Duo Tortorelli-Meluso Spielt Werke Von C. Sivori & C. Saint-Saëns MÜNCHEN - Tickets

Duo Tortorelli-Meluso Spielt Werke Von C. Sivori & C. Saint-Saëns  MÜNCHEN - Tickets
So, 21.12.14, 20:00 UhrKleiner Saal im Gasteig
Rosenheimerstr. 5, 81667 MÜNCHEN

Erleben Sie zwei hochkarätige Musiker!

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Jetzt Tickets bestellen!

Bestplatzbuchung

Sie wählen den Preis - wir die besten verfügbaren Plätze

Saalplanbuchung
Suchen Sie sich Ihren Platz selbst aus
Duo Tortorelli-Meluso Spielt Werke Von C. Sivori & C. Saint-Saëns , Kleiner Saal im Gasteig, 21.12.14
Fullscreenansicht schließen
KategorieBeschreibungPreisAnzahl 
1 SitzplatzNormalpreis
24,80
  • Informationen zur Ticketauswahl.
  • Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 1,00 zzgl. Service & Versandkosten
  • Hinweis: Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die gesonderten Hinweise für Eventreisen.
  • Mögliche Versandoptionen für dieses Event:

    Ihre gewünschte Versandoption ist nicht in der Liste aufgeführt? Prüfen Sie bitte, ob diese im Warenkorb verfügbar ist.

  • Standardversand (Deutschland)
    Zustellung erfolgt innerhalb von 3 bis 4 Werktagen.
  • Expressversand (Deutschland)
    Bei Bestellungen bis 14 Uhr erfolgt die Zustellung innerhalb von 24 Stunden.
  • World
    Zustellung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Willkommen in der
Kleiner Saal im Gasteig
Saalplanbuchung
 

Duo Tortorelli-Meluso Spielt Werke Von C. Sivori & C. Saint-Saëns

Mit Werken von Camillo Sivori (Tarantella, Romanze, Blumen von Neapel, Variationen über ein Thema aus «Lucia di Lammermoor»), Camille Saint-Saëns (Sonate Nr. 1 op. 75, Berceuse op. 38) und Franz Liszt (Gran Duo Concertante und Vergessene Romane)
 
Das Duo Tortorelli-Meluso erhielt 2011 vom Kulturministerium der Europäischen Union eine bedeutende Auszeichnung, den Premio Mediterraneo. Der Preis wurde verliehen für die Leistung einer fundamentalen musikwissenschaftlichen Archiv-Forschung, die zur Wiederentdeckung von bisher unveröffentlichten Werken des italienischen Repertoires aus dem 19. Jahrhundert führte. Daraus entstanden mehrere Einspielungen, die als Weltpremiere erschienen sind. Das hohe Interesse dieser Diskographie wurde von Rundfunksendungen (Rai Radio3 Suite) und von mehreren Artikeln in Fachzeitschriften (Musica, Amadeus, Fanfare, Harmonia Mundi, Gramophone) bestätigt. Das Duo profilierte sich vor allem durch die CD-Reihe «Die großen Violinschulen Italiens» (ESTA). Es handelt sich um monografische CDs mit Kompositionen von Gaetano Fusella, Camillo Sivori und Rosario Scalero. Diese Aufnahmen ermöglichen den roten Faden der Geigenentwicklungsgeschichte zurück bis Niccolò Paganini zu rekonstruieren. 2012 erhielt das Duo die Einladung, ein Konzert beim 40. Internationalen Musikfestival von Porec in Kroatien zu geben, und 2013 den Auftrag für ein Konzert mit der Musik von Camillo Sivori am Emirates International Festival in Dubai.

Mauro Tortorelli wurde von der internationalen Presse als einer der renommiertesten Geiger Italiens bezeichnet. Aufgrund seines musikalischen Talentes, seiner Virtuosität und seiner interpretatorischen Begabung debütierte er sehr jung im Teatro Alla Scala in Milano, wo er neben seinem Lehrer G. Monch ein Werk für zwei Geigen von Luigi Nono spielte. Es folgten Einladungen von hochkarätigen Konzerthäusern: Slovak Philarmonia Orchestra, European Youth Chamber Orchestra, Dublin Philharmonic Orchestra, Accademia Filarmonica di Bologna, Salzburger Schlosskonzerte, Kennedy Center in Washington (USA), Konservatorium in Moskau, Schönberg Center in Wien u.a. Er arbeitete mit internationalen Künstlern wie F. Maggio Ormezowski, Rohan De Saram, Francois Joel Thioller, Alexandra Gutu, Franco Petracchi, Alfonso Ghedini zusammen. 2001 und 2004 gab er Meisterklassen im Tschaikowski-Konservatorium in Moskau.

Angela Meluso studierte Klavier mit Giacomo Fuga und besuchte die Kurse von Lazar Berman, Vincenzo Balzani und dem Trio di Trieste. Sie gab Konzerte in der Beethovengedenkstätte in Wien, beim Internationalen Musikfestival für Zeitgenössische Musik in Tirana und in mehreren Theatern Italiens. Die internationale Presse hob ihren Temperament und ihre interpretatorische Sensibilität hervor.

Über diesen Künstler

Künstler-Biografie

Das Duo Tortorelli-Meluso erhielt 2011 vom Kulturministerium der Europäischen Union eine bedeutende Auszeichnung, den Premio Mediterraneo. Der Preis wurde verliehen für die Leistung einer fundamentalen musikwissenschaftlichen Archiv-Forschung, die zur Wiederentdeckung von bisher unveröffentlichten Werken des italienischen Repertoires aus dem 19. Ja...
weiter lesen