Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam BOCHUM - Tickets

Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam BOCHUM - Tickets
So, 28.09.14, 17:00 UhrJahrhunderthalle Bochum
An der Jahrhunderthalle 1 (ehem. Gahlensche Str. 15),
44793 BOCHUM

Konzert mit Werken von Zuidam, Varèse, Ockeghem, Strawinsky und Ligeti

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, Jahrhunderthalle Bochum, 28.09.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
  SitzplatzSchüler/Studenten/Azubi bis 27 J.
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
2 SitzplatzNormalpreis
65,00
 
  SitzplatzSchüler/Studenten/Azubi bis 27 J.
32,50
3 SitzplatzNormalpreis
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
  SitzplatzSchüler/Studenten/Azubi bis 27 J.
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
4 SitzplatzNormalpreis
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
  SitzplatzSchüler/Studenten/Azubi bis 27 J.
 
z.Zt. nicht verfügbar
 
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Jahrhunderthalle Bochum
Saalplanbuchung
 
 
Zum Abschluss des Festivals spielt das Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, eines der besten Orchester der Gegenwart, unter der Leitung von Jonathan Nott das monumentale Requiem von György Ligeti in der Jahrhunderthalle in Bochum.

Eröffnet wird das Konzert mit dem effektvollen Trance Dance von 1996 des niederländischen Komponisten Robert Zuidam, einem Werk voller ekstatischer Ausbrüche und rhythmischer Energie. Eine ähnliche Energie bestimmt auch Edgard Varèses Arcana aus dem Jahr 1927, in dem Körperlichkeit und Intensität des Orchesterklanges im permanenten Wechsel der Farben und der Dynamik radikal auskomponiert sind.

Der zweite Teil des Konzertes beginnt mit zwei Vokalwerken: dem kurzen, Claude Debussy gewidmeten Zvesdolikiy (Le Roi des Étoiles) für Männerchor und Orchester von Igor Strawinsky aus den Jahren 1911/1912 und der polyphonen A-cappella-Musik der Missa prolationum des flämischen Komponisten Johannes Ockeghem aus dem 15. Jahrhundert.

Am Ende steht schließlich die Aufführung von Ligetis Requiem, dessen erster Teil auch durch Stanley Kubricks Film 2001: Odyssee im Weltraum eine besondere Bekanntheit erlangt hat. Ligetis vierteiliges Requiem ist nicht liturgisch gedacht, sondern orientiert sich an den Beschreibungen von Furcht, Todesangst und Weltuntergang im klassischen Requiem-Text. In den oft statisch wirkenden Klangflächen verbirgt sich eine an Ockeghem geschulte Polyphonie, die der Motor unmerklicher Verwandlung ist.

Im zentralen Dies Irae steigert sich die Musik zu dramatischen Kontrasten und komplexen Verdichtungen, die die zerklüftete Architektur der apokalyptischen Textbilder wiedergeben.