Magic Of The Dance BREMEN - Tickets

Magic Of The Dance BREMEN - Tickets
Sa, 07.02.15, 20:00 UhrDie Glocke Großer Saal
Domsheide 6 - 8, 28195 BREMEN

Weltweit hat diese Erfolgsproduktion mit über 3.000 Shows mehr als drei Millionen Fans begeistert.

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Magic Of The Dance, Die Glocke Großer Saal, 07.02.15
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
65,60
2 SitzplatzNormalpreis
58,80
3 SitzplatzNormalpreis
49,80
4 SitzplatzNormalpreis
40,80
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Die Glocke Großer Saal
Saalplanbuchung
 
 
"... Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur..." Süddeutsche Zeitung

BERLIN - Die Tänzer von "Magic of the Dance" steppen über Tisch und Stühle, springen, tanzen, dass die Funken sprühen: "Magic of the Dance" ist die derzeit wohl rasanteste und mitreißendste Steppshow, die Irland zu bieten hat! "Magic of the Dance" vereint die besten Stepptänzer der Welt, innovative Choreografien des achtmaligen Weltmeisters John Carey, eine spannende Liebesgeschichte, die von Hollywoodstar Sir Christopher Lee erzählt wird, zauberhafte Musik, spektakuläre Pyrotechnik und eine hervorragende Lichtshow mit Filmeinspielungen, die "Magic of the Dance" zu einem erstklassigen Show-Erlebnis machen.

Die Bilanz der letzten Jahre ist einmalig: Weltweit hat diese Erfolgsproduktion mit über 3.000 Shows mehr als drei Millionen Fans begeistert.

Zur Geschichte: Dublin im frühen 20. Jahrhundert. Irische Auswanderer befinden sich kurz vor dem Aufbruch in die "Neue Welt" auf der Flucht vor der großen Hungersnot. Sie haben fast alles verloren: ihren Besitz, ihre Heimat, nicht aber ihre Musik, ihre Tänze und ihre Leidenschaft. Eine junge Frau und ein junger Mann verlieben sich während eines Abschiedsfestes und werden beim endgültigen Aufbruch getrennt. Auf der Suche nacheinander erleben die beiden aufregende Tanzabenteuer und versuchen, sich der irischen Dämonen zu entledigen, der Metapher für vergangenes Elend und Leid. Die Liebesgeschichte steht als Hoffnungsträger für ein neues Irland. Der Dämon symbolisiert die irische Hungersnot vergangener Zeiten, die Millionen Menschen das Leben gekostet hat. "Magic of the Dance" ist ein außergewöhnliches Tanz-Spektakel, das in einem grandiosen Finale seinen Höhepunkt findet.

Die Zuschauer können sich bereits jetzt auf ein im wahrsten Sinne des Wortes "funkensprühendes Tanzereignis" freuen. Den Bogen zwischen der alten und der neuen Welt schlagen die "New York Tap All Stars", die mit spektakulären Choreographien die traditionellen irischen Szenen mit atemberaubenden amerikanischem Tap-Dance und Showeinlagen ergänzen.

Bravorufe, donnernde Beifallsbekundungen mit Händen und Füßen sowie Standing Ovations sind der allabendliche Lohn auf der aktuellen Welttournee für die womöglich populärste irische Tanzshow der Gegenwart.

Seit über einem Jahrzehnt begeistert "Magic of the Dance" die Zuschauer weltweit in 1.000 Städten, feierte in Dublin, London, Berlin, Paris, Moskau, Wien, Taipeh, Monte Carlo und Rio de Janeiro große Erfolge. Für die neue Welttournee konnten sogar frisch gekürte Weltmeister der letzten Irish-Dance-Weltmeisterschaft verpflichtet werden. Das Publikum erwartet die aktuelle neue Show mit neuen Kostümen, neuen Elementen, innovativer Choreografie und spektakulären Bühneneffekten.
  •  
    Magic of the Dance
      3.8 Sterne, aus 234 Fan-Reports
  • FRANKFURT / MAIN - Alte Oper

    27.01.14

    mittelmäßig von Nane, 28.02.14
    Das irische Ensemble hat uns mit seiner Leistung überzeugt. Das Tempo war enorm. Besonders gefiel uns ein dunkelhäutiger junger Mann, der optisch an Michael Jackson aus früheren Zeiten erinnerte. Er war für uns das Highlight. Das zeitweise Step-Playback ist uns negativ aufgefallen. Ebenso die weibliche Hauptrolle. Sie konnte in ihrer Rolle absolut nicht überzeugen, wir hatten das Gefühl, dass sie kurz vor der Show mit ihrem Partner Streit hatte, von Liebe ihrerseits war nichts zu spüren. Diese Stimmung zog sich durch die erste Hälfte der Show, nach der Pause war es harmonischer. Da wir in der 8. Reihe saßen, konnten wir ihre Mimik deutlich erkennen, was die Show nicht unbedingt aufwertete.
  • HANNOVER - Kuppelsaal

    02.02.14

    Ein toller Abend von ino, 27.02.14
    Magic of the Dance Wir waren begeistert. Mittendrin fiel die Bühnenbeleuchtung aus. Das ist Pech und höhere Gewalt. Aber Lob an die Darsteller, die diesen Ausfall mit Geschick überspielten. Die Bühnenbeleuchtung funktionierte aber später wieder. Wenn eine neue Show von Magic of the Dance auf Tournee geht, sind wir wohl wieder mit dabei.
  • Kurhaussaal - BAD NEUENAHR

    09.02.14

    Das Klack-Klack kommt vom Band .... von Besucher in Bad Neuenahr, 20.02.14
    Die Bühne im Kurhaussaal ist viel zu klein. Das hätte der Veranstalter vorher wissen müssen. Hat man wohl billigend in Kauf genommen. Aber wenn mann den Besuchern (=Kunden) weltklasse suggeriert und dann auf einer Puppenbühne auftritt fühle ich mich be...... Das Klack-Klack der Tänzer kommt vom Band. Aber da man die Füße ohnehin nicht sehen konnte, war das dann auch egal. Viel Geld für Unzufriedenheit.