Pro:C-Dur - Das Kabarettkonzert DÜSSELDORF - Tickets

Pro:C-Dur - Das Kabarettkonzert DÜSSELDORF - Tickets
Do, 28.08.14, 20:00 Uhrzakk Club
Fichtenstraße 40, 40233 DÜSSELDORF

Das Kabarett-Konzert - jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Pro:C-Dur - Das Kabarettkonzert, zakk Club, 28.08.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
18,85
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
Willkommen in der
zakk Club
Saalplanbuchung
 
 
Timm Beckmann und Tobias Janssen sind ['pro:c-dur] und mögen das Wörtchen „oder“ offenbar gar nicht und ersetzen es ganz einfach durch „und“. Rock Und Klassik, Konzert Und Spass, Können Und Kabarett.

Die beiden studierten Musiker werfen in ihrem Bühnenprogramm Klassik und Rock in einen Topf, durchqueren die Musikgeschichte mit gefährlichem Halbwissen und spielen dem Besucher fröhlich ein E für ein U vor (und umgekehrt…), ohne auf irgendwelche Konventionen Rücksicht zu nehmen. Sie rocken und philosophieren, sie klassiken und parodieren, am Flügel, mit E-Gitarre und dem ganzen Charme großer kleiner Jungs. Der gemeinsame Nenner von Klassik und Rock ist Sound, der Spaß daran und Können am Instrument.

Das alles bringen ['pro:c-dur] spielerisch leicht auf die Bühne, dazu Witz, Wortakrobatik und Interaktion mit dem Publikum. Ein magisches Cross- Over musikalischer Stile und Epochen – ein wunderbarer Abend also für Musikliebhaber mit Humor, Kabarettfans mit Rockerseele und Operngänger ohne Scheuklappen.
  •  
    pro:c-dur ]
      3.7 Sterne, aus 3 Fan-Reports
  • BERLIN - Die Wühlmäuse am Theo

    10.03.14

    Toller kurzweiliger Abend von Jo, 13.03.14
    Nicht nur über Musikhistorie viel gelernt sondern dabei auch noch viel gelacht. Ein super Programm mit zwei klasse Musikern, die sich perfekt ergänzen. Schade, dass die Wühlmäuse nur zur Hälfte gefüllt war. Die beiden hätten ein volles Haus verdient. Aber was nicht war kann ja noch werden. Ich und meine 6 Begleiter (Alter zwischen 19 und 58) waren jedenfalls durchweg total begeistert. Wer Bruno Wartke mag wird auch den Kulturauftrag von Pro C-dur mögen.
  • Kempten - PARKTHEATER

    17.01.14

    Danke für den schönen Abend! von peterpan, 21.01.14
    Lustig und originell, kreativ und geistreich, laut (und leise) - macht einfach Spaß, jederzeit wieder :o)
  • KÖLN - Bürgerhaus Stollwerck

    11.04.13

    KILL ME von Jackz, 11.04.13
    Das schlimmste Konzert auf dem ich je war! Die zwei Interpreten sind unglaublich schlechte Schauspieler und dem nach nicht authentisch. Die Akustik war unglaublich schlecht. Die Gitarre war viel zu laut sodass es unmöglich war die Musik gut zu finden. Die Witze sind teilweise unglaublich flach und gar nicht lustig. Obwohl ich mich sehe für klassische Musik sowie für Metal, Alternative und Punk interessiere konnte ich den Versuch die beiden Stilrichtungen zu verbinden in keinster Weise tolerieren. Es war nicht nur einfach langweilig. Es war verstörend und nervend. Die zwei Interpreten sind vielleicht gute Musiker aber keine Entertainer. Wer es sich wegen der Musik anhört hat nichts davon, weil nonstop dazwischen geredet wird und wer wegen der Comedy hin geht hat nichts zu lachen. Habe den Raum mit einer Erkenntnis verlassen: Pro C-Dur ist schrecklich und wird sich nie wieder angeschaut. Horror!