Lady Macbeth von Mzensk BREMEN - Tickets

Sa, 23.09.17, 19:30 UhrTheater am Goetheplatz
Goetheplatz 1-3, 28203 BREMEN

Musikalische Leitung: Yoel Gamzou

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • EVENTIM Community

detailb.teaser.ticketPrice.p.orderTickets

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Lady Macbeth von Mzensk , Theater am Goetheplatz, 23.09.17
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
52,50
 
  SitzplatzSchüler
11,90
 
  SitzplatzStudierende
11,90
 
  SitzplatzAuszubildende
11,90
 
  SitzplatzSchwerbehinderte (ab 50%)
28,85
2 SitzplatzNormalpreis
45,90
 
  SitzplatzSchüler
11,90
 
  SitzplatzStudierende
11,90
 
  SitzplatzAuszubildende
11,90
 
  SitzplatzSchwerbehinderte (ab 50%)
24,55
3 SitzplatzNormalpreis
41,50
 
  SitzplatzSchüler
11,90
 
  SitzplatzStudierende
11,90
 
  SitzplatzAuszubildende
11,90
 
  SitzplatzSchwerbehinderte (ab 50%)
22,35
4 SitzplatzNormalpreis
34,90
 
  SitzplatzSchüler
11,90
 
  SitzplatzStudierende
11,90
 
  SitzplatzAuszubildende
11,90
 
  SitzplatzSchwerbehinderte (ab 50%)
19,05
5 SitzplatzNormalpreis
27,20
 
  SitzplatzSchüler
11,90
 
  SitzplatzStudierende
11,90
 
  SitzplatzAuszubildende
11,90
 
  SitzplatzSchwerbehinderte (ab 50%)
15,20
6 SitzplatzNormalpreis
18,50
 
  SitzplatzSchüler
11,90
 
  SitzplatzStudierende
11,90
 
  SitzplatzAuszubildende
11,90
 
  SitzplatzSchwerbehinderte (ab 50%)
11,90
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Veranstalter: Theater Bremen, Goetheplatz 1-3, 28203 Bremen, Deutschland
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • ticketdirect - das Ticket zum Selbst-Ausdrucken
    Drucken Sie sich Ihr ticketdirect einfach und bequem unmittelbar nach Vertragsschluss selber aus!
Willkommen in der
Theater am Goetheplatz
Saalplanbuchung
 
 
„Macht haben nicht diejenigen, die über Posten und Gefangenentransporter verfügen, sondern diejenigen, die ihre Angst überwinden.“ (Nadja Tolokonnikowa, Pussy Riot) — Eine tiefe Sehnsucht und quälende Langeweile bringen Katerina Ismailowa dazu, sich leidenschaftlich einem anderen Mann hinzugeben, Schwiegervater und Ehemann zu töten und sich mit einer buhlenden Rivalin in den Tod zu stürzen. Dmitri Schostakowitsch formulierte mit seiner „tragisch-satirischen Oper“ inmitten des stalinistischen Terrors einen Protest im Kleinen: das Aufbegehren der Lady Macbeth gegen die soziale Kälte, gegen die Ausweglosigkeit und Enge gesellschaftlicher Normen, welche häusliche Gewalt genauso dulden wie das Wegsperren von Andersdenkenden. Grotesk, überspitzt und ungeschönt entfaltet sich die suggestive Kraft und Direktheit dieses Werks, das der Regisseur Armin Petras, der in Bremen zuletzt „Anna Karenina“ inszeniert hat, mit großem Gespür für das Widerständige auf die Bühne bringen wird. Die musikalische Leitung übernimmt der neue Musikdirektor des Theater Bremen, Yoel Gamzou.
  •  
    Theater Bremen
      4.5 Sterne, aus 6 Fan-Reports
  • Bremen - THEATER BREMEN

    01.09.17

    Fantastisch von Wiebke, 12.09.17
    Ein besonderer, aber einfach fantastischer Abend mit lustigen und ernsten Momenten. Dazu tolle Musik und Tee gab es auch noch. Absolut sehenswert.
  • BREMEN - Theater am Goetheplatz

    13.07.14

    klasse, mal was anderes !! von Anja Precht, 16.07.14
    Als Fan des Hair-Klassikers war ich gespannt aber auch skeptisch auf eine neue Interpretation. Ich war super positiv überrascht ! Die schönen Lieder klangen modern und konnte man trotzdem noch mitsingen. Am besten hat mir der Bürgerchor gefallen, der auf einmal zu den Seitentüren hereinkamen und einen tollen Dolby-surround-effekt produzierten. Sehr zu empfehlen !!
  • Bremen - THEATER BREMEN

    26.01.14

    Musik: ein Traum - Inszenierung: ein Graun!!! von strandre77, 29.01.14
    Genitalien auf der Bühne, pinkeln und ornanieren... für den einen ist es Kunst, für eine Oper wie La Bohème ist es für mich ein Witz. Die hervorragenden Sänger und das grandiose Orchester haben uns den Abend gerettet, aber auf dem Rückweg hatten wir eine Menge zu lachen!!!