Führung durch die Semperoper - Exklusiver Eintritt DRESDEN - Tickets

So, 25.09.16, 10:30 UhrSemperoper Dresden
Theaterplatz 2, 01067 DRESDEN

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Führung durch die Semperoper - Exklusiver Eintritt, Semperoper Dresden, 25.09.16
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 Freie PlatzwahlNormalpreis
12,80
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets als Kommissionär für den Veranstalter zu vertreiben.
  • Veranstalter: AVANTGARDE Sales & Marketing Support GmbH, Ostra-Allee 11, 01067 Dresden, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
Willkommen in der
Semperoper Dresden
Saalplanbuchung
 
 
  •  
    Semperoper Dresden
      4.1 Sterne, aus 38 Fan-Reports
  • Dresden - Semperoper Dresden

    29.03.12

    Super Musicalerlebnis von Semperoper Dresden, 25.04.14
    Ich hatte das besondere Glück das wunderschöne Musical in der wunderschönen Semperoper Dresden im März 2012 zu erleben. Dies war genau der richtige bzw. würdige Austragungsort für das Musical. Die Semperoper mit ihrer einzigartigen Ausstrahlung und das wunderschöne Musical, das war einfach Harmonie. Wenn dies nochmals in Dresden zu erleben wäre, ich wäre gern wieder dabei. Die Darsteller waren auch einfach Spitze, eine Veranstaltung fürs Herz.
  • DRESDEN - Semperoper

    22.05.13

    Schwanensee von Biela, 28.05.13
    Super Erlebnis. Sehr empfehlenswert!!!! Super Erlebnis. Sehr empfehlenswert!!!! Super Erlebnis. Sehr empfehlenswert!!!!
  • DRESDEN - Semperoper Dresden

    20.05.13

    Rarität auf dem Spielplan von Ines, 23.05.13
    Klar, jeder kennt die Zauberflöte oder Schwanensee, aber wer kann etwas mit La juive von Jacques Fromental Halévy anfangen? Vielleicht braucht es etwas Mut, sich von einem wenig bekannten Stück überraschen zu lassen. Belohnt wird man von einer brillanten Aufführung von ca. 100 Mitwirkenden auf der Bühne. Allen voran die Interpreten der beiden jüdischen Hauptfiguren Eléazar (Gilles Ragon) und seiner Ziehtochter Rachel (Tatiana Pechnikova), die stimmgewaltig und ausdrucksstark volle Präsenz auf der Bühne zeigen. Eléazar hatte Rachel, als sie ein Baby war, einst aus den Ruinen des brennenden Hauses des späteren Kardinals Brogni (Ethan Herschenfeld) gerettet und im jüdischen Glauben aufgezogen. Brogni war verantwortlich für die Hinrichtung der beiden Söhne Eléazars auf dem Scheiterhaufen, deswegen ist Eléazar voller Rachegedanken und steht dem christlichen Glauben scheinbar unversöhnlich gegenüber. Dies zeigt sich in der ersten Szene im ersten Akt, als in Konstanz mit einem Tedeum und einem Volksfest der Sieg des Reichsfürsten Léopold über die Hussiten gefeiert werden soll, denn aus der Goldschmiede Eléazars dringen Hammerschläge. Als Jude fühlt er sich nicht christliche Feiertage gebunden. Ein Amtmann will Eléazar verhaften und zur Hinrichtung führen. Da erscheint der Kardinal Brogni, der früher in Rom Richter gewesen war und Eléazar aus der Stadt verbannt hatte. Eléazar wird von Brogni in Schutz genommen, da er hofft, durch Milde die Juden für den christlichen Glauben zu gewinnen. Was weiter in der Oper in insgesamt 5 Akten geschieht, sei hier nicht verraten. La juive gehört zum Genre der Grand Opéra und man sollte schon genug Zeit und innere Muße mitbringen, um die wunderschöne Musik Halévys, die übrigens auch von Richard Wagner hochgelobt wurde, zu genießen. Unterbrochen wird das Schauspiel von zwei Pausen. Es ist anzuraten, sich vor Beginn der Vorstellung Getränke und Speisen reservieren zu lassen. Man findet sie an Tischen mit Namenskärtchen vorbereitet und braucht sich so nicht an den Buffetständen anzustellen. Wer möchte, kann eine Stunde vor Vorführungsbeginn an einer Werkeinführung im Untergeschoss der Semperoper teilnehmen. Insgesamt ist die Aufführung eine Top-Leistung aller Mitwirkenden, ob Orchester, Solisten oder Chor. Sehr empfehlenswert!