Der Nussknacker - Familienballett DÜSSELDORF - Tickets

Der Nussknacker - Familienballett DÜSSELDORF - Tickets
Sa, 20.12.14, 17:00 UhrCCD.-Stadthalle Düsseldorf
Stockumer Kirchstrasse 61, 40474 DÜSSELDORF

Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!
 
  •  
    Nussknacker
      2.8 Sterne, aus 17 Fan-Reports
  • Würzburg - CONGRESS CENTRUM WÜRZBURG

    25.01.14

    beeindruckende Tanzleistung von angelus, 28.01.14
    Das Ballett war wirklich supertoll, wenn es auch einige negative Anmerkungen gibt: Musik von Band, Raum nicht besonders gut geeignet, Preis ist etwas überteuert. Aber die eigentlich Aufführung, das Bühnenbild, die Kostüme und die tänzerische Leistung waren wirklich super!! Unbedingt empfehlenswert - auch für Kinder
  • REGENSBURG - Kolpinghaus Regensburg

    11.01.13

    Ganz OK von Magster1977, 15.01.13
    Ich habe den Nussknacker mit meiner 5-jaehrigen Tochter im Kolpinghaus in Regensburg gesehen. Dreierlei Kommentare dazu: Erstens zum Veranstaltungsort - dieer liess zu wuenschen uebrig. Der wie eine einfache Turnhalle aussehender Saal ist vielleicht fuer Baelle und dergleichen gut, aber fuer eine Balletvorstellung weniger. Die Buehne war winzig; ich hab keine Ahnung ob die Leute in den hintersten Reihen - vor allem die Kinder - was gesehen haben. Wir waren in der 6. Reihe am Rand vom Innengang und wenn meine Tochter nicht bei mir auf dem Schoss gesessen haette dann haette sie ueber die grosse Frau vor Ihr nichts gesehen. Ich habe auch gehoert wie sich die Kinder hinter mir beschwerten dass sie wiederum ueber mich nichts sehen konnten... Zweitens zu den Kuenstlern - die waren ganz OK. Als Erwachsene habe ich mir mehr erwartet, aber die Kleine war begeistert. Die Kostueme waren schoen; waere die Buehne groesser gewesen dann haetten sich wohl die Taenzer auch mehr entfalten koennen. Von Syncronitaet konnte man auch nicht gerade sprechen. Manche Taenzer waren ganz offensichtlich besser als andere; einige hatten Muehe bei besonders schwierigen Tanzeinlagen die Balance zu bewahren. Letztens ein Kommentar zur Organisation: In der Pause wurden Getraenke und Wurstsemmeln/Bretzeln verkauft, waren aber schon nach wenigen Minuten ausverkauft. War nicht gerade toll fuer die Haelfte der Besucher der anderen Haelfte beim Essen zuzusehen! Im grossen und ganzen wuerde ich es schon wieder machen - aber auf alle Faelle nur mit Sitzen weit vorne!
  • KÖLN (DEUTZ) - Theater am Tanzbrunnen

    05.01.12

    Ein teures Vergnügen von Tiggi, 08.01.12
    Am Anfang stehen die Parkgebühren: 5,00 Euro. Dann kommt man -wegen der Brandschutzbestimmungen- nicht mit Jacke herein, kann diese aber für 2,00 Euro pro Stück abgeben. Das Programmheft kostet 3,00 Euro. Aufgrund von doppelt vergebenen Plätzen verzögerte sich der Beginn um eine halbe Stunde. Erst nach mehrmaligem aufforderndem Klatschen des Publikums wurden wir über den Grund der Verzögerung informiert. Da das Ballett ab 4 Jahren freigegeben war, befanden sich viele Familien mit mehreren kleinen Kindern im Publikum, die -verständlicherweise- relativ unruhig wurden. In der Pause -wie auch schon vor der Aufführung- wurden natürlich Getränke (z.B. Fanta für 3,50 Euro) und Brezel (2,50 Euro) bzw. Currywurst (3,50 Euro) verkauft. Das Stück ansich war sehr gekürzt, aber wunderschön interpretiert und der Erzähler hatte eine ruhige, schöne Stimme. Es dauerte allerdings -ohne Pause- lediglich eine Stunde.

Über diesen Künstler