorne, Männer hinten, eher als Begleitwerk. Das ist schon ziemlich cool für eine Rockshow. JUdith kann die Gitarre ziemlich druckvoll und dreckig spielen, ich hab sie das erste mal gesehen, aber das war schon beeindruckend. Ich finde die neuen Texte sehr gut und anspruchsvoll und habe so gut wie jedes Wort verstanden, sogar das komm vom hohen Pferd Lisa, was ich auf der Platte nicht decodieren konnte. Höhepunkte für mich waren Lisa und die Klavierbegleitungen von Teitur beim Optimisten und beim Elefanten. Wer immer die Gelegenheit hat auf dem zweiten Bein der Tour zuzuschauen: unbedingt hingehen. Am besten mit guter Laune.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Judith Holofernes (* 12. November 1976 in Berlin; eigentlich Judith Holfelder-Roy) ist eine deutsche Musikerin, Songschreiberin und Autorin. Bekanntheit erlangte sie vor allem als Sängerin und Gitarristin der Band Wir sind Helden, deren unkonventionelle Erfolgsgeschichte, eklektischer Musikmix und vielbeachtete, pointierte deutschsprachige Texte au...
weiterlesen

Ähnliche Künstler